Beiträge von Ferkeldieb

    dj-dyna


    ich kann dein problem grundsätzlich nachvollziehen, hatte die gleichen bis zur 0.9-er version. es war aber im nachgang nie ein "versionsproblem", sondern grundsätzlich falsche bzw. fehlerhafte extensions, die zum absturz, zerstörte bookmarks ... führten. mit dem 1.0-er und den angepassten extensions gibt es absolut keine probleme damit.


    warum du _hb_ so angreifst, ich mir nicht klar


    _hb_
    sehr gute zusammenfassung der problematik

    danke _hb_, so "einfach" ist das manchmal. an diesem beispiel zeigt sich zunehmend "mein problem". auf einigen maschinen haben sich mit der zeit völlig verschiedene konfigurationen ergeben (der fox bietet ja unendlich viele möglichkeiten). bei fehleranalysen muss man halt dringend daran denken, oder die kisten "gleich halten"


    danke und viele grüße

    Space-Meyer


    du hast schon recht (und auch wieder nicht :wink: ). wenn beim fox irgend etwas ins adressfeld eingegeben wird, wird diese eingabe als "keyword" gewertet und der vordefinierten suchmaschine übergeben. entweder sie findet etwas, dann wird der erste treffer geöffnet, oder es wird nichts gefunden, dann geht direkt die seite der suchmaschine auf (z.b. google) und erwartet andere eingaben. der ie setzt vor jeder eingabe automatisch "http://" und sucht demzufolge die konkrete url. wird er nicht fündig, gehts zu msn.
    das problem bei Myrzelwind besteht darin, das er bei jeder falscheingabe auf die gleiche seite gelenkt wird (so habe ich es zumindest verstanden)

    das dürfte in seinem fall nichts bringen, road-runner. sein pc (oder weitere clients in lan) wählen sich ja nicht direkt ein, das übernimmt der Netgear. d.h., jede anforderung, die nicht im lokalen netzt aufgelöst wird, bringt den router zur einwahl (abfrage nameserver). das anforderungen vom fox nicht zur einwahl führen, ist mir auf anhieb nicht klar.


    Sugar39
    bitte folgendes testen (vorher sicher stellen, das der router offline ist):
    - ping http://www.t-online.de -t (in doskonsole, mit strg + c dann abbrechen)
    die ersten pings gehen "ins leere", dann sollten aber rasch antwortzeiten kommen


    - ist dein pc auf dhcp (dhcp-server router) konfiguriert ? poste bitte das ergebnis von ipconfig/all


    - hast du evtl. eine desktopfirewall o.ä. installiert ? wenn ja, das teil temporär deaktivieren und testen


    - welches betriebssystem fähst du denn ?

    Zitat von JonHa

    Meines Wissens benutzt der Firefox das, um zwischen Prozessen o.ä. zu kommunizieren, wie es ein paar andere Programme auch machen.


    Es sollte kein Sicherheitsrisiko o.ä. darstellen, wenn man dem Firefox erlaubt, mit sich selber zu reden. :wink:


    absolut korrekt, besser kaum zu beschreiben


    wolfhos
    na, permanent versucht thunderbird sicher nicht, eine internetverbindung zu öffnen/halten. bitte prüfe deine einstellungen, in welchen intervallen die postfächer abgefragt werden sollen. die automatische updateprüfung sucht per default auch nach neuen updates

    rabenvogel
    Lothar Hacker


    eure meinungen reflektieren ziemlich genau die "beiden schneiden der klinge". einerseits versuche ich auch immer wieder, ms- produnkten "das gute" abzuringen, anderseits sehe ich ich es doch immer als "mittel zum zweck" und ahne mehr dahinter (auch alter paranoier) . ich habe für mich den weg gefunden, vor dem einsatz (produktive umgebung/firma) jedes ms- tool ausgiebig zu testen/protokollieren. ohne einen ausgiebigen sniff kommen mir diese teile nicht ins netz :wink:

    Zitat von m.taubinger

    Danke für die Antworten,es handelt sich um einen Netgear WGT 624


    na, zu den "exoten" gehört der WGT624 wahrlich nicht, der ist 100% mit dem fox administrierbar. entweder ist der fox nicht korrekt installiert/konfiguriert oder deine "firewall" (sehr allgemeiner begriff, kann alles und nichts sein) hat unpassende regeln/einstellungen. deaktiviere das teil mal temporär und teste dann den connect mit dem fox. hast du diese darstellungsprobleme ausschließlich beim routerzugriff oder auch bei verschieden seiten im internet ?


    _hb_
    volle zustimmung

    hm, bin kein "computerbildleser" und kenne demzufolge den genannten artikel nicht. xpsp2 hat eine fülle von änderungen/erweiterungen mitgebracht (eigentlich ist damit ein neues os kreiert worden), so auch im bereich tcp/ip. das bezieht sich jedoch mehr in der begrenzung der maximalen verbindungen (wodurch anfangs hauptsächlich die filesharer mächtig "gekotzt" haben) - hat aber mit deiner problematik nichts zu tun. :wink:

    super pspanitzscher, freut mich :)
    das problem bei derartigen analysen besteht leider immer wieder in der komplexität der möglichen ursachen. jeder "fall" muss immer wieder neu beurteilt werden; man sitzt halt nicht selbst davor und so zieht es sich manchmal etwas in die länge. routingproblem auf providerseite hat man verhälnismäßig selten - noch "verrückter" wirds, wenn dieser effekt nur temporär auftritt.


    viele grüße

    Zitat von Mithrandir


    m.taubinger: Um welchen Router von Netgear handelt es sich eigentlich?


    das würde mich auch interessieren. ich administriere einige router/managebare switche (firma/privat) und hatte bisher noch nie ein problem "webinterface/fox". aber kann schon sein, das ein oder andere "exot" probleme macht. privat habe ich meinen guten, alten smc durch einen netgear wgt634u ersetzt - null probleme. ie wird generell nicht mehr genutzt.

    ich sehe das genau wie Swampdragon, habe momentan aber auch keine antwort (du hast vor kurzen das betriebssystem neu aufgesetzt, mit dem gleichen effekt - bleibt lokal nicht mehr viel übrig). unter diesen bedingungen stütze ich fast deine vermutung in richtung umleitung durch 1&1 (provider), aber "normal" ist das nicht.
    nur zur "sicherheit". bitte durchsuche die registry einmal nach " ipxserver " - und gib mal bekannt, welche windowsversion du nutzt und evtl. welche zusatzsoftware installiert ist