FF-Fussball Thread

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

  • Thema ist für mich durch, für mich geht's hier um Fußball.


    Ok. Dann schreib ich auch mal wieder was. :mrgreen:


    Der (?) VFL Wolfsburg ist zwar in der CL ausgeschieden, hat dafür aber den (?) FCB im Halbfinale des DFB-Pokals mit 0:4 aus dem Turnier geschossen. Die (!!!) Mädels halt.


    Ach ja, damit kriegt ihr alle dran: Wenn mal bei WWM die Frage lautet, wer denn der erst Deutsche TRIPLE-Sieger war, die Antwort ist nicht FC Bayern...


    :wink:


    Und die Herren der Schöpfung?! :?


    Na ja, eine wohl unglücklich zu nennende Niederlage gegen den BVB. Da man nach dem zu erwartenden Abgang von Trainer Labbadia noch nicht weiss, wie es weitergehen soll, wäre ich nicht einmal so unglücklich über das verpassen der Europapokalplätze. Konzentration auf die BL lautet das Motto.


    Und unten im Keller ?!


    Nachdem der FCN "182 quälend lange Tage" (nordbayern.de) ohne Sieg geblieben ist, greift er ausgerechnet beim 3:0-Sieg über den FC Augsburg nach dem allerletzten Strohhalm und hält die Resthoffnung aufrecht. Der Spielplan-Wahnsinn scheint Methode zu haben, wenn sie als nächstes in Stuttgart gewinnen, ists noch ein schlapper Punkt bis zur Relegation...


    :shock:

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Nach derzeitigem Stand soll mitnichten den einzelnen Vereinen die Mehrkosten der sog. Hochrisikospiele auferlegt werden, vielmehr tendieren DFL und Innenminister zur sogenannten Poolregelung. Das heißt, der DFL errichtet einen Pool aus den diversen Einnahmen, aus dem dann die Rechnungen der Polizeieinsätze, die bei diesen Spielen "über das normale Maß" hinaus entstehen. Diese Kosten nachzuweisen obliegt den Behörden. So verstehe ich jedenfalls das Urteil. Die Kosten im verhandelten Fall muss nun die Vorinstanz herausfinden und festsetzen. Dann kann über eine Bundesweite Regelung nachgedacht werden. Soviel nur zur Klarstellung..
    BTW: Fußball gibts heute Abend auch noch. Osnabrück schlägt heute Lotte deutlich und überlässt uns dann mindestens einen Punkt am kommenden Wochenende... :mrgreen:

  • Na ja, eine wohl unglücklich zu nennende Niederlage gegen den BVB.


    Ich kann nur zu gut mitfühlen. Hertha war in der genau gleichen Situation nur einen Spieltag vorher. Kein anderer Verein in der Bundesliga duselt sich noch zu so vielen Punkten in der Nachspiel wie der BVB. Komisch find ich nur, dass all die BVB-Fans, die ich auf den unterschiedlichsten Plattformen so oft "Dusel-Bayern" in der Vergangenheit hab schreien hören, nie von einem "Dusel-BVB" sprechen. ;)


    So verstehe ich jedenfalls das Urteil.


    Das Urteil besagt gar nicht so viel. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Entscheidung nämlich zurück an das Oberverwaltungsgericht Bremen gewiesen (welches in der ersten Instanz pro DFL entschieden hatte), um den Fall dort neu zu verhandeln. Das Bundesverwaltungsgericht kam lediglich zu der Feststellung, dass eine Beteiligung an den Kosten für sogenannte Hochrisikospiele grundsätzlich rechtmäßig sei. ;) Es kann sogar sein, dass das Ganze noch bis hoch zum Bundesverfassungsgericht geht, falls das nächste Urteil des Oberverwaltungsgerichts von der einen oder der anderen Seite nicht akzeptiert wird. Aber wie das nun geregelt wird, falls es zu einer Kostenbeteiligung kommt, da gibt es vielleicht Planungen zu, das schien aber nicht Teil des Urteils zu sein. Da ging es nur um die Grundsatzfrage.


    Hier steht's ganz gut:
    https://www.zeit.de/sport/2019…gerichtsurteil-dfl-bremen


  • Komisch find ich nur, dass all die BVB-Fans, die ich auf den unterschiedlichsten Plattformen so oft "Dusel-Bayern" in der Vergangenheit hab schreien hören, nie von einem "Dusel-BVB" sprechen.


