Firefox 85: Viele Verbesserungen bei den Lesezeichen

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

Mit Firefox 85 hat Mozilla einen großen Fokus auf die Verbesserung der Lesezeichen-Funktion gelegt. Nutzer dürfen sich in diesem Bereich auf einige Verbesserungen freuen.

Lesezeichen sind nicht nur eines der ältesten Features von Firefox, es ist auch ein Bereich, welcher in den letzten Jahren praktisch unverändert geblieben ist. In Firefox 85 stecken jedoch gleich einige Verbesserungen der Lesezeichen-Funktion.

Hinweis: Für einen kleinen Teil der Nutzer wurden die hier beschriebenen Neuerungen bereits mit Firefox 84 aktiviert. Da die Aktivierung für den Großteil der Nutzer mit Firefox 85 erfolgt sowie zur besseren Unterscheidbarkeit von Neuerungen, welche bereits für alle Nutzer in Firefox 84 erfolgten, spricht der Artikel der Einfachheit halber durchgehend von Firefox 85.

Speicherort der Lesezeichen

Standardmäßig waren beim Speichern von Lesezeichen bisher immer die „Weiteren Lesezeichen“ als Speicherort voreingestellt.

Nicht nur, dass dies das Potential hatte, dass mancher Nutzer seine Lesezeichen nicht wiedergefunden hat, es war vor allem unpraktisch für Nutzer, welche viele Lesezeichen speichern und nicht jedes Mal den Speicherort neu auswählen wollten.

Ausnahme davon waren der Kontextmenüeintrag „Lesezeichen für diesen Link hinzufügen“ sowie „Lesezeichen für diesen Frame hinzufügen“. Hier war das Lesezeichen-Menü vorausgewählt.

Ab Firefox 85 merkt sich Firefox den zuletzt genutzten Speicherort und wählt eben jenen beim nächsten Lesezeichen automatisch als Standard aus – und das an allen Orten. Firefox verhält sich nun also konsistent, unabhängig davon, wie man ein Lesezeichen speichert.

Der Standard-Speicherort, falls noch kein Lesezeichen gesetzt worden ist, ist ab Firefox 85 die Lesezeichen-Symbolleiste, nicht länger die „Weiteren Lesezeichen“.

Lesezeichen-Verbesserungen in Firefox 85

Anzeige der Lesezeichen-Symbolleiste

Die Lesezeichen-Symbolleiste wird bisher entweder gar nicht oder immer angezeigt. Standardmäßig wird diese gar nicht angezeigt.

Mit Firefox 85 kommt eine dritte Option hinzu, nämlich die Lesezeichen-Symbolleiste ausschließlich bei neuen Tabs, falls diese die Standard-Startseite von Firefox zeigen, einzublenden.

Lesezeichen-Verbesserungen in Firefox 85

Wird die Lesezeichen-Symbolleiste nicht angezeigt, wird diese jetzt außerdem automatisch eingeblendet, sobald man ein Lesezeichen in dieser speichert.

Lesezeichen-Symbolleiste per Tastatur ein- und ausblenden

Das Ein- und Ausblenden der Lesezeichen-Symbolleiste war bisher nur per Maus und nicht mittels Tastatur möglich. Dies ist (bereits seit Firefox 84) mit dem Tastatur-Kommando Strg + Shift + B (macOS: Cmd + Shift + B) möglich. Umsteiger von Google Chrome haben es einfach, denn Chrome nutzt denselben Shortcut. Und für diejenigen, die sich das nicht merken können, zeigt der entsprechende Menüeintrag den Tastatur-Kurzbefehl an.

Bislang konnte diese Tastenkombination in Firefox zum Öffnen der Bibliothek genutzt werden. Das entsprechende Tastatur-Kommando wurde auf Strg + Shift + O (macOS: Cmd + Shift + O) umgelegt.

