Firefox lässt sich über den Button Beenden nicht wirklich beenden

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Version
    Alle

    Hallo, wenn ich Firefox, egal ob reguläre Version, Beta oder Nightly, über den Beenden Button beende minimiert es sich scheinbar nur, denn er ist in den geöffneten Apps noch zu finden. Wenn ich ihn per Wischgeste beende wird er regulär beendet. Das Phänomen kann ich schon seit ein paar Versionen beobachten. BS ist Android 11...

  • Hast du einen Taskmanager, mit dem du nachschauen kannst?


    Bei mir gibt es auch Apps, die sich mit doppelt "<" auch beenden, teils mit Nachfrage - und mit dem Taskmanager Hamburger-Button in Android sehe ich dann noch das Fenster durchsichtig. Wenn ich draufklicke, öffnet sich die App wieder. Android 6. Das scheint evtl. gewollt seitens Android.

  • Einen Task Manager braucht man nicht, denn wenn die App in den Recent Apps erscheint, ist der Prozess aktiv. Das "Problem" ist so, wie vom Themenersteller beschrieben, allerdings nicht tatsächlich ein Problem, siehe folgende Erklärung:


    Ich glaube, dass hier ein Missverständnis in der Funktionalität vorliegt. Das Konzept vom Beenden von Apps existiert auf Android nicht tatsächlich. Android beendet Prozesse selbstständig und zwar dann, wenn Android Ressourcen benötigt. Die Beenden-Schaltfläche in Firefox bezieht sich einzig und alleine darauf, Browser-Daten beim Beenden über diese Schaltfläche löschen zu lassen. So wird Firefox "geschlossen" und die Daten gelöscht, das Beenden des Prozesses obliegt aber Android. Die Beenden-Schaltfläche in Firefox gibt es auch nur deswegen, weil das manuelle Schließen des Prozesses über die Recent Apps kein eindeutiges Signal ist und Firefox nicht zwischen dem bewussten Schließen und einem Schließen durch Android aus Ressourcen-Knappheit unterscheiden kann. Ansonsten würde es die Schaltfläche auch in Firefox überhaupt nicht geben, da auf Android wie gesagt unüblich.


    PS: "Alle" ist keine gültige Versionsangabe. Nach der Version wird nicht ohne Grund gefragt. Es macht einen riesengroßen Unterschied, ob wir beispielsweise von Firefox 68 oder Firefox 82 sprechen.

  • So ähnlich hatte ich das auch im Kopf. Ich hab trotzdem einen Taskmanager installiert, vor allem wegen der Vorladerei von Apps in Android, besonders auffällig beim Netz-Wechsel (Wifi/Mobil). Das sind nicht mal Apps, die ich oft nutze, ganz im Gegenteil. Und mal eben nur halben Speicher verfügbar haben ohne Grund, muss ja nicht sein. Man hüte sich aber vor allgemeinen "Task Killern", die kicken nämlich auch benötigte Apps von Android über die Wupper und da gibt's Fehlfunktionen oder gar Smartphone-Abstürze aus heiterem Himmel.

  • Der Menupunkt "Beenden" erscheint überhaupt erst dann, wenn man unter Einstellungen den Menüpunkt "Browserdaten beim Beenden löschen" auf "ein" gestellt hat. Fiel mir ganz am Anfang mal auf, als ich am Telefon bei einer Firefox-Frage zu meinem Vater sagte, "dann beende jetzt mal Firefox über den Menüpunkt ganz unten" und er mir (bei gleicher Version) antwortete, dass es den Menüpunkt bei ihm gar nicht gebe.? Beim nächsten Treffen schaute ich mal bei ihm nach und da sah ich, dass es an der bei ihm fehlenden Aktivierung von "Browserdaten beim Beenden löschen" lag.

    Danke für die tolle Erklärung, Sören, so gesehen ergibt das alles Sinn.?