    Hehe, das haben sie doch auch letztens beim SPORT1 - CHECK24 Doppelpass thematisiert, "BVB: Mit "Bayern-Dusel" zum Titel?".


    :mrgreen:


    Man wird sehen, am nächsten Spieltach haben es beide Mannschaften dann ja in der Hand. Oder doch eher im Fuß?


    :-??


    Ich denke ernsthaft drüber nach, mir das mal anzuschauen. Das Hinspiel hat ja schon echt Laune gemacht. Allerdings muss ich dann mindestens um 17:30h in der Kneipe sein. Wird dann also ein langer Abend und ich stehe am Sonntach um 5:00h wieder auf...


    :roll:


    @ Boersenfeger
    Osnabrück scheint eine harte Nuss zu sein, aber ich würde Euch das schon gönnen. Also wenn ich da nur eine paar Wochen zurück denke, dann ist der Blick auf die Tabelle doch gleich ein ganz anderer...


    :klasse:

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Die Gladbacher verstehe ich nicht wirklich. Die haben ihren Trainer Hecking nun zum Saisonende gekündigt. Ja, Gladbach hat nur eines der letzten sieben Spiele gewonnen und steht damit "nur" noch auf Platz 5. Aber ich sehe auch ehrlicherweise vier Mannschaften, die ich stärker einschätze, und eine Überraschungsmannschaft wie Eintracht Frankfurt muss man auch immer einkalkulieren. Ich sehe Gladbach daher nicht wirklich in der Position, den Trainer zu entlassen, weil man nicht wenigstens auf Platz 4 steht, vor allem nachdem Gladbach unter ihm die beste Hinrunde seit 42 Jahren gespielt hatte. Aber selbst wenn, dann sollen sie Hecking doch sofort entlassen, um wieder auf die richtige Spur zu kommen und Platz 4 zu retten. Nur so find ich es nicht nachvollziehbar.


    ---


    Hertha muss einen Rückschlag in den Planungen für den Stadion-Neubau einstecken. Der Wunsch-Standort wäre ja der Olympia-Park gewesen, aber dafür hätte Hertha 24 Wohnungen erwerben müssen, um diese abreisen zu können, die Wohnungen wären dann woanders hingekommen. Und nachdem die Frist am 31. März abgelaufen ist, will der Eigentümer (Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG) nun nicht mehr an Hertha verkaufen. Seitens Hertha wurden dem Land Berlin, dessen Zustimmung Hertha benötigt, zwar mögliche Ersatzstandorte für die Wohnungen vorgeschlagen, aber seitens Land Berlin ist nichts passiert. Deswegen ist ein Bau im Olympia-Park laut Koalitionsfraktionen von SPD, Die Linke und Die Grünen nicht möglich. Es kommt mir manchmal so vor, als würde die Politik versuchen, Herthas Pläne zu boykottieren, damit wir weiter im überteuerten Olympiastadion spielen…

  • DFB Präsident Grindel ist zurückgetreten... nach der massiven Kritik in den letzten Tagen war das erwartet worden.. Ich hoffe, das nun mal jemand mit Fußballverstand diesen Posten übernimmt und nicht wieder ein Bürokrat... :)
    @ Sören: Das verstehe ich allerdings auch nicht... die Gladbacher haben einen feinen Fußball gespielt, in der Hinrunde, nun allerdings ist da irgendwas überkreuz.... im November wurde der Vertrag erst noch verlängert,, ein teurer Schritt.....

  • Pal Dardai wird nach dieser Saison nach insgesamt 4 1/2 Jahren nicht länger Trainer von Hertha sein. Ich halte es ehrlich gesagt für eine Fehlentscheidung.


