Bookmarks Organizer bietet kein Löschen aller Duplikate an?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Die Suche nach Duplikaten fand unter knapp 4000 Bookmarks rund 1300 Duplikate. Soll ich die jetzt alle einzeln löschen? Eine Schaltfläche oder irgend etwas womit man sie alle auf einmal löschen könnte gibt es nicht. Ich meine ich hätte bei früherer Verwendung des Addons solche Schaltflächen nach Beendigung des Suchlaufs gesehen, hier taucht aber keine auf.


    FF 71.0 (64bit) unter Windows 7 Pro

  • Wobei ich mir natürlich auch die Frage stelle, wie 1300 Duplikate überhaupt zustande kommen. Nutzt du vielleicht Firefox Sync und dabei ist mal schief gelaufen, was dir deine Lesezeichen dupliziert hat?

    Du hast es erraten, genau so war es. Jetzt wollte ich diesen Verhau mal aufräumen, bevor ich meine Bookmarks in ein weiteres Gerät synchronisiere.


    Gibt es denn eine Alternative, mit der ich die vielen Duplikate los werde?

  • Mit den beiden Add-Ons konnte ich jetzt meine Bookmarks auf wesentlich "gesündere" 1561 schrumpfen. Damit wäre ich von Seiten der alten Win7 Installation auf dem alten Notebook zur Synchonisierung mit dem neuen Notebook, dem Tower, dem Smartphone und der Win10 Installtion auf dem alten Notebook bereit.


    Auf all diesen Geräten habe ich aber auch schon etliche Bookmarks, so dass sich beim synchonisieren wohl wieder etliche Duplikate ergeben würden. Kann man das schon im Vorfeld irgendwie vermeiden, oder während der Synchonisation?


    Oder bleibt nur, nach Zusammenführung aller Bookmarks wieder diese beiden Add-Ons zu benützen? Ist das dann auf allen Geräten nötig, oder entfernt Firefox Sync Bookmarks, die ich auf einem Gerät lösche, auch auf den anderen Geräten?

  • Auf all diesen Geräten habe ich aber auch schon etliche Bookmarks, so dass sich beim synchonisieren wohl wieder etliche Duplikate ergeben würden. Kann man das schon im Vorfeld irgendwie vermeiden, oder während der Synchonisation?


    Beim Zusammenführen von Lesezeichen aus unterschiedlichen Quellen, kann es schon passieren, dass du hinterher wieder doppelte Lesezeichen hast. Synchronisation ist, technisch betrachtet, kompliziert.


    Vielleicht wäre ein Ansatz, nachdem du ein System jetzt soweit aufgeräumt hast, die Lesezeichen vom anderen System komplett zu befreien und dann zu synchronisieren.


    oder entfernt Firefox Sync Bookmarks, die ich auf einem Gerät lösche, auch auf den anderen Geräten?


    Normalerweise sollte genau das bei der Synchronisation passieren. Aber wie gesagt: Normalerweise. Wie erwähnt ist die Synchronisation kompliziert und Mozilla arbeitet schon sehr lange an einer verbesserten Lesezeichen-Synchronsiation, um eben auch doppelte Lesezeichen zu reduzieren. Du kannst ja mal über about:config prüfen, ob services.sync.engine.bookmarks.buffer bei dir schon auf true steht. Falls nicht, kannst du das auf true schalten und damit die verbesserte Lesezeichen-Synchronisation aktivieren. Das solltest du dann aber am besten auf allen Geräten machen. Da es eine schrittweise Ausrollung gibt, kann es sein, dass es bei dir noch nicht auf true steht.


    Ansonsten könntest du dir auch mal diese Erweiterung installieren:

    https://addons.mozilla.org/de/…ddon/about-sync/versions/


    Für Firefox 71 musst du die vorletzte Version verwenden. Mit der Erweiterung kannst du den serverseitigen Stand validieren und sehen, ob es Probleme gibt.


    ---


    Da du meine Erweiterung, den Bookmarks Organizer, verwendest, hast du sicher auch schon die Prüfung auf defekte Lesezeichen durchgeführt. Das kann sehr praktisch zum Ausmisten sein. Aber falls du gerne einen spielerischeren Ansatz hättest, ich habe auch noch eine andere Lesezeichen-Erweiterung für Firefox entwickelt. Jeden Tag eine Hand voll Lesezeichen im Tinder-Stil bestätigen oder entfernen und du hast weitere Ordnung geschafft, ohne dass es anstrengend wird. ;)


    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/keep-or-delete-bookmarks/


    Ich erwähne das, weil ich aus eigener Erfahrung mit ein paar tausend Lesezeichen weiß, dass der Bookmarks Organizer hilfreich ist, aber das nicht unbedingt der Ansatz ist, der einen dazu bringt, Lesezeichen in dieser Größenordnung aufzuräumen.

