Android-Diskussion

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat von Sören Hentzschel

    denn wenn er ein Android-Gerät oder ein iOS-Gerät hat, wird sicherlich jetzt nicht auf Firefox OS brennen.


    // In der Tat, da bleibe ich dann doch bei Android, da weiß man was man hat und beim Update bekommt... :wink:

  • // Sehr viele Updates gibt es bei Android-Geräten allerdings nicht, nach wenigen Updates braucht man ein neues Gerät, um weitere Updates zu erhalten. Oder man greift zu Custom ROMs, eben ohne Unterstützung durch den Hersteller dann. Das ist wohl einer der größten Schwachpunkt an Android. Und zwischen den Updates liegt normalerweise ziemlich viel Zeit. Während Mozilla hier mit Firefox OS unter allen Smartphone-Betriebssystemen das höchste Tempo vorlegt: Alle drei Monate ein Update. Ich mag Updates, für mich ist das toll. ;)


    Mein primäres Smartphone bleibt mein Android-Phone, aber ich finds schon klasse, dass ich für mein Geeksphone Peak sogar Nightly-Versionen bekommen kann:
    http://downloads.geeksphone.com/

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Oder man greift zu Custom ROMs, eben ohne Unterstützung durch den Hersteller dann. Das ist wohl einer der größten Schwachpunkt an Android.


    // Wieso " Schwachpunkt " ?
    Durch die Custom-ROM ( z.B. Cyanogenmod ) wird das Smartphone vom Ballast der vorinstallierten Hersteller-Apps befreit , abgesehen davon wurde mein altes HTC Wildfire damals wesentlich schneller in der Performance weil man den CPU übertakten konnte.
    Und auch auf meinem HTC One V läuft eine Custom-ROM ( Jelly Bean 4.2.2 Paranoid Android ), leider gibt´s seitens HTC kein Update, bei Android 4.0.3 war/ ist Schluss !

  • Der Schwachpunkt war nicht auf die Customer ROMs bezogen, die Android-Community ist weltklasse. Der Schwachpunkt sollte auf den Teil davor bezogen sein - man bekommt mit Hersteller-Unterstützung nicht viele Updates und das ist ein großer Minuspunkt. Heute musst du dir ein absolutes High End-Gerät kaufen, wenn du sichergehen willst, zumindest in einem Jahr noch Updates zu erhalten, ansonsten ist das eine Glücksache... Für mich nicht das Thema, ich kaufe mir mittlerweile jährlich neue Smartphones, bei vielen dürfte das Smartphone aber länger genutzt werden. Custom ROMs habe ich auch schon genutzt, aber ich hab lieber Updates durch den Hersteller, wenn ich das haben kann. Und jedermanns Sache sind solche Basteleien ja auch nicht, nicht zuletzt weil man a) dadurch den Anspruch auf die Herstellergarantie verliert und b) das teilweise schon nicht ganz ohne ist.

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Heute musst du dir ein absolutes High End-Gerät kaufen, wenn du sichergehen willst, zumindest in einem Jahr noch Updates zu erhalten, ansonsten ist das eine Glücksache...


    Naja, nicht unbedingt, beim Nexus ist das anders weil Google da die Finger drauf hat.
    Bester Nebeneffekt: man bekommt ein pures Android,ohne Sense oder andere Herstelleroberfächen. :wink:


    P.S. Vielleicht könnte ein Moderator unsere Android-Diskussion abtrennen ,ein Extra-Thread dazu wäre ja nicht verkehrt?


    Edit 2002Andreas
    habe ich mal gemacht.

  • Eine alternative zum Nexus finde ich auch das bald rauskommende Moto X. Ich bin eigentlich ein iphone Nutzer. Aber die Reviews haben mich hier echt sehr überzeugt. Da ich ein Spätzünder in Sachen Smartphone war kannte ich mich nicht sonderlich aus. Aber meine Schwester war recht enttäuscht, als sie bereits nach einem Jahr kein Android-Update bekam. Da ich mittlerweile von Apple recht entäuscht bin werde ich wohl zu Android wechseln.

