Firefox blockt Cookies nicht

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Merkwürdiges Phänomen: obwohl in den Einstellungen Cookies von doubleclick.net auf "Blocken" gestellt sind, werden sie angenommen. :evil:


    Cookies gelöscht, Browser runtergefahren, Browser-Neustart, nachgeschaut - keine doublecklick.net-Cookies vorhanden, Einstellung immer noch "doubleclick.net-cookies blocken", fünf Minuten gesurft: doubleclick.net-Cookies in der Liste.


    Woran kann's liegen? Wie kann man den FF dazu bringen, sich an seine eigenen Einstellungen auch zu halten?


    (FF 3.5)

  • Wenn du die Cookies nur solange akzeptierst, bis die Sitzung beendet ist, gehst du kein Risiko (welches eigentlich) ein und wirst beim Surfen nicht behindert, da doubleklick überall aktiv ist.

  • Zitat

    gehst du kein Risiko (welches eigentlich) ein und wirst beim Surfen nicht behindert, da doubleklick überall aktiv ist.

    Es gibt Leute die stört es, wenn Google erfährt, auf welchen Seiten sie sich teilweise auch innerhalb einer Sitzung rumtreiben (zumindest wenn man sich während dessen bei einem Google-Dienst authentifiziert hat).

  • Zitat von Boersenfeger

    Wenn du die Cookies nur solange akzeptierst, bis die Sitzung beendet ist, gehst du kein Risiko (welches eigentlich) ein und wirst beim Surfen nicht behindert, da doubleklick überall aktiv ist.


    Das klärt nur überhaupt nicht die Frage, warum FF eine bestimmte Einstellung nicht so ausführt, wie sie eingestellt ist...


    Abgesicherter Modus nützt auch nichts, neues Profil auch nicht (das Phänomen tritt übrigens in allen vorhandenen Profilen auf), was aber funktioniert: Cookies auf "jedesmal nachfragen" stellen, und dann ablehnen. Dann wird das "Ablehnen" offensichtlich vom Browser verstanden.


    Offensichtlich wieder mal eine der mittlerweile unzähligen FF-Kinken... :roll:

  • Zitat

    das Phänomen tritt übrigens in allen vorhandenen Profilen auf

    Hier in keinem. Weder erscheinen Cookies der Domain wenn pauschal alle abgelehnt, noch wenn diese speziell blockiert werden. Du musst einen anderen Fx verwenden als ich hier:
    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; en-US; rv:1.9.2) Gecko/20100115 Firefox/3.6

  • Zitat von boardraider

    Hier in keinem. Weder erscheinen Cookies der Domain wenn pauschal alle abgelehnt, noch wenn diese speziell blockiert werden. [...]

    Ergänzend: auch der hier eingesetzte Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.9.2) Gecko/20100115 Firefox/3.6 verhält sich genau so, wie von boardraider beschrieben :roll:

  • Oben heißt es


    Zitat

    Wenn du die Cookies nur solange akzeptierst, bis die Sitzung beendet ist, gehst du kein Risiko (welches eigentlich) ein und wirst beim Surfen nicht behindert, da doubleklick überall aktiv ist.


    Das ist - für die Privatspähre - gefährlich falsch.
    Ich surfe seit Jahren mit einer Blockade von folgenden Domains: youtube, google, yahoo, microsoft, doubleclick, adserv, uvm.


    Ohne jede Behinderung.


    Es ärgert mich sehr :grr: , dass ich nun bei Firefox 3.6 (Linux) feststellen muss, dass das gezielte Blocken von Domains bezüglich Cookies nicht mehr möglich ist. Und auch nicht das gezielte Löschen von Cookies.

  • Zitat

    Das ist - für die Privatspähre - gefährlich falsch.

    Warum?


    Zitat

    Ich surfe seit Jahren mit einer Blockade von folgenden Domains: youtube, google, yahoo

    Konsequent? Dann nimmst du auch deren Dienste nicht in Anspruch, oder?


    Zitat

    dass ich nun bei Firefox 3.6 (Linux) feststellen muss, dass das gezielte Blocken von Domains bezüglich Cookies nicht mehr möglich ist

    Natürlich ist das möglich, weder unterscheidet sich da der Fx 3.6 von seinen Vorgängern, noch die Linux von der Windows-Version.


  • Ja, wie gesagt da hast du Recht.
    Ist ein Fehler der Linux- oder der Ubuntu-Version, dass sie das nicht richtig anzeigt.

  • Zitat

    Ist ein Fehler der Linux- oder der Ubuntu-Version, dass sie das nicht richtig anzeigt.

