FF-Fussball Thread

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Sommer-Märchen-Märchen.


    Zitat

    Der deutsche Fußball stürzt in seine größte Krise seit dem Bundesliga-Bestechungsskandal der Siebzigerjahre: Die Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2006 nach Deutschland war nach SPIEGEL-Informationen mutmaßlich gekauft. Das Bewerbungskomitee hatte eine schwarze Kasse eingerichtet, die der damalige Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus heimlich mit 10,3 Millionen Schweizer Franken gefüllt hatte - damals 13 Millionen D-Mark.


    Eingeweiht waren allem Anschein nach der Chef des Bewerbungskomitees, Franz Beckenbauer, spätestens seit 2005 der heutige Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Wolfgang Niersbach, und weitere hochrangige Fußballfunktionäre.


    http://www.spiegel.de/sport/fu…ch-gekauft-a-1057829.html

  • Leider wäre ich überraschter gewesen, wenn herauskäme, dass alles ohne Bestechung abgelaufen ist...


    Die von der FIFA "möglicherweise zweckentfremdete" Zahlung des Organisationskomitees (in 2005) über 6,7 Mio an das "FIFA-Kulturprogramm" sagt schon alles. Das im Verwendungszweck nicht "Schmiergeld" steht feiere ich eher gedämpft ;)

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • War halt ein dummes Foul. Das Foul selbst war nicht wirklich schlimmer als viele andere Fouls, also wenn du von vorne so reingehst, geht's für den Spieler weiter, aber wenn man von hinten und mit entsprechendem Risiko den Spieler zu Fall bringt, hat der Schiedsrichter kaum eine andere Wahl als den Spieler vom Platz zu stellen, da ist das Regelwerk ja eindeutig (und das ist zum Schutz der Spieler auch gut so!). Das darf einem Spieler mit der Erfahrung nicht passieren, das war vollkommen ohne Not. Fast ärgerlicher als das zu zehnt spielen ist aber die Tatsache, dass das ein paar Spiele Sperre bedeutet und Ibisevic nicht unbedingt ein Spieler ist, auf den man gerne verzichtet.


    Ansonsten, Gegentor durch Eckball. Standardsituationen sind ein Problem für Hertha. Vorne total ungefährlich, hinten extrem anfällig. Herthas Spiel ist das Spiel selbst. Daran muss Hertha arbeiten, Standards gehören auch zum Fußball. Das Spiel find ich (die erste Halbzeit betrachtet) enttäuschend, aber nicht überraschend. Es spielt der 3. (Schalke) gegen den 4. (Hertha), also zwei Mannschaften, die beide super in der Saison sind. Die neutralisieren sich gegenseitig, da kommt kaum was gefährlich durch. Schalke hatte ein paar Möglichkeiten mehr, aber allesamt total ungefährlich in der Umsetzung, es gab in der gesamten Halbzeit nur eine gefährliche Aktion und das war das Tor. Also es ist echt nicht schön anzusehen, das ist Fußball zum Abgewöhnen.

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Also es ist echt nicht schön anzusehen, das ist Fußball zum Abgewöhnen.


    Kennen wir doch von letzten Sonntag... :roll:

  • Das Länderspiel von Deutschland? Fand ich gar nicht so schlecht wie es gemacht wird. Deutschland hatte so viele Möglichkeiten, vor allem in der ersten Halbzeit, der Gegner hatte ein paar starke Minuten. Wenn Deutschland die Chancen konsequent nutzt, wird die Mannschaft für die hohe Überlegenheit bejubelt. Machen sie das nicht und das Spiel ist eng, wird das gleiche Spiel kritisiert. Es war sicher nicht der allerbeste Auftritt von Deutschland, aber wie gesagt, sooo schlecht fand ich's jetzt auch nicht. ;)

  • Das ist der Job des Torhüters, vor allem wenn man als bester Torhüter der Welt bezeichnet wird. ;) Natürlich heißt das nicht, dass man jeden Ball halten muss, aber ich bin einfach der Meinung, dass das Spiel nicht unbedingt schlecht war, nur weil die eigenen Chancen nicht genutzt worden sind und der Gegner nicht chancenlos war, sondern auch eine starke Phase hatte. 90 Minuten Dominanz sind nicht einfach umzusetzen und oft auch gar nicht notwendig. ;)


    Zum Herthaspiel: in der zweiten Halbzeit wurde es ein sehr viel besseres Spiel, Hertha kam sogar zum Ausgleich, hätte sogar fast noch gewonnen (Pfostentreffer u.a.) und dann haben sie in der 92. Minute das 1:2 kassiert… Schalke hatte mehr vom Spiel, aber alleine für das Engangement zu zehnt wäre ein Punkt definitiv verdient gewesen.

  • Die Weltmeisterschaft ist vorbei und hat absolut keine Bedeutung für die EM-Qualifikation. Jedes Turnier, ja sogar die Qualifikation für ein Turnier ist ein hartes Stück Arbeit und geht immer von null los. Und niemand schenkt Deutschland Punkte, als Weltmeister bekommt Deutschland schon gar nichts geschenkt, da stellt man sich als Gegner ganz besonders drauf ein. Es wäre naiv zu glauben, dass man als Weltmeister im Spazieren die EM-Qualifikation schafft. Am Ende hat sich Deutschland erwartungsgemäß als Tabellenerster qualifiziert. Darauf kommt es an. Die Niederlande zum Beispiel sind definitiv raus, das ist mies für die Niederlande, selbst als nicht aktueller Weltmeister. Also das ist Jamern auf sehr hohem Niveau.