  • Erstmal DANKE für Deine ausführliche Antwort.


    Das Problem bei meinem ersten Sync (vor etlichen Jahren) war wohl, als ich die Lesezeichen von Laptop und Desktop inklusive ihrer jeweiligen Verzeichnisse und Unterverz., die ich mir auf beiden Rechnern geschaffen hatte, zusammenführen wollte, dass diese Verzeichnisstrukturen wohl recht ähnlich, aber eben nicht genau gleich waren.


    Der alte Desktop existiert inzwischen nicht mehr, der alte Laptop ist der auf dem ich jetzt den Verhau soweit bereinigt habe - bis auf diese Verzeichnisstruktur. Die existiert weiter (bis auf leere Verzeichnisse, die ich mit Deinen Addon dann auch gelöscht habe). Die meisten Lesezeichen die jetzt noch drauf sind, sind in irgendwelchen Verzeichnissen und Unterverz., nur wenige am Top Level.


    Da ich diesen alten Laptop nur noch selten für besondere Aufgaben benutze sind auf dem neuen Laptop und dem neuen Desktop inzwischen schon wieder ziemlich viele neue Lesezeichen, die auf dem alten fehlen. Daher möchte sie nicht löschen.


    Das about:sync Addon habe ich installiert, muss aber gestehen dass mir das insgesamt etwas zu kryptisch ist (ich bin kein Programmierer). Ich bin mir nicht sicher wie ich "Downloaded all 4098 records (2230 deleted)" interpretieren soll. Sind da wirklich nach Löschung der 2230 immer noch 4098 Lesezeichen? Angesichts der 1561, die vorgestern auf dem alten Laptop übrig blieben, erscheint mir das sehr viel, denn so viele neue Lesezeichen habe ich auf meinen neuen Rechnern dann doch sicher noch nicht. Da läge dann für mich die Vermutung nahe dass da noch viel alter Schrott dabei ist.


    Gegen diese Interpretation spricht allerdings, dass services.sync.engine.bookmarks.buffer = true. So wie ich das verstehe sollte Firefox dann alle Änderungen an meinen Lesezeichen sofort auf den Server hochladen - oder liege ich da falsch? Woher kommen dann so viele Lesezeichen? Oder behält der Sync Server die gelöschten Lesezeichen noch?


    Wegen dieser Unsicherheiten wäre für mich die logischste Vorgehensweise alle Lesezeichen auf dem Server zu löschen, und dann alle von dem jetzt bereinigten alten Laptop und den beiden neuen Rechnern neu zusammen zu synchronisieren. Nur hätte ich da Angst, dass die Löschung auf dem Server (falls ich das überhaupt explizit machen, kann - bisher wüsste ich nicht wie) dann auch alle Lesezeichen auf meinen Rechnern löscht.


    Aber selbst wenn habe ich immer noch das Problem mit der Verzeichnisstruktur. Wie kriege ich das aufgelöst? Oder was für Alternativen sind da am sinnvollsten?

    Einmal editiert, zuletzt von wus ()

  • Mehrmals habe ich das Sync-Problem schon gehabt und gelöst. Entstanden war es, weil ich auch mit iOS-Devices synchronisiere, also mit Safari, der iCloud und Firefox für iOS sowie Chrome. Das klappt bei >4000 Lesezeichen nicht mehr fehlerfrei.


    - Sync auf allen Rechnern abstellen. Darauf achten, dass nicht noch andere Sync aktiv sind, Chrome z.B.

    - Lesezeichen auf dem Hauptrechner editieren, löschen etc. und damit nur noch EINE berichtigte gültige Version erstellen.
    - Vom Hauptrechner ein Backup (html) der Lesezeichen machen, das alle diese wichtigen und richtigen beinhaltet. (Wenn du vorsichtig sein willst, machst du das auch noch von den anderen Rechnern, brauchst du aber nicht mehr.)

    - Lesezeichen auf Hauptrechner löschen.
    - Backup einspielen und so überprüfen, dass das funktioniert und alles wieder da ist.

    - Lesezeichen wieder komplett löschen.

    - Sync auf Hauptrechner anstellen.

    - Warten!!! Mindestens 15 Minuten. Danach gibt es keine syncronisierten Lesezeichen mehr. Falls doch noch, diese löschen und Sync ab- und wieder anstellen, warten.

    - In der Wartezeit von allen anderen Rechnern die Lesezeichen komplett löschen.