    Es ist richtig, dass Hertha jetzt fünf Spiele am Stück verloren hat. Es ist richtig, dass Hertha bisher nur elf Punkte aus zwölf Spielen in der Rückrunde geholt hat, was definitiv zu wenig ist. Auch dass Hertha jedes Jahr wieder nach einer guten Hinrunde in der Rückrunde total einbricht, ist leider richtig. Ob es keine sportliche Weiterentwicklung mehr gibt, darüber lässt sich sicher streiten. Ich verstehe die Stimmen irgendwo, die das sagen. Auf der anderen Seite hatte Hertha gerade in der Hinrunde richtig starke Spiele, auch gegen Top-Mannschaften, wo ich eine klare Weiterentwicklung gegenüber dem Vorjahr sah. In der Rückrunde hat's für mich häufiger vor allem an der Einstellung der Spieler gefehlt. Man kann sicher auch argumentieren, dass das die Verantwortung des Trainers ist, dass er dafür sorgt, dass die Spieler selbst dann hungrig bleiben, wenn nichts mehr erreicht werden kann. In solchen Situationen ist man als Trainer halt echt eine "arme Sau", weil man ja selbst nicht auf dem Platz steht und man viel reden kann, aber die Spieler dann abliefern müssen.


    Ich möchte aber dagegen halten: Hertha hat ein extremes Verletzungspech wie kaum ein anderer Verein. Hertha ist nicht so breit aufgestellt, dass man 20 Spieler auf gleich hohem Niveau hat. Hertha sieht sich als Ausbildungsverein und setzt viel auf junge Spieler. Um zu den Top-Mannschaften der Liga zu gehören, müsste Preetz dann doch deutlich mehr Geld für Transfers locker machen. Mit dem, was da war, hat Dardai meines Erachtens fast alles rausgeholt, was mit der Mannschaft möglich war. Erst den Abstieg verhindert und in der Folge nie mit dem Abstieg zu tun gehabt. Es ging sogar zweimal auf die internationalen Plätze. Da sind wir dann einmal in der Qualifikation ausgeschieden und einmal in der Vorrunde, was beides nicht unbedingt etwas ist, worauf man stolz sein kann. Aber dass wir es überhaupt dahin geschafft haben, ist bereits ein großer Verdienst von Dardai gewesen. Realistisch betrachtet hat Hertha mit der Mannschaft häufig über dem eigenen Limit gespielt, um überhaupt dahin zu kommen. Und man kann nicht erwarten, dass das immer funktioniert. Auch diese Saison war das Ziel Platz 9. Gut, das ist kaum noch möglich, aber Platz 10 ist auch nur zwei Punkte entfernt und wenn man schon im Niemandland der Tabelle ist, ist Platz 9 oder 10, ganz ehrlich, auch egal. Ist ja nicht so, als würde das den Unterschied zwischen 1. Bundesliga und 2. Bundesliga oder international und nicht international machen. Würde es am Ende Platz 15 werden, was ebenso keine größeren Auswirkungen hätte, das fände dann auch ich bedenklich. Aber auf Platz 10 statt auf Platz 9 stehen, vor allem bei den Ausfällen über die ganze Saison, halte ich für keine Tragödie, und ich glaube, dass das noch klappen kann.


    Dardai mag nicht viele Stationen in seiner Karriere gehabt haben, ist aber extrem kompetent und ein guter Trainer. Das stellt man unweigerlich jedes Mal wieder fest, wenn er irgendwo er zu hören ist. Da wird dann selbst ein Sammer sprachlos, wenn Dardai argumentiert. Fachlich passt das definitiv.


    Dazu kommt: Er war bereits als Spieler bei Hertha, ist seit 1997 im Verein, niemand in der gesamten Vereinsgeschichte hat so viele Spiele für Hertha gemacht wie Dardai, er hatte damals sogar ein Angebot der Bayern abgelehnt, um bei Hertha zu bleiben, Dardai war als Spieler schon Publikumsliebling und daran hat sich als Trainer nichts geändert. Bevor er Trainer der Profis war, war er Trainer der Jugend von Hertha. Auch seine Söhne spielen für Hertha. Dardai ist Hertha. Es gibt niemanden auf der Welt, der den Verein mehr verkörpert als er. Wer auch immer der Nachfolger wird, wird's also nicht einfach haben als direkter Dardai-Nachfolger. Im unruhigen Berliner Umfeld schon gleich doppelt nicht.


    Hertha ist nicht Gladbach und der Anspruch geringer. Ich halt diese Entscheidung aber für ähnlich kurzsichtig wie die Entscheidung von Gladbach kürzlich. Ich lasse mich nur zu gerne eines Besseren belehren, aber ich bezweifle, dass ein neuer Trainer eine nennenswerte Verbesserung bringen kann. Ich habe die Befürchtung, dass hier seitens Vereinsführung Anspruch und Realität ein wenig auseinandergehen.


