Keine verbundenen Netzwerklaufwerke im Speichern-Dialog

  • Seit neuestem zeigt bei mir auf einem von 2 PCs Firefox (aktuellste Version DE 64 BIt, WIN10 Prof DE) keine gemappten Netzlaufwerke mehr im Speichern-Dialog an (beim Download von Dateien z.b.).


    Thunderbird (aktuelle Version, DE) zeigt dasselbe Verhalten beim Speichern von Mailanhängen.


    Auswahl der freigegebenen Ordner im Windows Explorer über Netzwerk - <Server> - <freigegebener Ordner> funktioniert aber...


    HELP !!

  • Microsoft Firewall
    AVAST Free (ist aber deaktiviert!)
    Mapping wurde im Windows Explorer mit Bordmitteln erstellt


    PS: Ich bin vom Fach...aber seltsamerweise funktioniert es auf allen PCs die ich besitze, nur auf einem seit neuestem nicht mehr..


    GIbt es ein setting in about:config, das darauf einfluss nimmt ?


  • GIbt es ein setting in about:config, das darauf einfluss nimmt ?


    Es gibt meines Wissens nach kein about:config-Schalter welcher Einfluss über das beschriebene Problem hätte.
    Und selbst wenn es an irgendeiner Einstellungen von Firefox liegen sollte, könntest du dies sehr schnell selbst austesten, indem du Firefox mittels eines neuen Profils ausprobierst. (alternativ funktioniert auch ein portables Firefox.)


    • Bei laufendem Firefox einfach about:profiles in die Adresszeile eingeben + Eingabe um die Profilverwaltung aufzurufen.
      Dort mittels der Schaltfläche "Neues Profil anlegen" ein neues Firefox Profil erstellen, und dieses dann mittels der Schaltfläche "Profil zusätzlich ausführen" starten.


    • Siehe auch diesen Artikel für mehr Informationen zur Erstellung eines neuen Profils:
      Firefox-Profile mithilfe der Profilverwaltung erstellen und löschen


    • Teste ob das Problem im neuen Profil weiterhin besteht.
      Falls nein: ► Problem im Firefox-Profil (Einstellungen, Erweiterungen, veränderte about:config Einstellungen usw.)
      Falls ja: ► Problem ist anderswo zu verorten.
  • Da Thunderbird den gleichen Fehler aufzeigt, sollte die Ursache im System zu suchen sein.


    BTW vom Fach, dann solltest du wissen, dass der Windows Defender mehr als ausreichend und sogar besser als Avast ist. Ausserdem ist mehr als ausreichend bekannt, dass Avast mit einer der Top-Fehler-Antivirus unter Windows 10 ist (neben Norton, Bitdefender, Kaspersky, Gdata, Panda). Kein Fachmann tut sich das freiwillig an. Man sollte aber dann auch wissen, dass deaktivieren überhaupt nicht reicht, der Müll muss runter mitsamt Cleaner hinterher (Avast Uninstaller).

  • da ich denselben AVAST auf 2 anderen PCs laufen habe wo es sogar mit aktiviertem AVAST funktioniert kann ich das einigermaßen ausschliessen . Das Defender besser wäre als AVAST wäre mir tatsächlich neu. Ich bin mehr auf Enterprise Level unterwegs...PC ist nur noch Hobby.


    Die Frage an die echten Fachleute (Entwickler) wäre: Wie wird der Speicherdialog generiert bzw wie greift dieser aufs System zu und was am System könnte diesen beeinflussen, so dass gemappte Laufwerke dabei nicht angezeigt werden ? Aus anderen Programmen (z.b. Office) funktioniert der Speicherdialog ganz normal.