Lesezeichen und places.sqlite

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich nutze Firefox 32.0 aus den Ubuntu-Repositories (Lubuntu 14.04.1 LTS).


    Seit vielen Versionen nutze ich die Möglichkeit die Datei places.sqlite zwischen mehreren Maschinen zu synchronisieren (mit Fremdsoftware btsync), um so die gleichen Lesezeichen zu haben.


    Das scheint nun nicht mehr zu funktionieren. Hat sich hier etwas geändert? Oder werden die Lesezeichen weiterhin in places.sqlite gespeichert und bei mir läuft irgendwas anderes falsch?

  • Die Lesezeichen werden weiterhin in der Datenbank places.sqlite gespeichert. Das, was du machst, klingt aber alles andere als nach einer tollen Idee. Du solltest nicht einzelne Dateien zwischen verschiedenen Profilen synchronisieren, das schreit ja geradezu nach Problemen. Wenn du Lesezeichen synchron halten willst, nutze Firefox Sync, das ist genau dafür da. Alles andere ist nichts.

  • Firefox Sync läuft über einen externen Server. Wer soetwas in der post-snowden Zeit noch nutzt, handelt naiv.


    Wie gesagt, der sync läuft problemlos seit zig Versionen. Probleme gab es da nie.


    Aber deine Info hilft schon mal weiter. Thx.

  • Zitat von MoonKid

    Wer soetwas in der post-snowden Zeit noch nutzt, handelt naiv.


    Das ist wirklich Unfug. Abgesehen davon, dass man Sync auch mit einem eigenen Server betreiben kann. Und Firefox Sync ist die einzige technisch saubere Möglichkeit für dein Vorhaben. Alles andere kann funktionieren, kann aber genauso gut Probleme bereiten, da hast du die wenigste Sicherheit, der Anwendungsfall ist schließlich nicht vorgesehen.

  • Wie wäre es mit dem !aktuellen! [url=http://daniel-lange.com/archives/71-SyncPlaces,-SortPlaces-...-preserving-these-and-other-excellent-Firefox-add-ons.html]SyncPlaces[/url]? Funktioniert wie immer auch hier mit SeaMonkey 2.29 ohne Probleme! :mrgreen:


    Edit: Stimmt nicht ganz, Version 520 findet scheinbar das Paßwort zum FTP-Server nicht. :shock: Ich verwende hier also 5.1.0C, welches keinen Ärger macht.

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Das ist wirklich Unfug. Abgesehen davon,...


    Deine nachfolgenden Argumente konnte ich gut nachvollziehen. Das ist in Ordnung.


    Aber den Begriff "Unfug" im Kontext meines "post-snowden Zeit" hast du völlig unqualifiziert und ohne Untermauerung stehen gelassen. Kannst das bitte näher ausführen.

  • Völlig unqualifiziert und ohne Untermauerung war bereits deine Aussage, dass es naiv sei, Sync in der heutigen Zeit zu nutzen. Wieso muss die Antwort darauf höhere Anforderungen erfüllen als der Beitrag, auf den sich das bezieht? Zunächst müsste ausgeführt werden, wieso dem so sein sollte, was du unterstellst. ;) Ganz ehrlich, wenn ich Mozilla nicht vertraue, dann darf ich Firefox erst gar nicht nutzen. Und ich sagte ja auch bereits, dass man einen eigenen Server nutzen kann. Daher selbst, wenn es also wirklich am Vertrauen scheitert, bleibt Sync noch eine Option, die nichts mit Naivität zu tun hat. Generell find ich es nicht sehr toll, wenn man anderen Naivität unterstellt, nur weil sie etwas nutzen, was man selbst nicht nutzt, weil man eine etwas speziellere Sicht darauf hat.

  • //

    Zitat von Sören Hentzschel

    Generell find ich es nicht sehr toll, wenn man anderen Naivität unterstellt, nur weil sie etwas nutzen, was man selbst nicht nutzt, weil man eine etwas speziellere Sicht darauf hat.

    Genau, ich sag ja auch nicht zu den Chrome- oder Android-Nutzern: Gott seid ihr naiv... :mrgreen: