Tiefensee will Verkehrsschilder abschaffen.

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Moin,


    Tiefensee will bei den Verkehrsschildern aufräumen...


    Ist sicherlich nicht verkehrt die Idee nur sind da in meinen augen auch viele wichtige schilder dabei.


    z.B:
    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-hosting.info/vorschau/arx1216410561v.jpg][Blockierte Grafik: http://www.bilder-hosting.info/vorschau/bwy1216410615s.jpg][Blockierte Grafik: http://www.bilder-hosting.info/vorschau/jdv1216410625l.jpg][Blockierte Grafik: http://www.bilder-hosting.info/vorschau/klz1216410699x.jpg]


    Sicherlich ist es Zeit aufzuräumen.
    Nur sollte man doch die schilder mit Bedacht aufstellen und nicht einfach willkührlich irgendwelche schilder abschaffen.


    Folgende schilder sollen abgeschafft werden: http://www.spiegel.de/fotostrecke/0,5538,33469,00.html


    Und hier die quelle:
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,566650,00.html


    Was haltet ihr davon?

  • Zitat von Sebastian

    Was haltet ihr davon?


    Wech mit dem überflüssigem Zeugs! Kostet dem Staat, also uns *fg, 'n Haufen Geld und einige Schilder, zumindest welche eine Unfallgefahr darstellen können, könnte man Meiner Meinung nach getrost abschaffen!


    [Blockierte Grafik: http://www.comicguide.net/images/smilies/tatschel.gif]


    BTW:
    Dein Bild zerreisst mir den Thread :D

  • Sicherlich kann man schilder abschaffen.


    Nur ob die abschaffung von allen 22 der geplanten schilder wirklich die sicherheit erhöht?


    Für mich sieht das nach einer willkührlichen auswahl aus.


    Ich glaube nicht an mehr sicherheit wenn z.B. das hier http://www.spiegel.de/fotostre…MzM0NjkmbnI9MTk_3,00.html welches bei uns in vielen einbahnstraßen stehen MUSS abgeschafft wird.


    Oder auch schilder die einen Bahnübergang kennzeichnen...


    Die abschaffung von richtgeschwindigkeit oder ein "essensschild" ist ja verständlich.
    Nur darf durch abschaffung nicht die sicherheit gefährdet werden.

  • Es gibt bereits eine Stadt (vergessen welche), die die Innenstadt von Schildern und Ampeln als Pilotprojekt befreit hat. Soll ganz gut laufen. Ich kann das auch nur befürworten.

  • Na wenn ihr meint das es ohne schilder wie "achtung fußgängerüberweg" oder "achtung in 250 metern kommt ein bahnübergang" wirklich sicherer unterwegs ist.


    Ich meine es gibt sicherlich schilder die wirklich unwichtig sind.


    Nur ob wirklich alle schilder die tiefensee abschaffen will nicht gebraucht werden. da glaube ich nicht dran.



    Aber spätestens wenn versterkt wegen den fehlenden warnungen unfälle passieren wird das wieder geändert. Ist ja öfters so.

  • Diese Sicherheit von der du sprichst, ist gar nicht existent.

    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux x86_64; de-DE; rv:1.9.1.1) Gecko/20090702 Firefox/3.5

  • Sie existiert mehr als ohne schilder die hier abgeschafft werden soll.


    Ohne das eine einbahnstraßenschild würden hier etliche in die falsche richtung fahren, und von zu spätem bremsen an den bahnübergängen brauch ich gar nicht erst anfangen.


    Und wenn ich dann dran denke wieviele hier einfach so um die Kurve rasen ist ein schild "achtung fußgänger" sicherlich auch nicht verkehrt.


    Und ob die abschaffung von dem schild "achtung rollsplit" für motorradfahrer und die abschaffung von "wegweisern" für nicht orts ansässige wirklich so viel sinn macht wage ich auch mal zu bezweifeln.


    Sicherlich Hinweise auf autobahnkneipen braucht man nicht.
    Oder auch sowas wie die schilder für richtgeschwindigkeit.


