Neuer PC mit Vista - Problem mit www.t-online.de

  • Hallo zusammen,


    habe heute einen neuen PC mit Vista in Betrieb genommen und - natürlich - zuerst den Firefox in der Version 2.0.0.9 heruntergeladen und installiert.


    Hat auch geklappt, konnte ihn auch starten und bin etwas rumgesurft. Dabei ist mir der Firefox eingefroren, als ich auf die Seite http://www.t-online.de gekommen bin. Die Seite wurde zwar noch fast ganz geladen, danach passierte aber nichts mehr und in der Titelzeile des Firefox erschien Keine Rückmeldung.


    Ok, kann ja mal passieren :( aber auch bei einem Neustart und auch einem neuen Booten des Rechners passiert immer wieder das gleiche, immer unter http://www.t-online.de. Zumindest habe ich noch keine andere Seite gefunden mit ähnlichem Problem. Den Post hier schreibe ich auch unter dem Firefox.


    Es sind noch keine Erweiterungen installiert, und keine Änderungen am Browser vorgenommen worden, also alles "Original".


    Hat jemand eine Idee, was das sein kann?


    Gruss
    Micha_S

  • Danke für den Hinweis,


    habe die Anweisungen bis zum bitteren Schluss - mit Neuinstallation - penibel durchgeführt, aber leider keinen Erfolg.


    Das würde heissen, es gibt irgendwo ein Problem mit nem anderen Programm - aber welchem... :?:


    Und warum nur bei der T-Online Seite, der "Rest" geht doch?


    Ich fange schon JETZT an, Vista zu lieben. Dabei habe ich den Rechner erst 5 Stunden am laufen, und schon das zweite kuriose Problem.

  • Hast du bereits eine Sicherheitssoftware/Virenscanner/Adwarescanner (oder sogar mehrere parallel) installiert? Wenn ja deaktiviere diese testweise. Friert Firefox an einer bestimmte Stelle der T-Online Webseite ein oder willkürlich? Wie ist dein Rechner an das Internet angebunden? Router oder WLAN?

  • Ich fange schon JETZT an, Vista zu lieben. Dabei habe ich den Rechner erst 5 Stunden am laufen, und schon das zweite kuriose Problem.


    Also ich habe Vista Home Premium von der ersten Stunde an mit Firefox.
    Mit keiner Seite habe ich Probleme ebenfalls nicht mit irgendeiner Software.
    Also schiebe das nicht alles auf Vista.


    Nach gerade mal 5 Stunden wegen einer nicht korrekt dargestellten Seite ein Betriebssystem zu kritisieren ist nicht gerade fair.
    mfr Gruß
    Lothar.

    Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.

  • Lothar, da hast Du sicherlich recht.


    Das habe ich gestern geschrieben, nach dem ich mich einige Zeit umsonst bemüht habe, den Firefox auch mit meiner Startseite "vertraut" zu machen.

    Und das war nicht das einzige Problem, auch mit dem Spamihilator habe ich ein Problem, welches im dortigen Forum ebenso für Kopfschütteln sorgt.


    Das wir uns da nicht missverstehen: nein, ich habe mich bei meinem neuen Rechner bewusst für Vista entschieden, weil ich eigentlich dieses Betriebssystem als wirklichen Fortschritt ansehe und - zugegebenerweise - auch mal was neues unter den Fingern haben wollte.


    Firefox und auch den Spamihilator habe ich (beruflich bedingt :wink: ) wortwörtlich schon auf Dutzenden von Systemen eingerichtet, meistens unter XP - nie gab es nennenswerte Probleme. Auch auf Vista habe ich schon den Firefox erfolgreich "in Betrieb" genommen.


    Umso mehr hat mich das gestern eben geärgert, dass es bei zwei Versuchen, neben den bereits vorinstalliertem Vista und MS Office Anwendungen, weitere Software zu installieren, nichts geklappt hat.


    Ich werde nochmal in Ruhe drangehen, hoffe bald eine Lösung zu finden - vielleicht hat ja noch jemand aus dem Forum eine Idee.


    Gruss
    Micha_S

  • Wie sieht es denn mit Deinen im System installieren/ von Firefox genutzten Plug-In aus?
    Also bspw., wenn Du per Default den Flash nicht abgeschalten hast! Welcher Flash- Player versucht sich?

  • Hallo Speedy, hallo pcinfarkt,


    danke für Eure Zeit und Hilfe.