  • Kriegt das Nexus 5 endlich mal die Möglichkeit den Speicher zu erweitern. Oder traut Google den Nutzern immer noch nicht zu, herauszufinden wo welche Daten gespeichert werden?


    Ich kaufe aus Prinzip keine Geräte, die ihren Preis über Speicher definieren. Da kann ich auch gleich das mit der schöneren Verpackung nehmen. Die Produktionskosten dürften in beiden Fällen gleich stark variieren ;)

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • @ Pseiko:


    Meines Wissens nach wird auch das Nexus 5 keinen SD Card Port bekommen.
    Quelle, in den Kommentaren


    Warum? Naja, Google will ja, dass Du Deine Daten bei ihnen in der Google Cloud speicherst, und nicht auf Deiner ollen SD Card. :mrgreen:

  • Nexus-Geräte sind absolut nichts für mich. Ich find die Geräte nicht besonders toll, ich find sie optisch nicht besonders ansprechend und auf das nackte Android ohne schöne Oberfläche steh ich auch nicht. Es gibt die Updates etwas früher, aber das war es dann auch schon an Vorteilen. Bei HTC bekomme ich hochwertige und edle Geräte und mit Sense eine erstklassige Oberfläche, das ist für mich das Maß aller Dinge. Wenn man auf das nackte Android steht, ist das bei HTC ja mittlerweile auch kein Problem mehr, weil HTC das mittlerweile selbst bereitstellt, die sogenannte Google-Edition. Bei Samsung gibt es das glaub ich auch. Dadurch ist der Zeitvorteil von Updates der Nexus-Geräte auch nicht mehr wirklich vorhanden. HTC hat Android 4.3 als Google-Edition rund zwei Wochen nach Android 4.3 für die Nexus-Geräte veröffentlicht. Also die Updates sowie Oberfläche sind kein zwingender Grund mehr, das kann man mittlerweile auch mit tolleren Geräten haben.

  • Zitat von Sören Hentzschel

    und auf das nackte Android ohne schöne Oberfläche steh ich auch nicht.


    Ist doch ganz genau wie beim Firefox. :mrgreen:
    Der hat auch nur eine nackte Oberfläche und lässt viel Spielraum für Eigeninitiative und Anpassungen. :klasse:

  • Ist bei mir auch so. :)


    Ich wollte mit meiner scherzhaften Bemerkung eher darauf hinaus, dass Android in seiner puren Form ähnlich gute Ansätze bezüglich Personalisierung bietet wie der Fuchs mit seiner Erweiterbarkeit.
    Es gibt tausende Möglichkeiten, Android auf meine Anforderungen hin zu tunen, genau wie beim Firefox.


    Und das finde ich eben gerade die Stärke des ungebrandeten Android. :)

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Bei HTC bekomme ich hochwertige und edle Geräte und mit Sense eine erstklassige Oberfläche,


    Stimmt, ich nutze ja selbst HTC`s, jedoch stören mich die vorinstallierten Apps , die man ohne Root NICHT löschen kann.
    Sense an sich gefällt mir auch, besonders die Widgets.
    Aber auch die kann man (fast original ) mit einer Custom-ROM und entsprechenden Apps wieder nachrüsten.

    Zitat

    aber Firefox gefällt mir so, wie er ist. Da find ich die ganzen Themes für hässlich


    Über Geschmack läßt sich streiten, für mich ist das Default-Theme einfach grottenhäßlich ! :roll:

  • Bis einem das Gerät mitteilt, dass der interne Speicher voll ist. HTC ist für mich (dank deren Updatepolitik) keine Option mehr. Habe mir vor einiger Zeit das One V als Einstiegsgerät geholt (hatte davor ewig kein Smartphone). Mittlerweile habe ich nur eben gemerkt das ich bei Technik grundsätzlich zum Poweruser mutiere. Dafür kann HTC nun zwar nichts. Das Gerät ist in Preis-/ Leistung wirklich gut. Was mich allerdings gewaltig stört: Man hat es nicht für nötig gehalten auch nur einen einzigen Versionssprung von Android mitzugehen. Wer mich so offensichtlich als Nutzer zweiter Klasse abstempelt, braucht nicht damit zu rechnen, dass ich innerhalb des Sortiments "aufsteige".


