FF 115.4.0 ESR unter Xubuntu - Funktion "Firefox bereinigen" fehlt.

  • Firefox-Version
    FF 115.4.0 ESR
    Betriebssystem
    Xubuntu


    moin moin, :)

    (BS Xubuntu)

    Die Funktion "Firefox bereinigen" ist beim FF ESR 115.4.0 nicht mehr vorhanden.

    Weiß hier jemand warum diese Funktion verschwunden ist?

    Auf alten ESR Versionen gab diese Funktion und war eigentlich sehr nützlich.

    Es wäre schon toll, wenn "Firefox bereinigen" wieder eingepflegt werden könnte....!

    Herbstliche Grüße

    TA

    2 Mal editiert, zuletzt von tamotuA (24. Oktober 2023 um 19:14)

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Hallo,

    wie wurde Firefox installiert? Über eine Paketverwaltung, via Download von mozilla.org, als Snap, Flatpak? In Firefox ESR 115.4.0 wurde die Funktion garantiert nicht entfernt. Wenn die Schaltfläche fehlt, liegt das üblicherweise daran, wie Firefox bereitgestellt wird. Bei einem portablen Firefox unter Windows beispielsweise kann das je nach verwendeter Version auch fehlen. Ich weiß nicht, was das erwartete Verhalten in diesem Fall bei Snap, Flatpack oder Installation via Paketverwaltung unter Linux ist, aber ich wette, dass du bei einem von mozilla.org heruntergeladenen Firefox in jedem Fall die Schaltfläche sehen würdest. Das ist übrigens auch unter Linux die bevorzugte Variante, Firefox zu installieren.

  • Danke für diesen Hinweis!

    Den ESR habe ich bei Mozilla einstmals als Version 102.15.0 heruntergeladen und installiert.

    Zu dem Zeitpunkt war die beschriebene Funktion noch sichtbar.

    Erst nach irgendeinem Update in den letzten Monaten, war "FF bereinigen" plötzlich verschwunden.

    Aber ich werde einfach mal den ESR neu installieren. Vieleicht kann so das Problem behoben werden.

    Danke

    TA

  • Dann frag dich mal, wie das da hingekommen ist - von alleine jedenfalls nicht...

    Habe den ESR gelöscht und neu installiert.

    Jetzt ist alles normal, so wie es ein soll.

    Wie das da hingekommen sein soll?

    Vermutlich von Mozilla so angelegt.

    Nach der Neuinstallation hat sich da nichts verändert.

    Die Liste beinhaltet noch rund 100 andere Einträge.

    Wie ich bei Mozilla nachlesen konnte,

    ist "about:policies" unter Xubuntu nicht zu nutzen und gilt nur für BS Windows.

    Für Xubuntu wäre "policies.json" zu nutzen.




    Einmal editiert, zuletzt von tamotuA (24. Oktober 2023 um 23:28)

  • tamotuA 24. Oktober 2023 um 23:30

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.
  • Wie ich bei Mozilla nachlesen konnte,

    ist "about:policies" unter Xubuntu nicht zu nutzen und gilt nur für BS Windows.

    Für Xubuntu wäre "policies.json" zu nutzen.

    Dann hast du die beiden Links von mir entweder nicht gelesen, oder nicht richtig verstanden.

    policies.json ist bei jedem OS nutzbar, about:policies nur die Anzeige dessen, was "aktiv" ist.

    Und der Unterschied zwischen "Dokumentation" und "Aktiv" sollte eigentlich selbsterklärend sein.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!


  • Selbsterklärend für User, die sich damit auskennen sicher!

    Aber kaum jemand, der einen Rechner zu Hause hat, verfügt über das Wissen der hier aktiven Spezialisten.

    Was solls, ich kenne mich damit nun mal NULL aus, klar das ich das dann nicht verstehe!

    Das ist doch nicht wirklich schlimm - oder?

    Wenn jeder Spezialist oder Spezialistin diesbezüglich wäre, bräucht man diese Seite hier doch nicht.

    Oder verstehst du die technischen Details einer Straßenbahn, nur z.B, die der elektrischen Anlagen?

    Maximmal kann ich ein BS installieren, nebst Software und Addons im Browser,

    nebst dem konfigiurieren selbiger.

    Einfache Reparaturen am Laptop schaffe ich gerade noch, wie den Lüfter reinigen,

    Wärmeleitpaste erneuern und anderer Kleinigkeiten.

    Jedoch bin ich kein Spezialist für die kryptischen Zusammenhänge im Browser usw.

    Das muss ich mit 70 hoffentlich auch nicht mehr...^^

    Danke

    TA

  • Oder verstehst du die technischen Details einer Straßenbahn, nur z.B, die der elektrischen Anlagen?

    So rein zufällig? Ja.

    Aber du hast gefragt, und aus welchen Gründen auch immer die falschen Schlüsse gezogen, da darf man auch mal kritisch was anmerken dürfen. Und was verlinkt, aber nicht verstanden wird, dazu kann man jederzeit Fragen stellen. Ich kenne dich nicht, weder Alter noch sonst was, aber jeder hat die Möglichkeit, nachzufragen. Und mit 70 sollte man nicht auf den Mund gefallen sein ;)

    Zitat


    Im Gegensatz zur Steuerung von Firefox durch Gruppenrichtlinien ist die Datei policies.json plattformübergreifend kompatibel

    Eine mögliche Plattform wäre Windows oder Linux.

    Zitat

    Applying policies on Linux

    Create a file called policies.json with your policies.

    Place this file in firefox/distribution where "firefox" is the installation directory for Firefox. (This will vary per distribution).

    Falls das unklar war, weil es doch einen technischen Hintergrund benötigt, wären Rückfragen wohl die clevere Wahl gewesen.

    Und bislang ist dir auch immer noch unbekannt, warum jenes Ereignis bei dir eingetroffen ist, Mozilla hat das ganz sicher nicht verursacht. Deswegen ist auch der Kontext, dass du jenen Begriff gefunden hast, unklar, ob das unter "Aktiv", oder "Dokumentation" war.

    "Dokumentation" ist ein sehr alter Begriff mit einer bestimmten Bedeutung, sorry, 70 hin oder her, das gab es auch so schon vor 30 Jahren, und das kann man nicht missverstehen.

    Da du Firefox gelöscht und neu installiert hast, ist leider eine Ursachensuche so nicht mehr möglich. Somit:

    Dann frag dich mal, wie das da hingekommen ist - von alleine jedenfalls nicht...

    kann dir das immer wieder passieren.

    Wir sind trotz allem keine Unmenschen.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Also mal so gesagt, ich kam als Fragender hier auf diese Webseite

    und werde hier darüber Informiert, dass ich eigentlich ein Idiot bin.

    Wenn der Arzt nur auf Fachchinesisch mit seinem Patienten redet,

    wird so keine nachhaltige Kommunikation entstehen.

    Der Arzt erwartet, dass der Patient ihn problemlos versteht.

    Der Arzt versteht aber irgendwie nicht, dass nicht jeder Medizin studiert hat

    und das auch vielleicht gar nicht will oder kann...^^

    Das ist das, was hier in ähnlicher Form passiert.

    Ihr müsst versuchen euch einfach vorzustellen,

    es gibt User, die nicht euren Berufsbild entsprechen können.

    Es kann eben nicht jeder ein IT Experte sein,

    wie auch nicht jeder Mechatroniker ist und sein Auto selbst reparieren kann.

    Wenn man das verstanden hat, könnte die Kommunikation eventuell einfacher

    und nicht so übertrieben überheblich werden.

    Habe die Ehre

    TA