    Aber ich glaube nicht dran das es so eine gute idee ist wirklich alle 22 schiler abzuschaffen.


    Wenn selbst derjenige der die abschaffung forciert nicht alle abschaffen würde heißt das schon einiges.

  • Bevor irgendwelche Schilder abgeschafft werden, sollten lieber zunächst der "Schilderirrsinn" und die dafür Verantwortlichen abgeschafft werden. :roll:


    [Blockierte Grafik: http://rigel.gmxhome.de/schild_2.jpg]


    Ja watt denn nu?!?! Darf ich hier links abbiegen odda nich?! :-??


    [Blockierte Grafik: http://rigel.gmxhome.de/schild_1.jpg]


    Einfahrt verboten! Aber wenn ich's trotzdem mache habe ich Vorfahrt vor dem Gegenverkehr. 8)


    [Blockierte Grafik: http://rigel.gmxhome.de/schild_3.jpg]


    Hä?!?! :-??? Erfasse in Sekunden, wofür du eigentlich Minuten brauchst.


    (Bilderquelle: RP-Online)

    "Life is what happens to you while you're busy making other plans." (John Lennon)

  • Eben. Genau DAS ist das Problem in Deutschland. Es ist nicht das Schild an sich, es ist der Wald aus Schildern. Gerade in Städten kann man gar nicht mehr erfassen, was da alles an Schildern an einem vorbeizieht, geschweige denn sie auch noch in Zusammenhang stellen.


    Sicherlich ist das bloße Aussortieren von Schildern keine Lösung dieses Problems. Da müssen die Städteplaner ran und Schilder eigentlich schon durch den Straßenbau usw. überflüssig machen. Auch müssen die ganzen Ausnahmen im Grunde eingestampft werden. Das ist allerdings mit weit mehr Arbeit und Aufwand/Kosten verbunden als das alleinige aussortieren von ein paar Schildern.


    Aber ich schätze da traut sich dann doch eher keiner dran. Wäre auch eher was langfristiges.

  • Zitat von Sebastian

    Das witzige ist ja das die obigen 3 Beispiele trotz aussortierung der 22 schilder nicht besser werden :roll:


    aber ein guter Anfang auf dem Weg alle Schilder einfach abzuschaffen. Ich wette es würde dauerhaft noch nicht mal negativ auffallen.

    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux x86_64; de-DE; rv:1.9.1.1) Gecko/20090702 Firefox/3.5

  • Ich glaube nicht dadran das ohne schilder der Verkehr wirklich gut und vor allem sicher funktioniert.


    Spätestens an Kreuzungen.
    Oder einbahnstraßen. Die sind ja nicht ohne Grund nur einseitig zu befahren.


    Und "spielstraßen"?

  • Zitat von Sebastian

    Ich glaube[...]


    Damit hat noch nie irgendwas erfolgversprechendes angefangen, oder?


    Man kann sowas immernoch ausprobieren. Wird imho viel zu wenig gemacht.
    Man muss die Schilder ja nicht alle gleich absägen sondern einfach mal abhängen und die Situation mal für eine Woche beobachten.
    Dann fängt man erstmal mit ein paar Schildern an etc. und dokumentiert alles.
    Bevor man aber hier irgendwas mal ausprobiert kommen hier erstmal aus allen Ecken irgendwelche möchtegern Konservativen die einem erklären wieso und warum man das irgendwann gemacht hat und wieso dass so sinnvoll ist.

    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux x86_64; de-DE; rv:1.9.1.1) Gecko/20090702 Firefox/3.5

  • Die von Simon1983 und mir veröffentlichten Bilder gehören wohl eher in die Rubrik "Kurioses".
    Doch sind sie Sinnbild für totale Fehl-Reglementierung. Nicht selten kann man sich eigentlich nur falsch verhalten.


    Mir ist Anfang April 2008 folgendes passiert. Ich war für knapp drei Tage zur Erholung in der Nähe von Stade an der Unterelbe.
    Auf einer (stark) befahrenen Landstraße wechselten die "50" - und "70" km/h-Schilder praktisch alle 200 - 300 m. Irgendwann angesäuert durch diese permanenten (unnötigen) Tempowechsel beschloss ich überall konstant 70 km/h zu fahren.
    Zu meinem Pech habe ich mich für die falsche Geschwindigkeit entschieden, denn in einer "50 km/h-Zone" landete ich prompt in einer stationären Radarfalle.
    Dummerweise fuhr ich aber 75 km/h (mit Abzug aller Toleranzen), was mir letztendlich eine Geldstrafe von 50 Euro + 23 Euro Verwaltungs- und Zustellungsgebühren und zusätzlich noch einen Punkt einbrachte. Tja, dumm gelaufen! :evil:


    "50 km/h - Zonen" sind natürlich berechtigt. Keine Frage. Aber was sollen diese auf einer Straße, wo weit und breit kein Haus steht und auch ansonsten kein "Gefahrenherd" zu erkennen ist!?
    Ich nenne es Bürokraten-Willkür, denn garantiert war ich nicht der Erste und werde auch nicht der Letzte sein, der hier blechen musste. :?


    Grüße,
    rigel

    "Life is what happens to you while you're busy making other plans." (John Lennon)

    Einmal editiert, zuletzt von rigel ()

  • Zitat von DasIch


    Damit hat noch nie irgendwas erfolgversprechendes angefangen, oder?


    Was weiß ich.


    Zitat

    Man kann sowas immernoch ausprobieren. Wird imho viel zu wenig gemacht.


    Wenn es um Menschenleben geht sollte man nicht aber einfach auf "gut glück" probieren.


    Zitat

    Man muss die Schilder ja nicht alle gleich absägen sondern einfach mal abhängen und die Situation mal für eine Woche beobachten.
    Dann fängt man erstmal mit ein paar Schildern an etc. und dokumentiert alles.


    wie gesagt weniger schilder dagegen spricht doch nichts.


    Nur darf dadurch die sicherheit nicht weniger werden (auch wenn du der meinung bist es gäbe keine).


    Eine 30er zone ist nunmal nicht aus spaß eine 30er zone.
    Genauso wie eine einbahnstraße usw.

  • Zitat von rigel

    Ich nenne es Bürokraten-Willkür, denn garantiert war ich nicht der Erste und werde auch nicht der Letzte sein, der hier blechen musste. :?


    Nein, wie kommst du darauf. Da hat man Unfallstatistiken exakt ausgewertet und sinnvoll Schilder postiert und das nur zu deiner Sicherheit.

    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux x86_64; de-DE; rv:1.9.1.1) Gecko/20090702 Firefox/3.5

  • Zitat von DasIch

    Da hat man Unfallstatistiken exakt ausgewertet und sinnvoll Schilder postiert und das nur zu deiner Sicherheit.


    Ach, dann darf / muss ich mich sogar noch dafür bedanken!? :roll:


    Weißt du, es gibt in unserem Land verdammt gefährliche Straßen, wo es bislang trotz vieler tödlicher Unfälle noch nicht einmal ein Tempolimit gibt.
    Hier sollte man zuerst ansetzen und nicht auf einer gut ausgebauten Straße Tempo 50 vorzuschreiben, wo konstant 70 kein Problem sind.


    Frage: Bist du Autofahrer? Falls (noch) nicht, dann wirst du mich (vielleicht) eines Tages verstehen. :|

    "Life is what happens to you while you're busy making other plans." (John Lennon)

  • Oh, wie es aussieht hab ich da einen Smiley vergessen.

    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux x86_64; de-DE; rv:1.9.1.1) Gecko/20090702 Firefox/3.5

  • ( DasIch) Ein Autofahrer würde jetzt wohl sagen: "Gerade nochmal die Kurve gekriegt!" :P

    "Life is what happens to you while you're busy making other plans." (John Lennon)