Wie können "Partition Cookies" per Add-on gelöscht werden?

  • Firefox-Version
    127.0
    Betriebssystem
    Windows 10 Professional 64 bit

    Da ich die meisten Cookies löschen, bestimmte aber behalten möchte, habe ich die Add-ons "Vergiss-mein-nicht" und "Cookie AutoDelete" getestet. Die funktionieren gut, aber beide löschen nicht die sogenannten "Partition Cookies". Gibt es einen Weg, auch die loszuwerden?

  • Ich bin grad am Grübeln, wo du das gesehen haben könntest. Wo denn?
    Und eine der Erweiterung ist überflüssig, meine ich, was die eine nicht kann, kann die andere auch nicht. Vergiss mein nicht halte ich für komplizierter einzustellen als CAD. Beide können auch kein Webstorage löschen, von daher taugt jede andere Cookie-Erweiterung ebenso viel.

    "partitioned cookies" ist mir mal zum lesen untergekommen:

    Cookies Having Independent Partitioned State (CHIPS) - Privacy on the web | MDN
    Cookies Having Independent Partitioned State (CHIPS, also known as Partitioned cookies) allows developers to opt a cookie into partitioned storage, with a…
    developer.mozilla.org

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Und eine der Erweiterung ist überflüssig

    Natürlich habe ich sie nacheinander getestet. Vergiss mein nicht benutze ich schon seit Jahren.

    Sollte wirklich das gemeint sein, ist die Versionsangabe verwirrend, denn Firefox 127 unterstützt CHIPS nicht. Die Unterstützung dafür ist vor ca. einer Woche erst in der Nightly-Version von Firefox 128 aktiviert worden und noch auf Nightly-Versionen limitiert, wird also auch noch nicht für die finale Version von Firefox 128 erwartet.

    In diesem Cookie Manager https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/a-cookie-manager gibt es eine Spalte "Partition". Und alle Cookies, die dort einen Eintrag haben, werden nicht gelöscht.

  • Nach Sörens Antwort gehe ich davon aus, der Autor das falsch benannt hat, seit über 2 Jahren, denn so alt ist der Kram schon. Denn korrekter Weise laut MDN heisst es "Partitioned" und nicht "Partition". Spätestens jetzt sollte man über den Einsatz solcher Tools überdenken.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Eine falsche Benennung kann ich da nicht erkennen. Was die Spalte anzeigt, ist eine Partition. Es gibt für Cookies ein partitionKey-Attribut und laut Code der Erweiterung wird dieses an der Stelle ausgelesen. CHIPS ist ein ganz neuer Standard, der sich noch in der Entwurfsphase befindet und ein neues partitioned-Attribut einführt.

    Laut Beschreibung der Erweiterung:

    Zitat

    Supports partitioned cookies (known as State Partitioning or Total Cookie Protection)

    Demnach geht es in der Erweiterung eher noch nicht um CHIPS. Der MDN-Artikel zu CHIPS weist ja auch darauf hin, dass das ähnlich zum State Partitioning ist, welches Firefox implementiert.

    Wenn die Erweiterung diese Cookies nicht löscht, wäre das dem Entwickler der Erweiterung (der im Übrigen auch ein Firefox-Entwickler ist ;)) zu melden:

    Issues · Rob--W/cookie-manager
    Cookie Manager for Firefox (Desktop/Android), Chrome. Supports viewing and editing of cookies and private cookies. - Issues · Rob--W/cookie-manager
    github.com
  • Danke, Sören Hentzschel , für die Erläuterungen.

    Es geht mir darum, Cookies automatisch selektiv zu löschen. Das gehört nicht zum Umfang des Cookie Managers von Rob W, deshalb habe ich die beiden anderen Manager getestet. Der Manager von Rob W hat mir nur gezeigt, dass das Löschen unvollständig geschieht.

    "Vergiss mein nicht" gefällt mir sehr gut, wird aber leider schon länger nicht mehr entwickelt. Ich habe gerade gesehen, dass bei "Cookie AutoDelete" schon ein Issue erstellt wurde. Aber auch das (von Mozilla empfohlen) ist schon 1 1/2 Jahre alt, und die letzte Entwicklerantwort auf github war vor einem Jahr. Gibt es einen aktuellen Cookie Manager mit Auto-Delete-Funktion? Ich habe keinen gefunden.