    - Sync abstellen

    - Auf dem Hauptrechner das Backup der Lesezeichen einspielen

    - Sync mit Mozilla auf Hauptrechner anstellen

    - Warten!! Je nach Anzahl der Lesezeichen und Netzverbindung dauert es, bis alles hochgeladen ist.

    - Auf den anderen Rechnern den Sync anstellen

    - Die Lesezeichen des Hauptrechners werden jetzt auf die Nebenrechner geladen.


    Das wars.
    Wenn du dir das nun wieder versauen möchtest, stellst du einen Sync mit Chrome, Safari oder IE wieder an, ohne deren Lesezeichen zu löschen. Dann geht das alles wieder von vorne los.

    Viel Spaß damit, frohes Fest.

  • Nee, sagte ich ja gar nicht.

    Über iCloud für Windows lassen sich Chrome, Firefox und Safari Lesezeichen syncronisieren. Das ist nicht der Firefox-Sync, von dem oben die Rede ist.
    Wenn man das aber auch macht, wollen die diese Sync-Einstellungen überlegt gewählt sein, sonst produziert man ein großartiges Chaos. Und zum Bereinigen der Lesezeichen müssen alle Syncs abgestellt werden.

  • Das about:sync Addon habe ich installiert, muss aber gestehen dass mir das insgesamt etwas zu kryptisch ist (ich bin kein Programmierer)


    Ich verstehe diesen "Ich bin kein Programmierer"-Satz nicht, der andauernd von Leuten verwendet wird, nur um auszudrücken, dass ihnen etwas unklar ist. Das ist nicht nur auf dich bezogen. Aber um bei deinem Beispiel zu bleiben: Du musst nichts programmieren. Die Erweiterung ist primär zum Lesen und ggfs. ist ein Button zu klicken. Das war's.

    Ich bin mir nicht sicher wie ich "Downloaded all 4098 records (2230 deleted)" interpretieren soll. Sind da wirklich nach Löschung der 2230 immer noch 4098 Lesezeichen?


    "deleted" dürfte eine Untermenge der Gesamtmenge sein.


    Gegen diese Interpretation spricht allerdings, dass services.sync.engine.bookmarks.buffer = true. So wie ich das verstehe sollte Firefox dann alle Änderungen an meinen Lesezeichen sofort auf den Server hochladen - oder liege ich da falsch?


    services.sync.engine.bookmarks.buffer aktiviert die neue Lesezeichen-Synchronisation. Das hat nichts damit zu tun, ob sofort Änderungen hochgeladen werden oder nicht. Du findest hier eine Erklärung der neuen Lesezeichen-Synchronisation:


    https://blog.nightly.mozilla.o…bookmark-sync-in-nightly/


    Wegen dieser Unsicherheiten wäre für mich die logischste Vorgehensweise alle Lesezeichen auf dem Server zu löschen, und dann alle von dem jetzt bereinigten alten Laptop und den beiden neuen Rechnern neu zusammen zu synchronisieren. Nur hätte ich da Angst, dass die Löschung auf dem Server (falls ich das überhaupt explizit machen, kann - bisher wüsste ich nicht wie) dann auch alle Lesezeichen auf meinen Rechnern löscht.


    Theoretisch könntest du das über about:sync im Reiter SQL, indem du eine entsprechende SQL-Abfrage ausführst. Davon würde ich aber abraten, wenn du dich mit SQL nicht auskennst. Du könntest aber die Funktion "Reset bookmarks" im Reiter "Engine Actions" testen. Die Reset-Funktion kann Sync-Probleme lösen. Mir hat das mal bei einem Problem mit Passwörtern geholfen. Ein Backup sollte natürlich vorher auf allen Systemen durchgeführt werden.


    Oder behält der Sync Server die gelöschten Lesezeichen noch?


    Ja und Nein. Der Server behält die gelöschten Lesezeichen nicht in ihrer ursprünglichen Form, aber es braucht natürlich am Server Informationen zu gelöschten Lesezeichen, damit diese von anderen Geräten entfernt werden können.


    Ein Lesezeichen am Server sieht zum Beispiel so aus:


    Code
    {
    "id": "ZuyeS_JiS6jN",
    "type": "bookmark",
    "parentid": "309mCqjAXNNH",
    "hasDupe": true,
    "parentName": "Firefox 41",
    "dateAdded": 1440013648566,
    "bmkUri": "https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1180387",
    "title": "1180387 - New Tab Page doesn't show websites (wrong number of rows or lines)"
    }


    Ein gelöschtes Lesezeichen am Server sieht zum Beispiel so aus:


    Code
    {
    "id": "jXKbNPSiqOjN",
    "deleted": true
    }


    Beides sind "Records", aber mit einem völlig anderen Inhalt.