W-Lan Drucker mit PC ohne W-Lan verbind über Router - möglich?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hi Leute,


    ich habe mir einen neuen Drucker gegönnt, der über W-Lan verfügt.


    Mein PC selbst hängt per Ethernet-Kabel am Router und der Router hat auch eine W-Lan Verbindung zum Drucker.
    Ich hatte mir irgendwie gedacht, dass ich mein Win 10 jetzt auch ohne W-Lan dort zu haben mit dem Drucker via dem Router per W-Lan verbinden kann.
    Aber das klappt nicht.


    Liegt das daran, dass meine Idee so gar nicht möglich ist und ich W-Lan direkt auch am PC haben muss?


    Liebe Grüße

  • Danke.


    Hatte halt gedacht, wenn beide Geräte am selben Router angemeldet sind (einer halt per W-Lan, der andere mit Kabel), dass die sich dann finden.


    Ok, dann suche ich meinen alten W-Lan-Stick wieder raus.

  • Warte erst einmal ... Kannst du die IP des Druckers "anpingen"?


    Meine FritzBox vergibt für LAN und WLAN IPs aus dem selben 24'er Netz, eigentlich sollte das also keine Rolle spielen und selbst wenn: Auf Arbeit kann ich auch aus unterschiedlichen Netzen (LAN für PCs, WLAN für mobile Geräte sind in unterschiedlichen VLANs und erreichen die Drucker im Drucker-VLAN).

  • Ich habe einen Router von Kabel Deutschland mit WLan. An dem ist der HP 3833 Drucker angemeldet. Mein Notebook und der Desktop sind mit LAN Kabel am Router angeschlossen.
    Von beiden Rechnern kann ich ohne Probleme drucken. Musste nur am Anfang mal schauen, dass ich den richtigen Drucker aus der Auswahl nehme, da für den WLAN Eintrag HP einen extra Namen vergibt.

    MfG
    Geldhügel

  • Hallo Wurstwasser,


    Du mußt in diesem Fall dein Windows nach einem Netzwerkdrucker suchen lassen! Das funktioniert in beide Richtungen:


    Wenn dein Drucker per USB mit dem (uns nicht bekannten) Router verbunden ist dann findest Du ihn auch mit dem Laptop per WLAN, umgekehrt (Drucker per WLAN und PC über LAN) geht das ebenfalls. Windows sollte dann den entsprechenden Drucker finden und den passenden Treiber installieren.


    Es wäre ja auch ziemlicher Unfug, wenn das nicht funktionieren würde. Z. B. ist der Desktop meiner Ex-Frau direkt an der Fritzbox angeschloßen, da die beiden nur wenige Zentimeter auseinander stehen und der PC gar kein WLAN hat. Ihr Laptop steht aber an einer weiter entfernten Stelle und ist mit WLAN im Netz, sonst müßte sie ein wirklich sehr langes Kabel quer durch ihre Wohnung legen! :shock:


    Drucker und Scanner sind beide per USB an der Box angeschloßen und können von beiden Geräten verwendet werden. Bei der Fritzbox ist es allerdings so, daß man hierzu eine entsprechende Einstellung ändern (Drucker im Netzwerk freigeben oder so ähnlich) und ein zusätzliches Tool von AVM auf beiden Rechnern installieren muß. Wie das bei deinem Router funktioniert mußt Du wohl selbst heraus finden.



    Edit:


    Solltest Du eine Fritte verwenden, dann gibt es hier eine Anleitung von AVM, welche mit allen Geräten funktionieren sollte:


    Netzwerkdrucker im FRITZ!Box-Heimnetz einsetzen


    Garantieren kann ich das natürlich nicht, bei meiner Ex ist die Situation ja umgekehrt und bei mir selbst steht mein Multifunktionsgerät direkt neben meinem PC!

  • Ich Danke euch für eure Antworten.


    Ich hatte in der Zwischenzeit noch einen alten W-Lan-Stick gefunden und die Einrichtung damit erledigt.


    Aber es freut mich zu lesen, dass meine ursprüngliche Idee doch nicht so verkehrt war.


    Ich gucke mal, ob ich die Anregungen noch mal umsetze oder erst mal bei der Lösung mit dem Stick bleibe.


    Danke an alle jedenfalls.