    Dardai wird ab kommender Saison übrigens wieder die Hertha-Jugend trainieren. Ich sag's ja: Er ist Hertha.

  • Profifußball in Deutschland wird immer wunderlicher.... mich kann in dieser Hinsicht nichts mehr überraschen und man kann leider nicht mehr mit Rationalität die Sache betrachten...
    Wenn man als imho sehr guten Trainer nicht mal mehr eine Niederlagenserie "straflos" übersteht......
    Was da ggf. in Zukunft mit Samstagsspielen in der Champions League oder einer anderen künstlich geschaffenen Superliga noch auf den Fußballfan hereinbricht, lässt mich schaudern....

  • Ja. Nicht, dass ich nun ein Insider in Berlin wäre, aber diese Entscheidung hat mich doch zumindest irritiert. Gladbach zuvor ebenso. Ein Teil meiner Wolfsburger Seele wünscht sich dann doch einen Hecking zurück, weil er frei ist. Einen grundsoliden Trainer eben. Na, mal sehen, wie sich das Trainerkurassel dreht. Hoffe, uns wird nicht schwindelig...

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Skibbe kenne ich auch noch gut. Nach nur 15 Tagen und null Punkten in fünf Spielen wurde Skibbe vor ein paar Jahren als Hertha-Trainer entlassen und war damit die schnellste Entlassung der Bundesliga-Geschichte, sowohl was die Anzahl der Tage als auch die Anzahl der Spiele betrifft. Und durch die daher fällige Abfindung, weil sein Vertrag 2 1/2 Jahre gehen sollte, wurde er auch noch zum teuersten Bundesliga-Trainer, wenn man das Gehalt pro Arbeitstag bewertet (15.000 Euro für jeden bei Hertha geleisteten Tag). *hust*

  • Grandios. Union hat klar verdient mit 2:0 gegen den HSV gewonnen. Nicht nur, dass Union damit wieder auf einem Relegationsplatz steht, Hamburg ist damit nur noch auf Platz 4 (!). Nimmt man die Tabelle nur des Jahres 2019, würde der HSV sogar gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga spielen, so wenig läuft dort. Aber den Trainer hat Köln entlassen. Die mit sechs Punkten Vorsprung auf dem Relegationsplatz auf Platz 1 stehen.

  • Die Europa League ist für Hertha überhaupt nicht mehr erreichbar und die Chance, diese zu erreichen, war vor mehreren Spieltagen bereits verschwindend gering. Für Hertha geht es bereits seit ein paar Spieltagen um überhaupt nichts mehr, außer um reine Kosmetik. Das Saisonziel ist, wie vor der Saison ausgegeben, Platz 10, dahin fehlen derzeit drei Punkte (aber zumindest bei einem deutlich besseren Torverhältnis als der derzeitige Zehntplatzierte). Es würde mich freuen, wenn das noch gelingt, aber wenn nicht, tut's auch nicht weh. Solange wir am Ende nicht von Schalke überholt werden… ;)


    Das vorletzte Spiel, ein 0:0 gegen Hannover, war trotz spielerischer Überlegenheit vom Ergebnis her natürlich zu wenig, das letzte Spiel jedoch war ein 0:0 gegen den Tabellenvierten aus Frankfurt und das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen. Drei Spiele nicht mehr getroffen zu haben, steht auf der Negativ-Seite, auf der anderen Seite dafür zwei Spiele am Stück zu null gespielt zu haben. Eine starke Defensive war ja das, was Hertha immer ausgezeichnet hat, nicht eine starke Offensive, und gerade hier hatte es in den letzten Monaten stark gebröckelt. Insofern bin ich derzeit glücklicher über Hertha als noch vor zwei Wochen. Nächste Saison wird wieder neu angegriffen. Mal sehen, mit welchem Kader. Hertha hat leider ein paar Spieler, an denen Top-Clubs mit viel Geld interessiert sind und die für einen Mittelklasse-Bundesliga-Verein nur schwer zu halten sein werden. ;)

  • Hamburg ist damit nur noch auf Platz 4 (!). Nimmt man die Tabelle nur des Jahres 2019, würde der HSV sogar gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga spielen, so wenig läuft dort.


    Dem folgte nun vor heimischem Publikum ein 0:3 gegen den 17. (!) der Tabelle, Ingolstadt. Und das Ergebnis hätte sogar noch höher ausfallen können. Zum Schluss haben sogar die HSV-Fans nicht nur den HSV ausgepfiffen, sondern auch die Ingolstädter angefeuert.


