Leszeichen auf mehreren Rechnern synchron halten

  • Firefox-Version
    121.0 (64-Bit)
    Betriebssystem
    Win 10 + 11 Prof 64 bit

    Hallo zusammen!

    Ich möchte künftig meine Lesezeichen auf allen Rechnern immer identisch aktuell haben.

    Registriert, aber nicht mit jedem Rechner angemeldet bin ich bei Firefox Sync.


    Ich möchte von meinem Hauptrechner die Lesezeichen auch für die weiteren Rechner verwenden und diese sollen dann immer auf allen Rechner identisch sein.

    Meine Sorge ist nun, dass bei Anmeldung auf allen Rechnern dann ggf. der falsche Datenbestand synchronisiert wird und mir viele neue und aktuelle Lesezeichen fehlen.

    Wie genau muss ich da vorgehen?
    Wenn das später erfolgreich geklappt hat, welche Einstellungen muss ich dann wählen, dass, egal, an welchem Rechner ich gerade sitze, nachfolgend jeder den aktuellen Stand der Lesezeichen hat.


    Besten Dank vorab für Eure Hilfe


    Gruß
    Armin :)

  • Der erste ist quasi "Master". Wenn du die anderen Lesezeichen nicht verlieren möchtest, schiebst du diese auf dem entsprechenden Gerät in einen uniquen Ordner, also für jedes Gerät einen anderen, der dann gesynct wird zum Master zurück. Auf dem "Master" lässt du doppelte suchen und löschen, den Rest sortierst du zum Master, löscht die anderen Ordner und der synct dann zurück.

    https://addons.mozilla.org/firefox/addon/bookmark-dupes/
    Ist verdammt schnell. Alternativ
    https://addons.mozilla.org/firefox/addon/bookmarks-organizer/

    Macht ein wenig Arbeit, aber das Ergebnis ist dann für alle gleich. Backup von den jeweiligen Profilen solltest du jedoch schon erstellen, falls was schief läuft.

    und mir viele neue und aktuelle Lesezeichen fehlen.

    Richtig erkannt, Sync ist keine Einbahnstraße.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Hallo,

    da gibt es nicht wirklich etwas Spezielles zu beachten. Man meldet sich zur Synchronisation an, fertig. Lesezeichen sind standardmäßig aktiviert. Ansonsten kann man das unter Einstellungen → Synchronisation konfigurieren, was man synchronisieren möchte und was nicht.

    Der erste ist quasi "Master".

    Die Synchronisation von Firefox kennt keinen „Master“. Wenn ein bisher nicht verbundenes Profil angeschlossen wird, werden die Daten zusammengeführt.

  • Und bei exakt gleichen Ordnern wird gelöscht oder hinzugefügt. Und das will ich vermeiden durch besagte Prozedur, weil ich seinen Datenbestand nicht kenne. Also wird es einen geben, der erst mal alles einsammelt, und dann neu verteilt. Deswegen "Master".

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Verstehe ich nicht wirklich. Wenn ich zwei identische Ordner auf zwei Systemen habe mit dem gleichen Lesezeichen... Wenn die unterschiedliche ID haben, hab ich dann plötzlich beide nach dem Syncen? Ergibt für mich keinen Sinn.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Es ging darum, dass keine Lesezeichen ohne ausdrücklichen Löschbefehl gelöscht werden. Wenn du einen Ordner mit einem bestimmten Lesezeichen hast, ein neues Profil mit der Synchronisation verbindest und dort in einem „gleichen“ Ordner ein Lesezeichen„fehlt“, wird dieses Lesezeichen nicht auf dem ersten System gelöscht. Löschungen erfolgen immer nur durch einen expliziten Löschbefehl. Firefox löscht keine Lesezeichen, nur weil ein Vergleich zwischen zwei Profilen ergibt, dass in einem Profil ein Lesezeichen mit einem bestimmten Titel oder URL fehlt.

    Siehe folgender Screenshot:

    Die erste Zeile zeigt ein gelöschtes Lesezeichen, die zweite ein nicht gelöschtes Lesezeichen auf dem Sync-Server. Von einem gelöschten Lesezeichen existiert nur die interne ID und das entsprechende Flag zur Löschung. Und ein solcher Eintrag ist ausschlaggebend dafür, dass Lesezeichen aus anderen Profilen gelöscht werden. Lesezeichen ohne solchen Eintrag werden im Gegensatz dazu auch nicht gelöscht.

    Ansonsten werden Lesezeichen bei Verknüpfung mit einem weiteren Firefox-Profil wie gesagt zusammengeführt. So etwas wie ein „Master“-System existiert im Konzept von Firefox Sync nicht. Alle verbundenen Profile sind absolut gleichwertig.

  • Dann hast du mich nicht verstanden und ich noch nicht richtig erklärt.

    Wenn ein Lesezeichen mit derselben URL in gleichnamige Ordner auf zwei Clients unabhängig gesetzt werden, welches bleibt vorhanden?