    Also ich habe als einzige Security-Software GDATA AntiVirus 2008 installiert, und habe diese (genauso wie die Vista-Firewall, die ich ohne Anpassungen nutze) deaktiviert, immer das gleiche Problem. Ach ja, standardmäßig ist bei Vista ja noch der Defender drauf.


    Ein genaueres Fehlerbild: wenn ich http://www.t-online.de "ansurfe" wird die Seite fast komplett geladen - bis zu dem Punkt, an dem der grüne Ladebalken fast komplett ist. Dann passiert nichts mehr - in der Statusleiste steht noch "Übertrage Daten von a.ads.t-online.de" und das war's dann. Wenn ich dann irgendwo in den Browser reinklicke, versuche z.B. den vertikalen Scrollbalken zu betätigen, dann erscheint in der Titelzeile "Keine Rückmeldung" und ich kann den Browser neu starten.


    Das passiert wie gesagt mit dem Virenscanner, aber auch ohne, ebenso mit oder ohne der Firewall, im normalen oder im Safe-Mode.


    Und - die einzige Seite wo mir das passiert, ist eben diese T-Online Seite, muss aber zugeben, dass ich noch nicht großartig auf anderen Seiten war, Tests mit heise.de, firefox-browser.de, spon.de usw. waren erfolgreich.


    Den Rechner habe ich gestern in Betrieb genommen, der war vorinstalliert von Dell mit Vista Ultimate und Office 2007. Da der Rechner für "kleine Unternehmen" gedacht ist, hat er auch nicht den üblichen Werbemüll drauf, einzig McAffee habe ich runtergeworfen mit der entsprechenden Deinstallationsroutine.


    Updates sind eingespielt, und im Firefox habe ich noch gar keine Erweiterungen oder Themes eingespielt.


    Gruss
    Micha_S

  • Zitat von Micha_S

    Also ich habe als einzige Security-Software GDATA AntiVirus 2008 installiert,


    Glasklar! Hier hast Du Deinen Problem- Verursacher. Ich kenne "dieses" Programm nicht - aber das Deaktivieren ist "Augenwischerei" Es bleiben aktive Prozesse! Deinstalliere - sauber, überprüfe auf verbliebene Prozesse - für einen Testaufruf oder Ausschluß dieses "Programmes" als Ursache!

  • Hallo Ihr Zwei,


    jetzt geht es... trotz noch immer installiertem GDATA AntiVirus 2008!!!


    Kaum zu glauben, aber ich habe mich nochmals im Menü Hilfe umgeschaut, und habe mal auf die Versionshinweise geklickt.


    Da wird dann die Seite http://www.mozilla-europe.org/…fox/2.0.0.9/releasenotes/ aufgerufen.


    Und siehe da: Unter Known Issues und Windows and Windows Vista steht:


    "The Java Console extension that comes with Java SE 6.0u1 (J2SE6.0.01) is incompatible with Firefox as reported in Bugzilla. Java should work as expected, but the menu item "Java Console" will not be available in the Tools menu. This issue has been fixed in Java SE 6.0u2 (J2SE6.0.02) and is available for download from the Java website."


    Ich habe dann unter dem dort angegebenen Link Java auf den neusten Stand gebracht, und danach ging auch http://www.t-online.de!


    Vielen Dank für Euren Bestand, dass mit GDATA werde ich trotzdem kritisch beachten, wenn das als Problem schon hier im Forum öfters benannt wurde. Vielleicht ist das ja eine Ursache für mein anderes Problem mit dem Spamihilator (gehört aber nicht hier her).


    Wenn auch hier in dem Forum halb OT: Habt Ihr einen Alternativvorschlag für einen Virenscanner unter Vista?


    Gruss
    Micha_S

  • Zitat von Micha_S

    Wenn auch hier in dem Forum halb OT: Habt Ihr einen Alternativvorschlag für einen Virenscanner unter Vista?


    Gruss
    Micha_S


    Avast! wird momentan als Antivirenprogramm hier im Forum von vielen angepriesen. Ich selbst habe es auch ist schon sehr gut. Soll laut Systemvoraussetzungen auch auf Vista laufen. Es ist für den Privatgebrauch kostenlos:
    http://www.avast.com/

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • Womit ja der Beitrag #7 (Plug-Ins) nicht umsonst war! Aber sehe es jemanden im Support nach, wenn ER liest "Firefox geht nicht/ kann nicht" aber "ich habe GData - was-auch-immer".