Stoppt Popetown!!! +++ MTV-Boykott +++

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Erste Erfolge:


    Nach der Kritik des Deutschen Werberates hatte MTV gestern auf die weitere Verbreitung der umstrittenen "Popetown"-Werbeanzeige verzichtet.


    Die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten hat den Popsender MTV aufgefordert, die Ausstrahlung der umstrittenen Papstsatire "Popetown" zu überdenken.


    München - Die Sorge, dass die Zeichentrickserie auf Kinder und Jugendliche entwicklungsbeeinträchtigend wirken und religiöse Gefühle verletzen könnte, sei berechtigt, erklärte die Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM).
    In einem offenen Brief an MTV-Geschäftsführerin Catherine Mühlemann schreibt die Kommission, ihr seien bereits jetzt zahlreiche Beschwerden und Anfragen zugegangen. Man wolle deshalb mit der Gemeinsamen Stelle Programm Werbung und Medienkompetenz eine Prüfung vornehmen, sobald die erste Folge der Serie ausgestrahlt wurde. "Sogar die BBC als Produzentin der Serie hat nach entsprechenden Protesten aus der Mitte der Gesellschaft seinerzeit auf die Ausstrahlung verzichtet", heißt es in dem Brief weiter.

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • Aufruf an alle Christen:
    "Wie sollen junge Menschen lernen, andere Kulturen, andere Weltanschauungen und andere Religionen zu achten, wenn ihnen im Fernsehen Respektlosigkeit als cool vermittelt wird?"
    Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) forderte am Montag in Bonn alle Christen in Deutschland auf, von MTV den Verzicht auf die Serie "Popetown" zu fordern, die am 3. Mai starten soll.


    Vers1-Boykottaufruf:
    Unterdessen startete die christliche Monatszeitung "Vers 1" im Internet die Website "www.stoppt-popetown.de" mit einer Kampagne gegen die Serie. Zur Begründung heißt es: "Nach der Ereignissen rund um die Mohammed-Karikaturen hatten wir gedacht, es bestehe Einigkeit darüber, dass Medien Rücksicht auf die religiösen Gefühle der Gläubigen nehmen sollten - egal ob sie Muslime, Juden, Buddhisten oder Christen sind. Aber offenbar haben wir uns geirrt."

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • Zitat von wasisfrei

    Es gibt nichts sinnloseres als eine Diskussion über Religion. Man glaubt oder glaubt nicht.


    Da gebe ich dir Recht! Hatte ich schon oft! Bringt nichts! Soll jeder glauben was er will! Ich glaube an Gott u. Jesus Christus. Mir hats viel gebracht in meinem Leben. Und manchmal geschen auch kleine Wunder. Gott hat uns als freidenkende Menschen erschaffen und nicht als Marionetten. Alle Scheiße dieser Erde hat doch der Mensch verursacht und dann sagen warum lässt Gott das zu!!! Die Menschen finden meistens zu Gott wenn es Ihnen Schlecht geht !Das ist ja auch gut so, aber wenns wieder besser geht vergisst man es einfach u. sagt das war ja nur ich.... Aniway! Mich freut jeder der an Gott u. Jesus glaubt. Wenn nicht ists mir auch egal. Blos nicht den christlichen Glauben kann man nicht vergleichen mit anderen Religionen. Nicht das er besser oder schlechter ist er ist einfach komplett anders!


    Edit! Die Knochenfunde von Dinos usw. und die dazugehörige Methode zur bestimmung des ist definitiv nicht bewiesen. Gibts ein sehr interssantes Buch weis jetzt den Titel nicht mehr waren auf jedenfall Professoren aus Harvard an den Studien dabei auch ein Nobelpreisträger Atheisten und die haben das festgestellt das dies alles auf Vermutungen basiert.


    Ist das Weltall undendlich was ist über dem Weltall etc. Alles nur vermutungen.