Weitere Lesezeichen in Lesezeichen-Symbolleiste

Wie bereits eingangs erwähnt, neigen Lesezeichen in den „Weiteren Lesezeichen“ dazu, in Vergessenheit zu geraten. Aus diesem Grund zeigt Firefox ab Version 85 standardmäßig die „Weiteren Lesezeichen“ zusätzlich in der Lesezeichen-Symbolleiste an. Dieser Ordner erscheint nur, wenn es überhaupt Lesezeichen an dieser Stelle gibt. Wer das nicht mag, kann diese zusätzliche Integration außerdem über das Kontextmenü der Lesezeichen-Symbolleiste ganz einfach deaktivieren.

Lesezeichen-Verbesserungen in Firefox 85

Sonstige Lesezeichen-Verbesserungen

Ist die Lesezeichen-Symbolleiste leer, erscheint hier (bereits seit Firefox 84) ein Hinweis, dass an dieser Stelle Lesezeichen abgelegt werden können. Über einen Link in diesem Hinweis lässt sich außerdem die Bibliothek öffnen. Bisher wäre hier lediglich eine leere Fläche gewesen.

Je nachdem, ob es Lesezeichen in der Lesezeichen-Symbolleiste gab oder nicht, war die Höhe der Symbolleiste bislang unterschiedlich. Dieser Schönheitsfehler wurde behoben.

In neuen Firefox-Profilen mit weniger als drei Lesezeichen zeigt Firefox in der Lesezeichen-Symbolleiste ab sofort eine Schaltfläche an, worüber Lesezeichen aus anderen Browsern importiert werden können.

Lesezeichen-Verbesserungen in Firefox 85

Außerdem wurde ein Flackern der Favicons in der Lesezeichen-Symbolleiste beim Starten von Firefox respektive beim Öffnen neuer Fenster behoben.

Firefox 85 wird nach aktueller Planung am 26. Januar 2021 erscheinen.

Der Beitrag Firefox 85: Viele Verbesserungen bei den Lesezeichen erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Antworten 6

  • Eigentlich fehlt jetzt nur noch wieder die Anzeige für den Ordner, wo sich das jeweilige Lesezeichen befindet. So wenig hier gefragt wurde, denke ich, dass sich viele inzwischen anderweitig beholfen haben, aber genau diese Funktion wohl schmerzlich vermissen. Auf den Stern klicken funktioniert nur nach Aufruf, aber in der Suche wäre es nützlich, Eigenschaftenfenster. Eine eigene Spalte wie damals per Erweiterung muss es ja nicht sein.

  • Das Interesse an einer solchen Funktion tangiert gegen null, siehe Erklärung hier.

  • Zitat

    Aus diesem Grund zeigt Firefox ab Version 85 standardmäßig die „Weiteren Lesezeichen“ zusätzlich in der Lesezeichen-Symbolleiste an. Dieser Ordner erscheint nur, wenn es überhaupt Lesezeichen an dieser Stelle gibt. Wer das nicht mag, kann diese zusätzliche Integration außerdem über das Kontextmenü der Lesezeichen-Symbolleiste ganz einfach deaktivieren.

    Als Ergänzung für diejenigen, bei denen der Ordner bereits in Fx84 angezeigt wird (wie ich selbst seit heute): Dort existiert dieser Schalter noch nicht, Quelle: Sören in einem früheren Posting. Das Ausblenden funktioniert solange nur mit CSS, vgl. Posting vom Fuchsfan.

  • Da Firefox 85 kommende Woche bereits erschienen sein wird, rate ich davon ab, jetzt noch eine CSS-Anpassung dafür vorzunehmen. ;)

  • Da Firefox 85 kommende Woche bereits erschienen sein wird, rate ich davon ab, jetzt noch eine CSS-Anpassung dafür vorzunehmen. ;)

    Oder man denkt daran, diese Anpassung wieder zu entfernen …

  • Diskutiere mit!