Seltsames Suchverhalten mit Google

  • Firefox-Version
    73.01
    Betriebssystem
    W10

    Hallo,

    ich muß ein seltsames Suchverhalten von Firefox und Google feststellen. Wenn ich einen Suchbegriff bei Google eingebe, erscheint für wenige Millisekunden die gesuchte Seite, dann aber verändert sich das Suchergebnis. Es sind zwar noch die Suchbegriffe im Wesentlichen da, aber eben doch nicht mehr das primäre Suchergebnis.

    Ich habe nun die Suchmaschine Bing ausgewählt. Damit tritt dieser Effekt nicht auf, ebensowenig mit dem Browser Edge.

    Was könnte der Grund sein?

  • Ich habe mal auf einen früheren Wiederherstellungspunkt zurückgesetzt. Nun ist das Problem damit Geschichte.

    Weisst du, wie oft Helfer diesen Satz von dir gelesen haben? Zu oft!

    Mach es einfach, bevor du deine Frage stellst und unsere Zeit mit Nichtigkeiten verplemperst.

    Man hat dich nicht umsonst aus dem computerbase-Forum rausgeschmissen, das war mit ein Grund.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Bei allem Respekt, mit deinem letzten Satz schießt du weit über das Ziel hinaus. Wieso ein Nutzer aus einem beliebigen anderen Forum nach deinem Kenntnisstand rausgeschmissen worden ist, ist eine Information, die hier überhaupt nichts verloren hat, zumal hier nicht einmal der Ansatz eines Verstoßes gegen eine Forenregel und damit keine Grundlage für einen Rauschmiss existiert. Alles, was in einem anderen Forum passiert, passiert in einem anderen Forum, hat null Relevanz für dieses Forum und hat niemandem hier zur Last gelegt zu werden.:!:

  • Das war auch nicht zum Vergleich vorgesehen. Allenfalls die Erinnerung, dass er mit diesem Gebaren schon etlichen Helfern an diversen Orten auf die Füsse getreten ist. Erst bekommt man alles nur auf Nachfrage, und dann haut er in der Hälfte aller Fälle genau so eine Antwort raus und tritt damit jeglichen Erfolg an Weiterkommen praktisch in die Tonne. Und seitdem lautete die erste Antwort fast immer: "Setz doch dein System zurück", weil man einfach keinen Bock mehr hatte. Du merkst doch selber an den Reaktionen hier, welche Tendenz es hat. Aber eines noch, weil er einen neuen "foxtrott"-Namen nutzt - die anderen sind einer Trojaner-Attacke zum Opfer gefallen, wie alle anderen Konten im Web. Man hat ihn noch gebeten, zeitnah alle Passwörter zu ändern, Null Reaktion. Etwas später hiess es dann von ihm, dass er nicht mehr auf sein Google oder GMX-Konto käme, habs vergessen. Ob er es wiederbekommen hat, unbekannt. Ein Gespräch darüber wurde auch erst hinter den Kulissen geführt, weil er in seiner ersten Frage hier "Linux" als System angab, man war sich nicht schlüssig, es ist aber definitiv Windows 10, alles andere hätte mich jetzt schwer gewundert. Die Info dahinter für dich: falls nochmal "foxtrott11" oder "foxtrott12" hier schreiben, könnte vermutlich nicht er das sein, sondern das gekaperte Konto. Die Info für ihn - bitte nicht so weitermachen wie woanders, das ist nicht förderlich für die suche nach der Ursache, wie grisu eloquenter schreibt.

    Nachtrag: Was auf CB passiert ist, ist nicht ohne etliche Hinweise der Moderation passiert und es gab auch schon Urlaub deswegen. Für die war das die finale Reissleine. Allerdings sind die insgesamt nicht sonderlich zimperlich, wenn es denen zu blöd wird, wird auch ganz schnell geschlossen.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

    Einmal editiert, zuletzt von .DeJaVu (26. Februar 2020 um 20:23)