Portfreigaben in der FritzBox SL/Azureus-Absturz!

  • @Kameraden,


    bis jetzt läuft alles (noch ohne TuneUp) noch einwandfrei. Zwischen durch hab ich auch ne Antwort auf meine Mail von AVM (Die Schrauber von FritzBox und Software) gekriegt. Dass die Software nur optional ist und man sie nicht zum Surfen braucht und dass die Deinstallation dieser keine Netzprobleme verursachen könne, war mir auch schon bekannt. Trotzdem hatte ich diese Probleme!
    Es gab bei meiner Deinstallation vllt. einen entscheidenen Fehler, denn nur so kann ich mir den ganzen Mist hier erklären.
    Beim Deinstallieren soll man wählen, ob man noch bestimmte DLL Dateien (namentlich genannt) auf m System belassen will, weil angeblich noch andere Anwendungen diese benötigen könnten! Und es sei absolut nicht schlimm, diese DLLs auf der Platte zu belassen. Darauf bin ich Spinner eingegangen und es war wohl ein Fehler!
    Beim zweiten Versuch hab ich den ganzen Krämpel von der Platte geschmiessen, samt Reg-Putz!
    Wie schon am Anfang gesagt läuft bis jetzt alles wieder einwandfrei und gleichzeitig sind auch drei größere Torrents durchgelaufen.
    Der letzte Schritt wird dann die erneute TuneUp-Installation sein. Mal gucken, wie das jetzt kommt!



    PS: Es ist schon erstaunlich, wie viele Hombres hier versuchen mir irgend wie zu helfen (über 4 Threadseiten 4-5 Leute!) und wie viele Zugriffe dieser Thread mtw. schon hat (3333!)


    Wodran das wohl liegen mag!!!

  • Ja Glück Auf Kamerad. Da kommt jetzt alles vieeeel schneller heim :wink:
    Hier kannst du immer wieder mal kontrollieren, wie die Leitung so steht und ob du nicht ständig beschissen wirst!
    http://www.numion.com/YourSpeed3/ Oben links auf Quickstart und die Maschinerie läuft(Java notwändig).
    Und hier mal ne schöne neue Speedtest-Variante: http://www.speedtest.net/

  • Kenn ich doch alles schon! :wink:
    Und mein BT-Client zeigt mir den Speed dabei noch laufend nebenher an, die können mich schon nicht mit weniger als bezahlt abspeisen! 8)

  • @Kameraden,


    es ist an der Zeit den mächtigen alten dunklen Herr wieder an die Macht kommen zu lassen, denn so wie es aussieht hat die dunkle Seite wieder gesiegt ;)


    Somit wird TuneUp offiziell freigesprochen, denn es läuft schon ne ganze Weile mit XP AntiSpy und Azureus einwand-und störungsdfrei zusammen. So wie es aussieht, hat die FritzBox Software, bzw. deren Überbleibsel im System ne Menge durcheinander gebracht. Nur die Reste mussten erstmal gefunden werden!


    Ein kleiner Hinweis noch für die Nutzer vom neusten O&O Defrag. Die neuste Version hat eine unwahrscheinlich häufige und starke Defragmentierung am Start als die vorherrigen Versionen. Das sollte man aber sehr mit Vorsicht genießen (auch wenns gut gemeint ist), denn nach meinen Beobachtungen kann diese zu häufige und zu starke Nummer das System schon mal in die Tonne kloppen.
    Das nur mal so am Rande, weil es mir bei meinem Kampf mit der Materie aufgefallen ist.

  • So, uralten Thread ausgegraben.
    Und eigentlich möchte ich nur mitteilen das ich mich endlich auch mal an diese blöde Portfreigabe getraut habe, ich habe immer zurückgeschreckt nach dem Prinzip "Never change a running system", das mit diesem "feste IP vergeben" hab ich eh nie hinbekommen, das liegt wohl auch an der Software für den Router, ist der Speedport 500.


    So, gester hab ich auf jeden Fall mal nen Rappel bekommen, weil ich ja bei Azuerus nie eingehende Verbindungen hatte.
    Und siehe da, nach einigem rumgefummel und rumgerate (also wirklich brauchbare Infos hab ich im Internet eigentlich nicht gefunden, und das will was heisen!) geht jetzt alles wunderbar, ich war total überrascht.


    Also falls mal jemand Probleme in der Beziehung mit seinem Speedport 500 hat kann ich jetzt vieleicht weiterhelfen...

  • Zitat von Palli

    Also falls mal jemand Probleme in der Beziehung mit seinem Speedport 500 hat kann ich jetzt vieleicht weiterhelfen...


