Firefox OS is dead :-(

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo@Stoiker,


    ich bin auch 100% deiner Meinung, für mich war Firefox OS eine Überlegung wert, mal ein OS zu benutzen was etwas anders ist als die Gegenspieler und ich muß sagen es hat Spaß gemacht. Aus diesem Grunde hatte ich mir extra noch ein Sony Xperia Z3 Compact gekauft um Firefox richtig genießen zu können, aber wie es aussieht war das leider eine Fehlausgabe, naja was soll's, bleibe ich eben bei meinen neuen Apple Fone.

  • Aber eins ist doch wohl klar, ein kommerzielles Unternehmen bietet nichts an, was ihnen nichts einbringt! Und das sind nun mal deine Daten! Und das das so oft bemängelte Angebot stört doch eigentlich auch nur denen, der das Ding hauptsächlich zum Zocken nutzt. Für mich war das irgendwie Nebensache. Und was ist mit Ubuntuphone, oder Shellfish, die setzen sich doch auch nicht durch, also in Zukunft wieder Klapphandy! Dabei sind die Smartphones heute so leistungsfähig, das theoretisch auch ein ganz normales Linux mit angepassten System lauffähig sein müsste. :grr:


    PS: Ist schon mal einer auf die Idee gekommen, das da Google hinter stehen könnte, wird doch der Browser von denen unterstützt, was alleine schon recht fragwürdig ist. Aber Geld regiert die Welt!

  • Zitat von LinuFOX

    PS: Ist schon mal einer auf die Idee gekommen, das da Google hinter stehen könnte, wird doch der Browser von denen unterstützt, was alleine schon recht fragwürdig ist. Aber Geld regiert die Welt!


    Ich denke eher, Mozilla hat in letzter Zeit immer mehr ins Leere programmiert. Schon die Version 2.2 hatte ja wesentliche Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion. Und – hast Du ein Smartphone mit 2.2 auf dem Markt bekommen? Nein.
    Die Hersteller hat das gar nicht interssiert (meine Meinung!), die hängen sich lieber an die breite, aber völlig gesättigte Masse, und die wollen eben Apps bis zum Abwinken, egal wie schwachsinning, egal mit welche Konsequenzen.


    Es gibt aber auch eine ganze Reihe möglicher User von FirefoxOS, denen ist ein Telefon wichtig mit dem sie auch mal ins Internet gehen können, Mails schreiben + Smartphone-Annehmlichkeiten wie z.B. ne Taschenlampe us.w.
    Da wäre wie gesagt FirefoxOS genau das Richtige. Das Problem ist aber, das Gros weiß gar nicht dass es so ein schönes OS für sie gibt. Von den Vorteilen der unbedenklichen Nutzung ganz zu schweigen...

  • Richtig LinuFOX.
    Und um nochmal auf das neuste Android, Marshmallow, zurück zu kommen, wieviele Prozent der Androidbenutzer haben das?
    Verschwindend gering denke ich mal.Der größte Teil steht immer noch bei 4.2 oder 4.4.
    Aber Firefox OS schreibe ich noch nicht ab.Bei xda scheint jemand zu sein, der wohl näher damit was zu tun hat und der hat geschrieben, dass nur die Cooperation mit Smartphoneherstellern aufgelöst wurde, die Entwicklung wohl aber noch weiter geht.
    http://forum.xda-developers.co…?p=64232998&postcount=132

  • Ach, und was ich noch wollte: Ubuntu Touch ist glaube ich auf dem richtigen Weg, der Convergence-Gedanke fasziniert mich. Aber bis es soweit ist, gibt es eben EXTREM viel zu tun, ohne das man ständig bunte Bilder präsentieren kann. Aber im Gegensatz zu Microsoft, bei dem man Phone-Apps auch auf dem Desktop nutzen kann, kann man auf einem Ubuntu Phone Desktop-Programme nutzen (ext. Screen oder touch-bedienbare Universal-Programme natürlich vorausgesetzt).
    Aber den Ansatz finde ich RICHTIG Klasse!

  • Zitat von infinity


    Ich besitze ein Nexus 4, ich kann mir ALLES darauf flashen, ausser Tizen und naja Windows, weisst du?
    Und ich kann sogar mittels TWRP und Multirom beim Booten aussuchen was ich nutzen will.
    Und nu?


    Meinst Du dass Du das nur alleine kannst?
    Und nu? :lol:

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Übrigens wissen wir dank @pittifox, dass es auch schon vor Android 6.0 Möglichkeiten gab, Berechtigungen rückgängig zu machen.


    Sogar Google weiß das: https://www.google.de/search?q…gQsAQIPg&biw=1262&bih=585
    Beim OTA-Update auf KitKat wurde Huawei von Google aber gezwungen den Berechtigungsmanager zu entfernen.
    Man kann ihn trotzdem wieder nutzen, er ist nach wie vor in der ROM vorhanden, lediglich deaktiviert (versteckt).

