Internet-Cafe = Spielhalle?

  • Ich habe vor kurzem eine Statistik gelesen in der stand, daß in Deutschland knapp 70% der Haushalte einen Computer besitzen und knapp 50% einen Internetzugang haben. Von eine Vollversorgung sind wir also noch weit entfernt.

  • Eine "Vollversorgung" wird es auch niemals geben. Aber derjenige, der regelmäßig seine eMails abholen will und was weiß ich, hat IMHO heutzutage kostengünstige Möglichkeiten, sich nen (alten) Computer anzuschaffen mit einem Analogmodem. Zumindest das. Ich mein, es haben auch nicht 100% der deutschen Haushalte einen Telefonanschluß, oder?
    Nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, daß das Internetcafé an sich ein Auslaufmodell ist.


    [Edit]


    Cool, jetzt bin ich nach meiner Degradierung endlich wieder zum Senior-Mitglied aufgestiegen ;-)

  • Telefonanschluss ist auch ein Auslaufmodell, siehe Osteuropa. da hat nach der wende keiner mehr in das marode Festnetzsystem investiert, sondern in das Mobilfunk System. Internet Cafes werden bleiben, und zwar da, wo Touristen sind.
    Gruss :)

  • Die Touristengeschichte mag ein Grund dafür sein, daß es noch Internetcafés gibt. Aber wenn zu schon so ne schöne Zukunft mit Mobiltelefonie voraussiehst, dann müßte es doch so sein, daß demnächst jeder ein UMTS-Handy mit einem ausklappbaren 15"-TFT-Bildschirm hat, was über Augenbewegungen oder per Telekinese oder was weiß ich gesteuert wird, und selbst am Nordpol oder auf dem Mount Everest so wichtige Dinge tun kann wie zum Beispiel die tägliche Spam-Flut lesen, oder? Und wozu braucht man dann noch Internetcafés? ;-)


    Ich bin der Meinung, daß ein Festnetzanschluß kein Auslaufmodell ist. Das mag vielleicht bei der "jungen Generation" so sein (gut -- ich entspreche wahrscheinlich mit meiner erzkonservativen Grundeinstellung nicht dem stereotypen Mitglied der Generation @). Aber ich denke, daß sich auch auf längere Sicht gesehen der Festnetzanschluß einen Platz verdienen wird -- und sei es nur als Datenleitung für High-Speed-Internet-Zugang.

  • Ne. Eigendlich wird erst der Festnetzanschluss aussterben... und dannach irgendwann der Mensch, der sich durch seinen Funk-Wahnsinn irgendwann so derbe selbst verstrahlt und dadurch sosehr verblödet, dass er vergisst wie man atmet. (So, oder so in der Art...)