    Gruß
    Dok



    Samsung SE 11 Notebook , Dual Core 8600, GeForce 9600GT, 4 Gig DDR3 Ram

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.0; de; rv:1.9.1.1) Gecko/20090715 Firefox/3.5.1 (.NET CLR 3.5.30729)
    NB Vista HP, Desktop Vista HP
    Windows Hilfe Netz
    Win 10 Forum My sysProfile !

  • KathNet:
    „Man würde Muslimen eine solche Sendung niemals zumuten.“ Das meint die deutsche Religionsphilosophin Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz zur geplanten Ausstrahlung der Sitcom „Popetown“, die Papst und Kirche durch den Kakao zieht.


    „Christen scheinen hier in der Tat aufgrund ihrer überzeugten Gewaltlosigkeit immer einen groben Spaß zu vertragen“, sagt Gerl-Falkovitz der Agentur „Zenit“. „Der Sender sollte sich aber täuschen.“


    Für die 60-jährige mehrfache Buchautorin, die sich unter anderem ausführlich mit dem Thema „Wertewandel“ befasst hat, ist das Ansinnen, die umstrittene Sendung gerade in Deutschland, der Heimat Benedikts XVI., auszustrahlen, eine „Geschmacklosigkeit“, ja sogar ein „bitteres Zeugnis für einen Teil der deutschen Unkultur“.


    MTV- und Boykott darin werbender Firmen!
    Die Edith-Stein-Spezialistin ist überzeugt, dass Proteste gegen die Ausstrahlung etwas bewirken können. „Aufgrund breiter Proteste wird so etwas schon abgesetzt. Und zwar dadurch, dass man nicht nur den Sender boykottiert, sondern auch die Firmen, die darin werben.“


    Protestpost:
    Sie ruft dazu auf, Briefe oder Faxe an die Redaktion von MTV in Berlin zu senden, damit diese Sendung nicht ausgestrahlt wird. Kontakt: Frau Catherine Mühlemann, Geschäftsführung MTV Networks GmbH & Co OHG, Stralauer Allee 7, 10245 Berlin.
    Tel: 030 - 700 100-0
    Fax: 030 - 700 100-599

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • *gelöscht*
    aus freier eigener persönlicher Meinung darüber das das so besser ist.
    Und Aufgrud des Drohens durch Henrys mit Anwälten obwohl ich nicht beleidigend usw war.
    und es tut mir leid das nun keiner mehr lesen kann was ich frei ohne beleidgen sagte, aber ich beuge mich lieber diese Zensur bevor ich mich auf einen rechtsstreit einlasse.


    Frohe Ostern alle anderen

  • Boykott auf MTV werbender Unternehmen:
    Wir haben gerade überlegt, dass eine weitere wirklich wirkungsvolle Protestform der Boykott auf MTV werbender Unternehmen ist. Auch diesen sollte sodann der Zusammenhang sachlich via Fax, Post oder e-mail zeitnah mitgeteilt und der Protesgrund erläutert werden.

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • *gelöscht*
    aus freier eigener persönlicher Meinung darüber das das so besser ist.
    Und Aufgrud des Drohens durch Henrys mit Anwälten obwohl ich nicht beleidigend usw war.
    und es tut mir leid das nun keiner mehr lesen kann was ich frei ohne beleidgen sagte, aber ich beuge mich lieber diese Zensur bevor ich mich auf einen rechtsstreit einlasse.


    Frohe Ostern alle anderen

  • Ich befürchte viel eher, dass das ganze nach hinten losgeht, wenn sie das Format nicht wirklich aus dem Programm gedrückt bekommen.


    Kennt man ja... jeder hat was dagegen... also muss man auch mal schauen, warum eigendlich. Ich persönlich interessier mich dafür Null. Aber langsam würd ich gern mal wissen, warum alle so aufschreien. ; )

  • Thread-Bedeutung:
    Es geht bei diesem Thread nicht um ein Für und Wieder einzelner Religionen, sondern die öffentliche Beleidigung dieser und die Tendenz einiger Atheisten, durch Negierung und Schmähkritik, da sie das Prinzip der Nächsternliebe nicht kennen, Unfrieden zu stiften.