  • Zitat von pittifox


    Meinst Du dass Du das nur alleine kannst?
    Und nu? :lol:


    Habe ich das IRGENDWO gesagt, dass nur ich das alleine kann?
    Ich wurde gefragt und habe geantwortet, mehr nicht.
    Für was man sich hier alles rechtfertigen muss ...


    Zitat von pittifox


    Beim OTA-Update auf KitKat wurde Huawei von Google aber gezwungen den Berechtigungsmanager zu entfernen.
    Man kann ihn trotzdem wieder nutzen, er ist nach wie vor in der ROM vorhanden, lediglich deaktiviert (versteckt).


    Was willst du eigentlich immer mit dem P6?
    Das ist EIN Smartphone auf dem unüberschaubaren Markt der Android Gesellen.
    Bei den allermeisten gibt es diese Funktion gar nicht standardmässig, ganz zu schweigen von Root.

  • Zitat von infinity

    Habe ich das IRGENDWO gesagt, dass nur ich das alleine kann?


    Nö, aber das "Und nu" klingt für mich etwas "überheblich".

    Zitat

    Für was man sich hier alles rechtfertigen muss ...


    Muss man nicht....

  • Zitat von infinity

    Was willst du eigentlich immer mit dem P6?


    Nutzen, was sonst?
    Und erklären was andere vielleicht nicht wissen?
    Der Berechtigungsmanager und Startmanager ,sowie der Ad-Detector waren für mich beim Kauf eines Smartphones ausschlaggebend.
    Ebenso der offene Bootloader.
    Und dass eben kein Firefox OS drauf ist, das Dilemma damit habe ich nämlich befürchtet.
    Vor Google fürchte ich mich übrigens nicht, habe nix zu verbergen.Deswegen nutze ich außer Google+ auch alle anderen Dienste, weil sie einfach Klasse sind!

  • Lasst doch jetzt den Android-Kram mal raus hier.... :evil:
    @ Stoiker: Du hast es schön auf den Punkt gebracht.. Danke dafür.. :klasse:
    @ infinity: Das was ich bei XDA lese, hat doch Sören hier auch schon zum Besten gegeben... nur was wird diese Aussage den jetzigen SM-Nutzern mit FFOS nützen? Nichts.... die Entwicklung von FFOS mag weiter gehen, aber nicht mehr bei den heutigen FFOS gesteuerten Smartphone-Nutzern in Form von weiterentwickelten BS-Updates ankommen. Dafür, um Stoiker zu zitieren, macht dann ggf. demnächst der grönländische Gemüsehändler seine Fischdosen mit einem Dosenöffner auf FFOS-Basis auf.. :)

  • "Es gibt aber auch eine ganze Reihe möglicher User von FirefoxOS, denen ist ein Telefon wichtig mit dem sie auch mal ins Internet gehen können, Mails schreiben + Smartphone-Annehmlichkeiten wie z.B. ne Taschenlampe us.w.
    Da wäre wie gesagt FirefoxOS genau das Richtige. Das Problem ist aber, das Gros weiß gar nicht dass es so ein schönes OS für sie gibt. Von den Vorteilen der unbedenklichen Nutzung ganz zu schweigen..."


    Hallo laxx,


    genau das sind ja Beweggründe auch bei mir gewesen, sich so ein Ding an Land zu ziehen, aber erst mal abwarten und Tee trinken.

  • Zitat von LinuFOX

    laxx schrieb:
    ..[..] denen ist ein Telefon wichtig mit dem sie auch mal ins Internet gehen können, Mails schreiben + Smartphone-Annehmlichkeiten wie z.B. ne Taschenlampe us.w.
    Da wäre wie gesagt FirefoxOS genau das Richtige.*


    Das verstehe wer will, ich nicht. :-??
    Das können alle OS... :roll:
    P.S. @LinuFOX, Du solltest ein Zitat von laxx auch als solches markieren, dafür gibt es die "Zitieren-Funktion".