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Ich habe diesen Fall nicht getestet und ob ein doppeltes Lesezeichen entsteht, das Duplikat vermieden wird und falls ja, von welchem die interne ID verwendet wird oder eine neue erzeugt wird. Ich habe mich nur auf den „gelöscht“-Part dieser Aussage bezogen:

    Und bei exakt gleichen Ordnern wird gelöscht oder hinzugefügt

    Diese Klarstellung war mir wichtig, weil es in der Aussage um einen potenziellen Datenverlust ging. Es werden nur durch das Aktivieren der Synchronisation aber höchstens Lesezeichen neu hinzugefügt und keine gelöscht. Erst das explizite Löschen eines Lesezeichens bei aktiver Synchronisation erzeugt einen entsprechenden Löschbefehl am Server.

  • Danke für deine Einschätzung. Aber ich muss sagen, das ist ein Beispiel, was letztlich Null ergibt.

    weil es in der Aussage um einen potenziellen Datenverlust ging.

    Das ist richtig. Wenn auf einer Seite was nicht vorhanden ist, wird es dann auf der anderen Seite gelöscht oder wird es übertragen? Wenn dahinter eine ID steckt, wie du schreibst, wie wichtig ist diese dann? Ich hatte so etwas nie, mein Arbeitsrechner bietet die Vorlage, alle anderen tragen nur hinzu und bekommen die Änderungen übermittelt. Lösche ich was auf einem anderen Client und füge anderweitig was hinzu, landet das auch so auch auf meinem Arbeitsrechner. Ob eine ID dahinter steckt, ist mir bis dazu unbekannt und auch letztlich egal, weil ich das Ergebnis sehe: eines weg, eines neu. Wobei ich solche Änderungen dann bewusst anwende, wenn gelöscht wird, dann auf meinem Arbeitsrechner.

    Um das mit dem uniquen Ordner nochmal anzusprechen, das sollte vor Anmeldung zu Sync erfolgen.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Aber ich muss sagen, das ist ein Beispiel, was letztlich Null ergibt. […] Wenn auf einer Seite was nicht vorhanden ist, wird es dann auf der anderen Seite gelöscht oder wird es übertragen?

    Das habe ich doch jetzt schon mehrfach wirklich deutlich geschrieben: Das Verbinden eines neuen Profils mit Sync löscht keine Lesezeichen.

    Wenn dahinter eine ID steckt, wie du schreibst, wie wichtig ist diese dann?

    Die ID ist zum Löschen eines Lesezeichens das einzige, was relevant ist. Nicht der Name, nicht die URL, nicht der Ordner.

  • Naja, dann ist das so.

    Eben mit der Nightly ins about:sync, gibt es eine Möglichkeit, diese 46k "deleted=true" aus den 49k Einträgen zu entfernen?
    Oder reicht da ein Befehl aus Engine-Actions?

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Hallo Ihr zwei,

    danke für Eure Ausführungen, da habe ich ja was losgetreten :huh:


    Ich habe zwei Notebooks, eines davon (1) hat nur eine Handvoll Lesezeichen, welche sich auf allen Rechnern finden, auf dem Notebook 2 sind viele technische Lesezeichen und Urlaubslinks in Ordner von A-Z abgelegt.
    Dann habe ich einen seit 18 Monaten brach liegenden Desktop PC, welchen ich jetzt zusätzlich nutzen möchte, von diesem habe ich beim Umzug auf den neuen aktuellen Desktop PC alle Lesezeichen gesichert und kopiert.


    Meine Überlegung ist die folgende:
    Ich lösche vom 1. Notebook die Handvoll Lesezeichen und lösche vom alten Desktop PC ebenfalls alle Lesezeichen, denn diese sind alle auf dem aktuellen Desktop PC.
    Dann sollte es doch möglich sein, dass sich die Lesezeichen vom neuen Desktop PC incl. allen Unterordnern und auch den Einstellungen auf das Notebook (1) und den alten Desktop PC synchronisieren, oder klappt das Vorhaben so nicht?

    Im zweiten Schritt würde ich die vom 2. Notebook (A-Z Sortierung) abgelegten Lesezeichen sichern und dann auch diese auf den aktuellen Desktop PC kopieren. Mein Plan ist dann in der Menüleiste unter Lesezeichen einen neuen Ordner anzulegen und in diesen die Lesezeichen mit allen Unterordnern A-Z kopieren, damit es nicht zu unübersichtlich wird.

    Wird auch diese Vorhaben so klappen oder ist das nicht umsetzbar?

    Danke nochmals für Eure Hilfe hierzu,


    Gruß
    Armin :)

  • Mein Plan ist dann in der Menüleiste unter Lesezeichen einen neuen Ordner anzulegen

    So ähnlich hatte ich das ja oben ausgedrückt, um bei Nutzung von Sync den Stand von allen geordnet mit verschiedenen Ordnern zusammenzuführen, und auf einem Rechner auszusortieren, zusammenzufassen, neu zu sortieren, dann zurückzuführen. Damit geht erst mal nichts verloren und man kann sehen, was von welchem Rechner kommt. Wenn du auf anderen Rechnern was umsortieren willst, solltest du das vor Sync-Anmeldung erledigen. Meine Meinung.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!