    Kann ich hier nicht feststellen. Die Fenster sind alle breit genug. Mag aber sein, dass sich der Fx bei dir nun die neue Fenstergröße gemerkt hat.


    Zitat

    die sollen sich erst einmal auf legales Terrain begeben, dann kann ich denen evtl. Vertrauen schenken.

    Konsequent - einverstanden.


    Zitat

    Es könnte aber sein, dass der bereits vorhandene Datenbestand so verarbeitet (gefiltert, analysiert) werden kann, dass dies bereits jetzt oder in naher Zukunft möglich ist.

    Das ist ohne Zweifel schon heute möglich.


    Zitat

    Außerdem ist googleanalytics beispielsweise rechtswidrig.
    [...]
    Außerdem ist googlestreetview nach einem aktuellen Gutachten einer deutschen Landesregierung rechtswidrig.

    Es gibt diesbezüglich Gutachten, ja. Aber rechtskräftige Urteile wären in der Hinsicht wichtiger, an Gutachten und Einschätzungen hat sich Google nicht zu halten.


    Zitat

    bevor du mir unterstellen willst, ich würde das ohweh so arme Google ausnutzen!

    Grundlage für die Annahme ich würde dir unterstellen Google auszunutzen? Darüber hinaus halte ich es für schwerlich möglich einen solchen Konzern ausnutzen zu können.


  • Naja, du schriebst "Konsequent? Dann nimmst du auch deren Dienste nicht in Anspruch, oder?"


    Ich dachte, du meinst, ich solle gefälligst als Gegenleistung auch meine Daten dalassen. :-??


    Tatsächlich vermeide ich die Nutzung von Googlediensten.
    Die Sperrung der Cookies ist zu 99 % also prophylaktisch.
    Ich verwende derzeit viel ixquick.com, weil die die ip-Adresse (nach eigener Aussage) nicht speichern und gute Ergebnisse liefern.


    Übrigens:
    Die obige Liste der Google-Unternehmen habe ich selbst kopiert. Ich weiß also nicht, ob sie aktuell oder korrekt ist. Das muss jeder selbst prüfen. Ich nehme an, sie muss noch deutlich erweitert werden.
    Ich kann auch nicht wirklich sicher behaupten, dass Googleanalytics rechtswidrig ist, ist aber meine Meinung.
    Diese Meinung teilen öffentlich bestellte Fachjuristen (Datenschutzbeauftragte), deren Urteil man im Internet leicht nachschlagen kann.

  • Zitat

    Nein, diese Fenstergrößen sind fixiert. Sie werden nicht nach Nutzerverhalten verändert.

    Scheint so, warum hier allerdings das Fenster breit genug ist und bei dir nicht, bleibt noch offen. Mir sind aus dem Forum allerdings derlei Beschwerden auch nicht bekannt. Die Ausnahme scheint eher bei dir zu sein.


    Zitat

    Dann nimmst du auch deren Dienste nicht in Anspruch, oder?

    Doch ich nehme deren Dienst gelegentlich in Anspruch. So konsequent wie du bin ich da nicht.


    Zitat

    ich solle gefälligst als Gegenleistung auch meine Daten dalassen.

    Nein. Ich versuche bei der Nutzung dieser Dienste so wenig Daten wie möglich anfallen zu lassen.


    Zitat

    Ich kann auch nicht wirklich sicher behaupten, dass Googleanalytics rechtswidrig ist, ist aber meine Meinung.

    Deine Meinung teile ich ebenfalls.


  • Danke für deine bisherigen Kommentare.
    Ich denke ich habe den Fehler gefunden.



      Es liegt nicht an Firefox 3.6.
      Es liegt nicht an Linux.
      Es liegt nicht an Linux Ubuntu - was ich nutze.
      Es liegt wohl an der "Anpassung", genannt Ubufox, die bei der automatischen Installation von Ubuntu empfohlen wird.


    Allerdings liegt bei Ubufox auch keinerlei Schuld, denn ich wurde gewarnt, eine Alpha Version zu nutzen.


    Meine Faszination für Linux hat mich getrieben, auch schon die Alpha Version zu installieren, obwohl sie also noch nicht einmal "Beta" ist - und überall vor der Nutzung deshalb gewarnt wird, insbesondere auch von offizieller (Ubuntu-) Seite.
    Sie ist eigentlich nur zum Testen und debuggen gedacht, ausdrücklich nicht für produktive Systeme.


    Also liegt der schwarze Peter bei mir allein. :oops:


    Danke noch einmal.


    ps. Ansonsten ist die Alpha echt geil und schon echt nutzbar (ca. 20 h Einsatz liegt hinter ihr). :klasse: