Permanent Saft auf USB Anschluß

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo Gemeinde,


    selbst wenn der Rechner ausgeschaltet ist leuchtet die Maus und Tastatur.


    Hab mich soweit schlau gemacht, daß es was mit dem sog. "wake up on....?" zu tun hat (im Bios).


    Im Bios stehen nun zwei Einträge.
    1. PCI wake on PME
    2. Power on by Ring


    beides steht auf "enabled".


    Welches v.d. zweien muß ich nun "disablen"?


    Hab keine Ahnung!


    Jemand von euch?


    ;)

  • Hi,


    Zitat von LÖWE

    selbst wenn der Rechner ausgeschaltet ist leuchtet die Maus und Tastatur.

    Was genau nennst du mit "Rechner ausgeschaltet"? Hast du ihn nur runtergefahren, ist er sehr wohl noch an. Definitiv ausschalten kann man ihn durch Ausschalten des Netzteils (falls ein solcher Schalter vorhanden ist) oder durch Trennen vom Stromnetz (ein Steckdosenleiste mit Schalter ist da hilfreich).


    Have fun,
    NightHawk

  • Habe ihn normal runtergefahren.


    Klar daß die kleine Kontrolleuchte im Rechner noch an ist.
    War beim alten PC auch so, nur daß dann aber kein Strom auf den USB Anschlüssen mehr war.


    Es leuchteten keine Lämpchen mehr.


    Beim neuen Rechner leuchtet die Maus , die Tastatur und die LED's am "Joystick".


    Is doch nicht normal....


    Und wie gesagt, soviel hab ich erfahren, daß es was mit den "wake up on...."- Einstellungen im BIOS zu tun hat.


    Nur welche?

  • Global Associate


    der Link ist ja sehr informativ.


    Dieses "Power on by Ring" u. "PCI wake on PME" ist ja auch aufgelistet...aaaber, kann ich die beiden Sachen gefahrlos disablen oder lauf ich Gefahr, daß der Rechner nicht mehr hochfährt?


    Habe größte Hochachtung vor'm BIOS....eine verkehrte Einstellung und Ende im Schacht.

  • Zitat von LÖWE


    Habe größte Hochachtung vor'm BIOS....eine verkehrte Einstellung und Ende im Schacht.


    Nicht nur Du :wink: aber meine Hochachtung bei Änderungen in der Win Registry ist noch viel größer.


    Schalte den PC mal (am Ein/Ausschalter/ - falls vorhanden) aus. Dann müssten doch sämtliche Lichter erloschen sein.


    -GA-

  • Zitat von Global Associate


    Schalte den PC mal (am Ein/Ausschalter/ - falls vorhanden) aus. Dann müssten doch sämtliche Lichter erloschen sein.


    Das kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein.


    Soll ich jetzt jedesmal den Netzschalter betätigen?


    :(

  • Zitat von LÖWE


    Soll ich jetzt jedesmal den Netzschalter betätigen?


    Also ich mach ja (schon aus eigennützigen Gründen) einige Tests mit :wink:


    Habe meinen PC über "Ausschalten" runtergefahren: So weit so gut.


    PC ist (war) aus. Keine Kontrolleuchten mehr an - bis auf eine: USB-Adapter!


    Diese "Lateuchte" geht bei mir nur aus, wenn über die Steckdosenleiste der Aus-Schalter betätigt wird.


    Also alles im grünen Bereich.


    -GA-

  • Auch wenn dieser Beitrag Dir nichts helfen wird: so unnormal ist das gar nicht. Ich hab schon einige PC's gesehen bei denen das so ist, auch wenn ich's ziemlich dämlich finde...


    Zitat von Global Associate

    [...]
    Nicht nur Du :wink: aber meine Hochachtung bei Änderungen in der Win Registry ist noch viel größer.


    Kann ich nicht nachvollziehen. a) Kann man vorher nen Registry-Dump machen und dann rumspielen und b) betrifft das "nur" die aktuelle Windows-Installation. Im Notfall kommt man an alle Daten ran.


    Währen man im Bios viel mehr Mist bauen kann was den ganzen PC betrifft...

    Mozilla/5.0 (Macintosh; U; Intel Mac OS X 10.5; en-US; rv:1.9.0.3) Gecko/2008092414 Firefox/3.0.3
    Get brain.exe

  • Ich habe mir eben wegen der ATX "Ich sauge permanent Saft, auch wenn es nicht nötig ist" Scheiße eine Steckerleiste mit Schalter besorgt, dort alles angeschlossen und gut ist. Ich schalte die Steckerleiste nach dem runterfahren aus und der Stromverbrauch ist null. Ist auch leichter zu erreichen als das Netzteil vom Gehäuse :wink: . Man kann zudem auch Drucker, Monitor und Lautsprecher anschließen. Die haben ja auch Netzteile die unnötig Strom ziehen.

  • Noch viel cooler sind die Steckdosenleisten mit Master und Slave Dosen und ja ich bin stolzer Besitzer so einer. Sobald mein Pc meint Strom ziehen zu müssen geht der Rest mit an. Ok das ist teuer aber man hat nur ein Leben das ich nicht mit so nem scheiss wie Steckdosenleisten aus machen verplempern will.

    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux x86_64; de-DE; rv:1.9.1.1) Gecko/20090702 Firefox/3.5

  • Genau von solchen Master-Slave Steckdosen rate ich ab. Denn damit saugt der PC weiter Strom, denn Master wird nie vom Strom getrennt. Nur ist das Limit nicht erreicht wo die Slave Geräte eingeschaltet werden. Da nehme ich doch lieber meine manuelle Methode. Die habe ich auch mit einem Messgerät bestätigt.

  • Bin ich hier der einzige, bei dem 2 Rechner 24/7 durchlaufen? :?:
    Einmal der Fileserver und ein Client... gelegentlich kommt noch ein Notebook dazu und ein Testrechner, für irgendeinen Mist...


    Jetzt tut nicht, als wär ich nich normal =)


    Dafür hab ich nie Licht an, kein Fernseher an, ga nix *kellerkind is* :D

  • Macht der PC die ganze Zeit was sinnvolles?



    Edit:
    Aso, ich seh schon du zahlst deinen Strom nicht selbst.

    Es gibt keine Strong-Taste und keine Strange-Taste.

  • Habe das:


    ASUS Vegas (ASUS P5N-E SLI)


    "wake on USB" ist nicht vorhanden...allein die 2 genannten.


    Angenommen ich disable das "PCI wake on PME".
    Und angenommen der PC waked nicht mehr up, dann könnte ich doch, rein theoretisch, beim Start wieder F2 (o.was auch immer) drücken, um wieder in's BIOS zu kommen und die Einstellung rückgängig zu machen...oder nicht?


    :wink:

  • Zitat von LÖWE

    Angenommen ich disable das "PCI wake on PME".

    das hat überhaupt nix mit dem normalen anschalten per powerknopf zu tun.


    guck mal ins handbuch seite 1-27, dort sind die jumper beschrieben, die für die spannungsversorgung am usb port verantwortlich sind.


    ausserdem solltest du mal die einstellungen "power on ..." kontrollieren.

  • Zitat von Fury

    Macht der PC die ganze Zeit was sinnvolles?



    Edit:
    Aso, ich seh schon du zahlst deinen Strom nicht selbst.


    Hehe,
    aber auch in der Zeit mit der eigenen Wohnung lief das so.
    Ich kann nix weniger ab, wenn ich ma kurz was gucken will, und muss erst die Kiste anwerfen....kurz das gewünschte schauen und wieder aus...


    Man kann aber eigentlich sagen, dass die Kiste ausgelastet ist... wenn ich zuhause bin, sitz ich dran, wenn nicht zieht er irgendwas... --> Schmalspur-DSL

  • ... normale Steckerleiste mit Netzschalter ... PC runterfahren und Schalter klick ... fertig ... Ruhe ist und Stromverbrauch null ...
    Beim einschalten reicht dann der Netzschalter an der Steckerleiste ...