Installation unter Linux

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Habe gerade auf meinem alten Rechner Testweise Linux installiert, neben XP Home.


    Nun hab ich mir die Linux Version des Firefoxes runtergeladen und installiert. (nach home/user/Programme/Mozilla Firefox)


    Wenn ich nun Firefox.exe ausführen möchte kommt die Nachricht, dass er Mozilla nicht finden kann.


    Kann mir jemand helfen? Bin Linux Anfänger :)

    Linux Anfänger - ACHTUNG! Ich stelle dumme Fragen!

  • kannst vielleicht einen Screenshot machen?
    Ich weiß net wie es unter Linux geht, aber bei KDE/SuSE gibts das Programm
    KSnapshot o.ä.


    Gruss :D

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.0.1) Gecko/20060202 Firefox/1.5.0.1 8)
    Jabber: WasCostas[at]jabber.org

  • Komisch, hab nochmal draufgeklickt, jetzt gehts... merkwürdig

    Linux Anfänger - ACHTUNG! Ich stelle dumme Fragen!

  • Hi Södy,


    willkommen im Club der Firefox- und Linuxuser.


    Falls du wieder Fragen oder Probleme hast, solltest du unbedingt schreiben, welche Linux Distribution, welche Art von Firefox - (Installer oder gepackte Version) du verwendest.


    Eine Firefox.exe wirst du sicher unter Linux nicht finden, das geht bei den Linuxen etwas anders, z.B. Anwendungen werden über ausführbare Skripte gestartet.


    Viel Spass mit Fx und Linux!


    Thomas

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de-DE; rv:1.7.10) Gecko/20050717 Firefox/1.0.6 - kanotix 2005_3/xp-home-sp2

  • Hi,


    habe (natürlich) die installierbare Linux Version runtergeladen. Und als .exe meinte ich halt die Firefox ohne Endung. Bin das halt so von Windows gewohnt :)


    Kann ich mich auch mit allgemeinen Linux Fragen an euch wenden?

    Linux Anfänger - ACHTUNG! Ich stelle dumme Fragen!

  • Ich glaube unter http://www.linux-club.de/ wird dir besser geholfen ;) wir sind ein Firefox Forum. Wenn du trotzdem fragen willst, kannst du einfach in den Smalltalk schreiben, mit Angabe der Distribution ;)


    Gruss :D

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.0.1) Gecko/20060202 Firefox/1.5.0.1 8)
    Jabber: WasCostas[at]jabber.org

  • Auf der Seite http://www.firefox-browser.de/linux.php gibt es 2 Varianten um Firefox unter Linux zu installieren.


    Gibt es eine Anleitung dazu? Will später mal Suse verwenden und so viel ich gelesen habe geht es auch über den Yast. Aber welche nimmt man Gepackte ausführbare Version oder die Installierbare Version?

  • Bei SuSE empfehle ich dir die .rpm vom SuSE FTP-Server
    Das verzeichnis in der Konsole öffnen:

    Code
    su
    dein rootpass
    rpm-Uhv Dateiname.rpm


    Gruss :D

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.0.1) Gecko/20060202 Firefox/1.5.0.1 8)
    Jabber: WasCostas[at]jabber.org

  • Zitat von Maxtech

    Auf der Seite http://www.firefox-browser.de/linux.php gibt es 2 Varianten um Firefox unter Linux zu installieren.


    Gibt es eine Anleitung dazu? Will später mal Suse verwenden und so viel ich gelesen habe geht es auch über den Yast. Aber welche nimmt man Gepackte ausführbare Version oder die Installierbare Version?


    Hallo Zusammen,
    genau diese Frage (2 Varianten) habe ich mir auch gestellt.


    Kann mir hier jemand den Unterschied zwischen diesen beiden angebotenen Varianten erklären?


    Vielen Dank, schönes Wochenende
    Rolf

  • Die eine Version kannst du nach dem Entpacken sofort starten, während du bei der anderen erst den installer starten musst, um Firefox dann in das Verzeichnis deiner Wahl zu installieren.


    Gruss :D

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.0.1) Gecko/20060202 Firefox/1.5.0.1 8)
    Jabber: WasCostas[at]jabber.org

  • Hallo LinuxFreunde!


    Bin schon länger mit Linux unterwegs und empfehle die ausführbare Version -.tar.gz in das Verzeichnis /opt zu entpacken und dann einfach das Ausführungsscript "firefox" auf Desktop oder ins Menu zu verlinken - ist die einfachste Variante, geht für Windowsumsteiger gerade bei SuSE auch mit der graphischen Oberfläche und lässt sich problemlos löschen, bearbeiten, updaten etc. etc. Man muss vor allem nicht warten, bis aktuelle Varianten bei SuSE auf den Servern sind...


    Grüße, COZi

    ...der Weg ist das Ziel!

  • Hallo,
    vielen Dank für die schnelle Antworten.


    Ich entnehme daraus: Funktional keine Unterschiede.


    Die eine Version muss installiert werden (Sinn und Zweck ist mir immer noch nicht klar) die andere Version muss nur enpackt werden und ist sofort lauffähig über Script gestartet.


    Viele Grüße
    Rolf

  • Ich habe gerade den Firefox 1.06 unter Suse Linux 9.1 installiert.
    Leider finde ich dann nirgends eine Verknüpfung über die ich FF starten kann. Ich muss extra in das VErzeichnis gehen in dem FF installiert ist.
    Wenn ich mir eine Verknüpfung auf´s Desktop ziehe un diese anklicke, kanne r den FF nicht starten.
    Gibt es nicht eine Möglichkeit FF so zu installieren, das er im Menü unter "Internet" zufinden ist?
    Ach ja, KDE 3.2.
    Das ist in Windows so herrlich einfach, aber ich möchte mich halt in linux reinfuchsen.

  • Warum selber tippseln, wenns doch schon ein anderer gemacht hat ;)


    Hab mal wieder gegoogelt und den ersten gefundenen Beitrag kannst Du gleich verwenden. So einfach ist das ;)


    Google-Suche

    ______________
    carpe diem!
    /CT
    [allmost offline]
    WinXP SP2, Ubuntu 7.10, Fx, BBCodeXtra, Tab Mix Plus, All-in-One Gestures, Sage