    Glück für Hamburg, dass auch Paderborn und Heidenheim gepatzt haben. Mal schauen, was Union morgen macht. Platz 3 bleibt sicher, aber es könnte auf Platz 2 gehen.


    ---


    Nachtrag 20.40: Hertha gewinnt mal wieder, 3:1 gegen Stuttgart. Und der BVB vergeigt in den letzten 20 Minuten eine 2:0-Führung und spielt nach zwei Böcken nur 2:2. Jetzt sind es vier Punkte auf die Bayern. Die Meisterschaft ist damit ziemlich endgültig entschieden, zwei Spieltage vor Ende. Nur ein Wunder lässt Dortmund jetzt noch Meister werden.

  • Dreimal zurückgelegen und am Ende noch mit 4:3 gegen Augsburg gewonnen. So ein Spiel hätten wir früher in der Rückrunde gebraucht, für den Kopf. Dann wäre vielleicht noch etwas gegangen. Aber immerhin sind wir jetzt nach dem vorletzten Spieltag auf Platz 10, unserem Saisonziel, zwei Punkte vor Düsseldorf, nachdem sich der BVB gestern zu einem schmeichelhaften Sieg gegen Düsseldorf geduselt hat. Kaum zu glauben, dass der BVB noch eine Meisterschafts-Chance hat, denn die spielen wirklich nicht, als wollten sie unbedingt Meister werden.


    Herthas Trainer ab der kommenden Saison steht nun auch fest. Es wird Ante Čović, also ein gebürtiger Berliner und wie schon Dardai ein Trainer-Eigengewächs. Čović war früher schon Spieler und Co-Trainer bei Hertha und ist derzeit Trainer der zweiten Mannschaft von Hertha. Auf jeden Fall eine sympathische Lösung, dass man sich keinen überbezahlten Star-Trainer holt, sondern wieder eine Identifikationsfigur aus den eigenen Reihen.


    Natürlich muss man den Anspruch entsprechend anpassen und ob das dann sportlich eine Weiterentwicklung gegenüber Dardai bringt, bleibt abzuwarten.


    ---


    Nachtrag 17.40h:


    Der HSV verliert 1:4 in Paderborn, was auch in der Höhe verdient ist. Damit ist bereits vor dem letzten Spieltag sicher, dass der HSV absolut keine Chance mehr hat, in die 1. Bundesliga aufzusteigen. Und das ist mit diesem Kader in der 2. Bundesliga nicht erklär - und auch nicht entschuldbar. Das ist nicht nur sportlich arm, es ist vor allem wirtschaftlich eine Katastrophe für diesen Verein…


    Union Berlin hat 3:0 gegen Magdeburg gewonnen und hat damit nun mindestens den Relegationsplatz sicher. :)

  • Wobei mir der 2. Platz lieber wäre, denn Relegation gegen Stuttgart ist auch so ne Sache... ab da kannste dich auf diesen HSV auch nicht verlassen; die haben jetzt 3 oder 4 Spiele am Stück verloren.

    (Desktop/Quantum Build 20200831163820) ** Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:80.0) Gecko/20100101 Firefox/80.0 / 80.0.1 release
    (Android/Daylight Build 20200901203141) ** Mozilla/5.0 (Android 6.0; Tablet; rv:81.0) Gecko/81.0 Firefox/68.0 / 81.0b5 beta
    (Android/Daylight Build 20200902095359) ** Mozilla/5.0 (Android 6.0; Tablet; rv:82.0) Gecko/82.0 Firefox/82.0 / 82.0a1 nightly

  • Union sollte gegen Stuttgart das Ding noch machen... Ich liebe Derbys und habe bis zum Schluss den Eisernen die Daumen gedrückt, nachdem ich gestern nervlich am Ende war...
    Ein sehr glücklicher Elfmeter (man könnte es auch unberechtigt nennen) ermöglicht der Eintracht aus Braunschweig das nötige Unentschieden und somit den Erhalt der 3. Liga... Stand kurz vor dem Kollaps.. :|
    Sonst noch: Bayern wieder Meister :roll: und Eintracht Frankfurt dreht das Spiel und hat nun noch wenigstens die Relegationsspiele zur Euroleague erreicht.. :P