    Bei mir steht zeitnah ein Wechsel an. Ich tendiere zu irgendeinem Gerät mit Stock-Android oder Custom-Roms. Im Prinzip wäre das Nexus perfekt für mich. Wenn da nicht die Sache mit dem Speicher wäre...


    Wie das Gerät aussieht ist mir im Endeffekt egal. Hauptsache die Leistung stimmt und das Display ist ordentlich.

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • Zitat von Pseiko

    Bis einem das Gerät mitteilt, dass der interne Speicher voll ist. HTC ist für mich (dank deren Updatepolitik) keine Option mehr.


    Also für mich ist HTC gerade wegen der Update-Politik ganz vorne mit dabei. Mit dem One V lief das nicht gut, das stimmt, aber sowohl bei meinem One als auch bei meinem vorherigen One X war HTC bezüglich Updates absolut positiv hervorzuheben. Die Updatepolitik ist also kein grundsätzliches HTC-Problem, das läuft längst nicht bei jedem Gerät so wie beim One V.


    Was den internen Speicher betrifft, ich nutze mein Smartphone nicht als MP3-Player, daher kann ich nie auch nur ansatzweise in die Gefahr kommen, dass mein Speicher voll wird. Die vorinstallierten Apps benötigen ein paar Megabyte, die machen den Kohl nicht fett. ;)

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Was den internen Speicher betrifft[..] Die vorinstallierten Apps benötigen ein paar Megabyte, die machen den Kohl nicht fett. ;)


    Darum geht´s mir nicht, ich z.B. brauche keine Facebook-/ Twitter -/ Soundhound-App, da sie aber von HTC als Systemapp vorinstalliert waren ( und sich in die Widgets integrieren) bekommt man sie nur mit Root deinstalliert, das stört mich ! :grr:

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Die lassen sich ja deaktivieren, dann sind sie praktisch weg.


    Eben nicht, jedenfalls unter Android 4.0.3,ich denke Du kennst Dich mit HTC und/oder im speziellen mit den Systemapps aus ? :-??
    Soundhound z.B. hat HTC ins Musik-Widget integriert.Ebenso mit der App " TuneIn Radio Free".
    Facebook und Twitter in Friend-Stream und Kontakte.
    Da ist nichts mit deaktivieren, schon gar nicht deinstallieren.
    Ohne Root Fehlanzeige.
    Aber da ich eine Custom-Rom nutze kein Problem, der Dreck ist weg.
    Nutze z.B. lieber TuneIn-Radio Pro, ohne Werbung und mit Aufnahmefunktion.
    Und mit dem Apex-launcher kann ich einen um Welten besseren App-Drawer nutzen ( Apps z.B. ausblenden/verstecken ), Live-Wallpaper ( für´s HTC One V von HTC nicht vorgesehen! ) nutzen.
    Könnte noch mehr aufzählen....

  • Zitat von pittifox


    Eben nicht, jedenfalls unter Android 4.0.3,ich denke Du kennst Dich mit HTC und/oder im speziellen mit den Systemapps aus ? :-??


    Ich kenne mich im Speziellen immer mit den Geräten aus, die ich besitze. Ich kann auf meinem Smartphone (Android 4.2) über die Einstellungen alle vorinstallierten Apps deaktivieren. Deaktivere ich beispielsweise Google Play Music ist auch das Google Play Music Widget weg. Und trotzdem ist auf dem Smartphone immer noch ein Musik-Widget ohne Bezug zu Google Play oder einen Drittanbieter vorhanden.