Starterprozess

  • Unter about:support steht im Nightly "Starterprozess Deaktivierung erzwungen". Was ist darunter zu verstehen?

    Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:72.0) Gecko/20100101 Firefox/72.0a1
    Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:70.0) Gecko/20100101 Firefox/70.0.1, Windows 10 Pro Version 1909 (Build 18363.476)

  • Die Frage ist mir neulich schon begegnet, im englischen heisst das "Launcher Process"


    Was das ist, habe ich dann hier gefunden (englisch)

    https://techdows.com/2019/01/f…third-party-software.html


    Wenn ich das richtig verstanden habe, werden DLL mit aktivem Laucher (siehe prefs) blockiert. In der aktuellen Beta als auch Nightly gibt es diese Einstellung nicht, sie ist dennoch vorhanden, weil wohl in einer früheren Ausgabe mal aktiv gewesen. Ich habe es erst mal zurückgesetzt was einem Löschen gleich kommt. Die Funktion ist trotzdem aktiv, also muss man es explizit abstellen (boolean/false).


    bugzilla dazu

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1481549

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1488554

  • .DeJaVu, danke für die Erklärung.

    Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:72.0) Gecko/20100101 Firefox/72.0a1
    Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:70.0) Gecko/20100101 Firefox/70.0.1, Windows 10 Pro Version 1909 (Build 18363.476)

  • Zitat

    werden DLL mit aktivem Laucher (siehe prefs) blockiert.

    Ist oben zu kurz gekommen. Ich hatte das schon für Chrome gelesen, der sich gegen "Injections" wehrt. Und zwar geht es konkret um DLL, die sich in den Prozess selbst einklinken wie etwa jene wie im Kontextmenü vom (Windows) Explorer. Beste Beispiele sind die DLL von Antivirus, oder Anti-Exploit-Tools (Malwarebytes Anti-Exploit und ähnliche), die also den Prozess auf dieser Ebene überwachen und damit auch Fehlfunktionen hervorrufen. Solltest du das schon wissen, dann bitte überlesen.