Firefox für einfache Aufgabe automatisieren. Makros?

  • Firefox-Version
    120.0.1
    Betriebssystem
    Windows 10 / Android 10

    Hallo,

    ich suche eine einfache Makroerweiterung für eine im Prinzip einfache Aufgabe. Unter Windows oder Android. Ich habe mir schon alle möglichen Erweiterungen probeweise installiert. Bin aber mit keiner klargekommen. Eine Funktion wie z.B. der Excel-Makrorekorder stelle ich mir vor.

    Die Aufgabe: Bei Facebook die "Blockiert-Liste" bis etwa zum Ende herunterfahren. = ca. 50 mal Pagedown oder entsprechend viele Pfeil-Runter-Auslöser mit kurzen Pausen. Ca. im Sekundentakt. Dann den letzten oder 500sten Eintrag mit der Maus markieren und Delete klicken. Eventuell noch bestätigen. Das ganze 10 Mal wiederholen, um die 10 letzten Einträge zu löschen. Manuell ist das eine ewige Puzzlearbeit. In der Liste kann man dank FI (Facebookintelligenz) nicht mehrere Einträge gleichzeitig markieren. Man kann nur scrollen und einen einzigen Eintrag löschen. Und dann steht die Liste wieder am Anfang und man muss sich wieder bis zum Ende mühsam durchklicken.

    „Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!“

  • Bei Android müsstest du es aus Sicherheitsgründen vergessen. Unter Windows sehe ich grad keine Erweiterung, die so komplexe und spezielle Aufgaben kann. Von aussen ist das gar nicht möglich.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Bei Android müsstest du es aus Sicherheitsgründen vergessen.

    Unter Windows sehe ich grad keine Erweiterung, die so komplexe und spezielle Aufgaben kann. Von aussen ist das gar nicht möglich.

    Warum kann ich das bei Android vergessen?

    Und was ist an der Aufgabe so speziell? x-mal die Downtaste, die aktuelle Zeile markieren und die Löschtaste. Das dürfte doch für eine Makrosache eine der leichtesten Übungen sein. Es werden doch alle Makroprogramme damit beworben. Nur sind mir die, die ich bis jetzt gefunden habe, einfach zu vielseitig und damit zu kompliziert.

    „Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!“

  • WebDriver hast du schon mal erwähnt, hatte ich wieder vergessen, weil ich es nicht nutze, mea culpa. Gäbe es auch für Chrome bzw WebView-Programme (laut deren Webseite)

    Makros sind nicht das Problem, für Android gibt es Tasker, aber manche Zielprogramme müssen es explizit unterstützen und es muss manuell aktiviert werden. Aber pauschal ein Makroprogramm unter Android auf andere loszulassen geht nicht. Beispiel
    https://www.android-user.de/macrodroid-aut…nem-smartphone/

    Diese App dürfte sicher jede Menge Berechtigungen anfragen, ähnlich Whatsapp und andere. Berechtigungen werden auch wieder entzogen vom Playstore, wenn die App bestimmte Zeit nicht genutzt wird. Tastatursteuerung dürfte wohl ganz wegfallen, anders als unter Windows.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Zitat

    Hmm, zwar nicht alles in der Frage - aber wäre das (Windows)-Programm "Autoclicker" eine Teillösung?
    Bei FB gibt es ja auch den (senkrechten) Scrollbalken - da könnte man mit dem "Autoclicker" bequem bis ganz nach unten klicken (lassen), und dann manuell löschen.
    Zu finden unter:
    https://sourceforge.net/projects/orphamielautoclicker/

    Hört sich gut an. Und wäre zumindest mal eine Erleichterung. Das könnte ich auf dem Laptop aktivieren. Und jedesmal, wenn ich dran vorbeikomme, steht das Ding bei der letzten Zeile, diesen Eintrag dann löschen und das Makro wieder starten. Und dann was anderes machen. Inzwischen kann das Makro wieder zum Ende scrollen. Ich werde das gleich mal testen.

    „Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!“

  • So getestet und für Schrott befunden. Wie so viele dieser Tools. Absolut minimalistisch, fehlerhaft und unvollständig. Kein Speichern und kein Editieren und bei der Hilfe kommt nur eine Werbewebseite für ein kostenpflichtiges Tool. Ich zahle gerne für gute Tools. Aber wenn es schon so losgeht, ist ein Programm für mich sofort erledigt.

    „Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!“

  • Kein Speichern

    Ja, das vermisse ich auch - vermutlich würde hier nur eine Einarbeitung in der jeweiligen Programmierumgebung weiterhelfen (um das Programm weiterzuentwickeln).

    Wenn ich mich richtig erinnere, gab es mal für Windows eine Makroaufzeichnung - ev. mal danach suchen.