    Hattest du mal nach Tipps dafür gefragt?
    Wenn ja, sorry, hab ich übersehen.
    Hab hier ein sehr ausführliches Tut für den Speedport.

  • Zitat von loshombre

    Also bei den Portfreigaben in meiner FritzBox hatte ich letztendlich keine Probleme soweit. Ständig abgeschmiert sind mir hier meine beiden Saugmopeds wegen dieser bescheuerten FritzBox Software, die allerdings schon seit Monaten nicht mehr auf der Platte war!


    Was benutzt du denn momentan, Azureus oder mTorrent?

  • Azureus: Das Stimmt. Allerdings hab ich damit schon bei 512 MB keine Probleme gehabt und jetzt bei 1 GB erst recht nicht. Wer wenig Speicher hat und entweder kein Java auf der Platte, oder Probleme damit hat, der sollte sich für den sehr guten uTorrent entscheiden. Bei meiner 6000er Leitung ist ne ordentliche Saugsession in gleichzeitiger Surfkombination mit dem Fuchs absolut kein Problem. Weder Speicher, noch leitungsmäßig.


    FrostWire: Mal im Ernst. Was wird denn heutzutage nicht überwacht. Da schleiche ich lieber auf den offiziellen, anstatt auf den privaten Trackern rum, die mit Sicherheit viel mehr in den Focus gerückt sind.

  • Zitat von loshombre

    Azureus: Das Stimmt. Allerdings hab ich damit schon bei 512 MB keine Probleme gehabt und jetzt bei 1 GB erst recht nicht. Wer wenig Speicher hat und entweder kein Java auf der Platte, oder Probleme damit hat, der sollte sich für den sehr guten uTorrent entscheiden. Bei meiner 6000er Leitung ist ne ordentliche Saugsession in gleichzeitiger Surfkombination mit dem Fuchs absolut kein Problem. Weder Speicher, noch leitungsmäßig.


    Wenn man nebenher brennt, was man da so alles aus dem Netz hat, dann ist 1 GB bei Nutzung von Azureus schon recht knapp! :wink:

    Zitat von loshombre

    FrostWire: Mal im Ernst. Was wird denn heutzutage nicht überwacht. Da schleiche ich lieber auf den offiziellen, anstatt auf den privaten Trackern rum, die mit Sicherheit viel mehr in den Focus gerückt sind.


    Frostwire hat ja nichts mit Trackern zu tun!
    Frostwire greift auf das Gnutella Netz zu, welches momentan besonders intensiv bewacht wird, ähnlich eMule.


    Zu den Trackern:
    Auf die öffentlichen kann jeder, also auch die Fahnder.
    Damit haben sie ohne Mühe deine IP.
    Auf gute, private kann mittlerweile kaum noch einer, meist nur über Invites.
    Warum sollen die "Fahnder" sich die Mühe machen, sich irgendwo um Invites zu kümmern, wenn sie auf den öffentlichen täglich hunderte bis Millionen IPs sichern können?


    Außerdem: Wenn doch mal ein Fahnder auf einen guten, privaten Tracker kommt, kann es gut sein, dass er seinen Account nicht zur Überwachung nutzt, sondern, um am schönen Angebot selbst privat Spaß zu haben.
    Es soll solche Fälle geben! :wink:

  • Das mit Frostwire und der Überwachung war eigentlich nur als Beispiel gedacht.
    Ich werd für dich jetzt mal so ganz privat aus dem Nähkästchen plaudern. Zwei echte, sehr aktuelle und ernste Fälle aus meinem privaten Umfeld:


    Ein Bekannte hatte vor kurzem einen üblen Besuch zu Hause! Die Kavallerie rücke in die Bude vor und sackte seinen Rechner ein! 300 GB Daten aus den dunklen Tiefen des Universums. Wie kams raus ? Er hat öffentlich sehr viel selber erstellt und hoch geladen. Wir warten jetzt quasi täglich auf die weiteren Schritte des Staates (In seiner "speziellen" Mailliste stehen ne Menge Namen drin. Ich bin auch dabei!)


    Ein guter Freund von mir arbeitet im Bundesamt für Datenschutz (Kein Witz!). Zu Hause stehen bei ihm zwei Höllenmaschinen als Rechner. Auf dem zweiten kriechen quasi ununterbrochen rund um die Uhr die Torrents auf mehrere Platten!


    Das Leben steckt voller Überraschungen ;)


    Wenn ich hier also demnächst kein dummes Zeugt mehr labbern sollte, weiste bescheid! :(



    Und Brennen, Saugen und Surfen läuft hier natürlich nicht gleichzeitig. War und ist auch nicht meine Absicht. Gut Ding will Weile haben und immer schön locker dabei durch die Hose atmen ;)