  • Nachdem sich meine FF OS Smartphones als für mich nicht wirklich Alltags- (Baustellen) tauglich herausgestellt haben (ZTE Open C und Alcatel Onetouch Fire E) und es in D keine neuen Modell gab, bin ich auch wieder zurück auf Feature Phones.
    Nutze momentan das Samsung Xcover 550. Display ist ausreichend groß um auch bei Opera Mini was zu erkennen, Mailclient , Wecker, Taschenlampe, Mediaplayer und Kamera sind brauchbar - viel mehr hatte ich unter FF OS auch nicht genutzt.
    Bin gespannt wie es mit den Ubuntu Smartphones weitergeht. Wenn dort ein strapazierfähiges erscheint, werde ich es vll. mal ausprobieren.
    Schade das es nicht mehr soweit gekommen ist, das FF OS für eine breite Masse an Android-Geräten portiert wurde.
    Hätte bestimmt auf einen Catapillar Smartphone oder einen Samsung Galaxy Xcover 3 Spaß gemacht. :|

  • Zitat von Boersenfeger


    @ infinity: Das was ich bei XDA lese, hat doch Sören hier auch schon zum Besten gegeben... nur was wird diese Aussage den jetzigen SM-Nutzern mit FFOS nützen? Nichts.... die Entwicklung von FFOS mag weiter gehen, aber nicht mehr bei den heutigen FFOS gesteuerten Smartphone-Nutzern in Form von weiterentwickelten BS-Updates ankommen. Dafür, um Stoiker zu zitieren, macht dann ggf. demnächst der grönländische Gemüsehändler seine Fischdosen mit einem Dosenöffner auf FFOS-Basis auf.. :)


    Nun ja, das war ja früher nicht anders.
    Mozilla entwickelt das OS und der Hersteller werkelt dann noch dran rum oder nicht und portiert das auf das Smartphone, oder auch nicht.
    Was halt nicht mehr (wahrscheinlich) passieren wird, dass ein Smartphonehersteller eine Geräteserie mit Firefox OS auf den Markt bringt.
    Aber sag niemals nie. ;)

  • Zitat von Chemnitzsurfer

    Nachdem sich meine FF OS Smartphones als für mich nicht wirklich Alltags- (Baustellen) tauglich herausgestellt haben (... Alcatel Onetouch Fire E) ...


    Welche (Alltags-) Probleme hat du denn mit dem Fire E? Die Einschränkungen kennt man ja vorher (mittel prächtige Hardware, fehlende (Original-) Apps).

    Alcatel Onetouch Fire E 6015X, FFOS 2.0.0.0 Firmware 03 004, release-tcl-TEF-DE

  • Beginnt schon morgens damit, das die Weckfunktion eher Zufallsmodus heißen müsste. Bin dadurch mehrmals fast zu spät auf Arbeit gekommen, weil der Wecker irgendwann los ging, nur nicht zur Weckzeit.
    Dann Sind bei beiden Geräten (FF OS 1.3 und 2.0) ständig die Browsertabs abgestürzt (weißer Bildschirm), der Akku hat Smartphone typisch (das ist ja ein allgemeines Problem mit den Smarthphones) kaum einen Tag durchgehalten.
    Das Fire E ist des öfteren einfach ausgegangen und lies sich nur durch etwa 10...30 sekündiges Drücken der Powertaste wieder einschalten (passierte bis zu drei vier mal in der Woche, selbst nachdem ich das Smartphone umgetauscht hatte :roll::arrow: Montagsgeräte :-?? ) Beim ZTE hatte ich teilweise Verbindungsprobleme. Dort wo ich bei UMTS Nutzung mit meinen jetztigen Samsung Handy 3von 5 Balken habe, hatte ich beim ZTE mit gleicher SIM und gleichen Anbieter oft nur GSM mit minimalen Empfang.
    Schlussendlich das größte Problem, war halt das sie nicht für den Baustelleneinsatz geeignet waren (mal schnell ein Foto vom offenen Schaltschrank zum Kollege ins Büro geschickt :arrow: aus den Hand gerutscht und schon war das Display Schrott.
    (Wobei es sich halt auch hier wieder um ein Montagsgerät handeln könnte und das Displayglas auf Spannung verbaut war).

  • Zitat von Chemnitzsurfer

    aus den Hand gerutscht und schon war das Display Schrott.
    (Wobei es sich halt auch hier wieder um ein Montagsgerät handeln könnte und das Displayglas auf Spannung verbaut war).


    Aus der Hand gerutscht und runtergefallen?
    Das können wohl die allermeisten Handys nicht ab.

  • Hatte vorher ein 5 Jahre altes BADA Smartphone noch so richtig mit Klapptastatur. Mit den bin ich 2,5m die Leiter runter geflogen und das Ding ist mit ein paar Kratzern neben mir gelandet . Auch Sonst hatte das alte Stück viel mitgemacht, ehe der Akku tot war. (Ich sag bloß Hubwagen :roll: )
    Sind bei mir halt Verschleißteile, weshalb ich meist preiswerte Geräte nutze. <;)

  • Nun ja, da wirst du im Smartphonesektor nicht glücklich.
    Richtig herum mit dem Display auf einen Stein geknallt ist für jedes Smartphone Feierabend.
    Da hilft nur richtig in eine dicke Lederhülle einpacken oder ein Klapphandy mit Smartphone Funktionen.
    Aber da ist der Markt ziemlich dünn gesät.