    Irgendwie geartete detaillierte Glaubensinhalte sind hier kein Thema und können auch nicht in einem blossen Internetforum auf "Stammtischniveau" diskutiert werden.


    Lediglich mögl. Protestaktionen im Internet von gläubigen Christen sollen hier tematisiert und dokumentiert werden.


    Boykott und rechtliche Schritte:
    Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZDK) sieht darin eine Verhöhnung des Glaubentums und einen Angriff auf den öffentlichen Frieden. Das ZDK hat nun alle Christen aufgefordert, MTV zu einem Verzicht auf das Ausstrahlen der neuen Serie zu drängen und erwägt auch rechtliche Schritte gegen MTV einzuleiten.



    DZweitausend, Strafantrag wg. "Christlicher Terroristen" bleibt vorbehalten.

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • *gelöscht*
    aus freier eigener persönlicher Meinung darüber das das so besser ist.
    Und Aufgrud des Drohens durch Henrys mit Anwälten obwohl ich nicht beleidigend usw war.
    und es tut mir leid das nun keiner mehr lesen kann was ich frei ohne beleidgen sagte, aber ich beuge mich lieber diese Zensur bevor ich mich auf einen rechtsstreit einlasse.


    Frohe Ostern alle anderen

  • Es gibt genug satiere, die wahrlich geschmacklos ist. Southpark gehört ja auch nicht ins Kinderfernsehn. Nichts des do trotz... zu passenden Zeit (wenn nurnoch ein erwachsenes und vermeidlich der Differenzierung fähiges Publikum die Serie sehen kann), denke ich nicht, dass das verboten werden kann, oder sollte. Und MTV hat sich schon immer durch Skandalformate getragen. Das ist deren Motto. Da kann stark bezeifelt werden, ob die sich umstimmen lassen. Das führt eher zu einem "jetzt erst recht".

  • *gelöscht* aus freier eigener persönlicher Meinung darüber das das so besser ist.
    Und Aufgrud des Drohens durch Henrys mit Anwälten obwohl ich nicht beleidigend usw war.
    und es tut mir leid das nun keiner mehr lesen kann was ich frei ohne beleidgen sagte, aber ich beuge mich lieber diese Zensur bevor ich mich auf einen rechtsstreit einlasse.


    Frohe Ostern alle anderen

  • Jur. Streitgegenstand
    Geltungsbedürftiges Halbwissen schadet mehr als bekennendes Unwissen, das bewahrheitete sich schon vielfach. Daher nur kurz, Meinungsfreiheit vs. Zensur ist nicht das vordergründige Thema, Streit: Rundfunkfreiheit vs. Religionsfreiheit.


    PS: Weitere Strafanträge wg. "Volksverhetzung", "Landfriedensbruch" bleiben ebenfalls vorbehalten. Daher Tip: Recht spricht in D zum Glück immer noch der Richter und nicht der unwissende Laie.


    Frohe Ostern!
    Aber nun wollen wir uns alle freuen, denn nicht vergessen, es ist Ostern!

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • Quotenmaximierung durch Beleidigung
    Auch wenn sich MTV durch Extremisierung und Beleidigung eine Quotenmaximierung erhofft, und es zu deren Programmkonzept gehören sollte, so ist dies in keinerlei Hinsicht gerechtfertigt.


    Eine ganze Sendung zur Verhöhnung einer Religion auszustrahlen ist mE zutiefst niederträchtig. Gott erbarme sich dieser armen Seelen.

    Viele Grüsse,
    Henry



    PS: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf.

  • *gelöscht*
    aus freier eigener persönlicher Meinung darüber das das so besser ist.
    Und Aufgrud des Drohens durch Henrys mit Anwälten obwohl ich nicht beleidigend usw war.
    und es tut mir leid das nun keiner mehr lesen kann was ich frei ohne beleidgen sagte, aber ich beuge mich lieber diese Zensur bevor ich mich auf einen rechtsstreit einlasse.


    Frohe Ostern alle anderen