Grafikkarte wird beim Surfen laut

  • Weil einige (und du) immer von der CPU reden, er hat klar ein Problem mit der GPU/Grafikkarte, am besten einfach mal beim Thema bleiben.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • In dem Fall geht es wohl um beides. Ich bin mir zwar nicht absolut sicher, was "multimediale Effekte" sind, aber vom Kontext her würde ich auf Animationen tippen. Und dann ist es eine Implementierungsfrage. Die meisten CSS-Eigenschaften werden über die CPU animiert. Manche Eigenschaften wie beispielsweise transform werden von der Grafikkarte animiert. Wenn man beispielsweise die Position eines Elements animiert, kann man das auf die eine oder auf die andere Weise machen. Und wer Ahnung hat, lässt die Grafikkarte die Arbeit machen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Beides ist die gleiche Animation, abgespielt in Slow Motion. Links durch die CPU (top/left), rechts durch die GPU (transform).


    Also ja, unter der Prämisse, dass es noch fähige Webentwickler gibt, erhöht eine vermehrte Verwendung von Animationen auch die Arbeit für die Grafikkarte. Inwieweit das wirklich die Temperatur nach oben bringt, sei mal dahingestellt, dazu kenne ich auch keine Zahlen. Aber Arbeit ist es zumindest. Sollte das tatsächlich für jemanden ein ausschlaggebender Punkt sein, würde es auf Betriebssystem-Ebene eine Option zum Reduzieren von Animationen geben. Die meisten Websites werden das leider nicht berücksichtigen, aber Firefox selbst für seine eigenen Animationen schon.