Angeheftete Tabs nach Browserneustart behalten (ohne alte Chronik/Verlauf)

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    78.0.2
    Betriebssystem
    Windows 10 x64 V. 2004

    Hallo,


    ich hätte nach einem Neustart des Firefox gern wieder alle vorher angehefteten Tabs zurück. Allerdings sollte die Chronk weiterhin automatisch komplett gelöscht werden, wenn der Browser geschlossen wird. Offenbar muss aber der Haken in den Einstellungen bei "Besuchte Seiten & Download-Chronik" entfernt werden, damit die angehafteten Tabs nach dem erneuten Starten des Firefox' wieder erscheinen. Nachteil: Alle in den letzten Sitzungen angesteuerten Internet-Seiten sind dann aber sofort für jeden Nutzer über die Browser-Chronik ersichtlich. Genau das möchte ich so nicht.


    Beim neuen Edge Chromium funktioniert es dagegen: Auch dort lasse ich nach jedem Schließen des Browsers die gesamte Chronik (inkl. Download- und Browserverlauf) automatisch löschen. Starte ich den Edge hinterher erneut, sind alle vorher angepinnten Tabs noch vorhanden; der Verlauf ist (bis auf die Seiten der angepinnten Tabs) komplett leer.


    Lässt sich das beim Firefox irgendwie gemäß meinen Wünschen realisieren, genau so wie beim Edge Chromium?


    Ciao fürs Erste!

  • Hallo,

    ich hätte nach einem Neustart des Firefox gern wieder alle vorher angehefteten Tabs zurück. Allerdings sollte die Chronk weiterhin automatisch komplett gelöscht werden, wenn der Browser geschlossen wird.


    Wenn sich Firefox nicht merken darf, welche Seiten du besucht hast, ist es ausgeschlossen, dass sich Firefox beim Start an diese erinnert. Dabei gehe ich natürlich von einer Funktionsweise aus, welche hält, was sie verspricht.


    Ich kann nicht für Edgium sprechen, da ich den Browser nicht installiert habe. Wenn es aber tatsächlich so ist, wie du es beschreibst, ist das für mich ein klarer Bruch der Erwartungen hinsichtlich der Privatsphäre und wäre aus einer Mozilla-Perspektive ein schwerwiegender Fehler. Das ist ein ganz klarer Daten-Leak, was du da beschreibst. :/

  • Wenn sich Firefox nicht merken darf, welche Seiten du besucht hast, ist es ausgeschlossen, dass sich Firefox beim Start an diese erinnert. Dabei gehe ich natürlich von einer Funktionsweise aus, welche hält, was sie verspricht.

    Der Firefox sollte sich nur die Seiten der angehefteten Tabs merken, den Rest der Chronik aber komplett und automatisch beim Schließen des Browsers löschen. So ist es bei meinem Edge Chromium. Als User habe ich doch damit die Ausnahmen vom Löschen der Chronik, des Verlaufs selbst in der Hand: nur die Seiten der angehefteten/angepinnten Tabs. Klar, diese muss sich der Browser merken können, sonst sind sie nach dem Neustart verschwunden.


    Das funktioniert also beim Firefox nicht, wenn ich dich richtig verstanden habe.


    Danke für die Info, Sören.

  • Vielleicht gibt es ja eine Erweiterung, welche das gewünschte Verhalten erzeugen kann. Aber dazu kann ich nichts sagen. Ich kann nur sagen, dass sich Firefox standardmäßig nicht so verhält und das Geschrei riesengroß wäre, wenn es anders wäre, weil damit ein wichtiges Privatsphäre-Versprechen schlicht nicht eingehalten wird.


    Ansonsten, wenn die Chronik dieser Tabs nicht wichtig ist und die Tabs auch nicht zwingend angeheftet sein müssen, wäre die naheliegende Lösung, diese Seiten als Startseiten festzulegen. Aber das ist dir in dem Fall wahrscheinlich nicht genug.

  • Vielleicht gibt es ja eine Erweiterung, welche das gewünschte Verhalten erzeugen kann.

    Mittels einer kurzen Recherche auf AMO (Suchbegriff: pinned tabs) konnte ich ein solche Erweiterung sogar recht einfach finden.

    Mit der Erweiterung StartupApps kann Upgrader seine gewünschten Webseiten beim Browserstart im angepinnten Zustand starten, ohne das dafür die Browser-Chronik beibehalten werden müsste.


    Nach der Installation der Erweiterung StartupApps about:addons (STRG+UMSCH+A) aufrufen ➡ dort die Erweiterung StartupApps auswählen und danach auf den Reiter Einstellungen klicken ➡ im kleinen Fenster dann pro Zeile die gewünschten URL's der Seiten eintragen (muss die vollständige URL sein damit es richtig funktioniert) ➡ siehe Screenshot unten für ein Beispiel