Beiträge von DeckMan

    Das BIOS ist schon seit einiger Zeit auf dem neusten Stand (2.60).
    Andere Updates habe ich nicht gefunden; zu den USB-Problemen hatte ich zwar auch schon was gefunden, aber anscheinend gab es immer nur Probleme mit Maus an USB und nicht an PS/2 :?

    Im BIOS steht zu USB nur:
    - USB Controller
    - USB 2.0 Support
    - USB Device Legacy Support.


    Andere Geräte am gleichen USB-Port funktionieren, aber die Maus funktioniert ja normalerweise auch, nur eben nach einer langen Pause mit ausgeschaltetem PC nicht.

    Ich habe das Problem, dass meine Maus immer dann nicht mehr erkannt wird, wenn mein Rechner ein paar Stunden lang aus war und ich ihn dann wieder einschalte. Der Mauszeiger wird dann gar nicht erst angezeigt. Auch im Gerätemanager gibt es keine Spur von einer Maus, normalerweise steht sie sogar doppelt drin, einmal als Maus und einmal als Eingabegerät.


    Obwohl es eine USB-Maus am USB-Port ist, hilft auch ein aus- und wieder einstecken meistens nicht. Erst nach einem Neustart des PCs oder nach genügend Wartezeit erscheint der Mauszeiger und ich kann die Maus verwenden.
    Das seltsame ist, dass auch der PS/2-Adapter nichts bringt; auch da wird die Maus nicht erkannt, wenn der PC längere Zeit aus war.


    Ein ähnliches Problem hatte ich schon mit meiner alten Maus, aber da funktionierte die Maus wenigstens nach erneutem Einstecken. Nachdem ich (u.a. deswegen) eine neue Maus gekauft habe, schien das Problem verschwunden; manchmal wurde sie zwar nicht gleich erkannt, aber nach spätestens einer halben Minute funktionierte sie einwandfrei.
    Mein Motherboard ist ein Asrock K7S8X, vor ein paar Jahren hab ich mir eine TV-Karte und eine ATI Radeon 9800 gekauft, die nach Tests 50W mehr verbrauchte als meine alte Grafikkarte. Falls diese Infos wichtig sind ;)


    Nach einer Weile stöbern habe ich folgende Tipps bereits erfolglos ausprobiert:

    • andere Maus probiert (die Mäuse waren eine Logitech MX310 und eine Intellimouse Explorer 4.0)
    • im Geräte-Manager eingestellt, dass der Computer den USB-Port nicht abschalten darf, um Strom zu sparen
    • den Gameport meiner Soundkarte deaktiviert


    (2. Problem)
    Vielleicht hängt's damit zusammen, deshalb schreib ich es mal hier dazu. Gestern wollte mein PC nicht hochfahren, ein Druck auf den Einschaltknopf hat keine Reaktion ausgelöst. Nach aus- und wieder einschalten hinten ist er hochgefahren. Heute gab es dasselbe Phänomen wieder, mit dem Unterschied, dass ich gleich ein paarmal hinten aus- und einschalten musste.


    Edit: Mist, hab gar keine Frage drin.
    Hat jemand noch ne Idee, woran das mit der Maus liegen könnte und wie ich sie wieder zum laufen krieg? Brauch ich doch noch nen neuen Computer oder reicht vielleicht ein neues Motherboard oder so?

    Oder vielleicht die ganz normale Autovervollständigung?
    Die lässt sich unter Extras - Einstellungen - Datenschutz - Gespeicherte Formulardaten aktivieren (Haken bei Daten speichern, ...)

    Zitat von Michael_Corvin

    Fände ich persönlich auch viel zu billig und beliebig für ein Rätsel, wenn irgendwo Gift drin wäre oder der eine eine Krankheit hätte.


    :oops: peinlich... es ist Gift in den Eiswürfeln :P


    Wie wupperbayer sagte, werden die Eiswürfel hier nicht mitgetrunken, d.h. bei Kurt ist das Gift noch nicht im Getränk, bei Peter schon.
    D.h. das Getränk an sich kriegt man schon in ner Bar (ist ja auch egal, was es ist ^^), nur die Eiswürfel hat halt irgendjemand reingeworfen, vielleicht ein bösartiger Barkeeper.

    Zitat von deschen2

    Das gleiche: beide kriegen ein Glas Cola
    dasselbe: einer trinkt Cola und der andere muss dann wohl oder übel das schonmal Getrunkene trinken???


    Richtig, dasselbe würd in dem Fall also nicht viel Sinn machen :)


    Wenn Kurt langsam getrunken hätte und Peter schnell, wäre Kurt gestorben, es liegt also nicht an Peter oder Kurt. Und es sind einfach zwei erwachsene Männer :D
    (zur Klarstellung: es könnten auch Frauen sein.)

    Zitat von Michael_Corvin

    hm, das Getränk an sich dürfte entscheidend sein bzw. wie es getrunken wurde, denke ich.


    Guter Ansatz :)


    Also der Einfachheit halber kann man noch einbauen, dass Kurt und Peter die letzten paar Tage exakt das gleiche gegessen haben :wink:
    Der UV-Einfluss ist etwas zu kompliziert. Und man muss auch kein Chemiker sein und wissen, welche Flüssigkeit langsam schädlicher ist als schnell, dass destilliertes Wasser langsam verträglich ist, wusste ich bis jetzt auch noch nicht :lol:

    Hab zwar noch nix gelöst, aber ich schreib trotzdem mal ein Rätsel (wenn ich nicht darf, lösch ich's wieder :wink: )


    Zwei Leute, nennen wir sie Kurt und Peter, bekommen in einer Bar was zu trinken. Sie bekommen beide exakt das gleiche. Kurt zieht es sofort auf Ex weg, während Peter sich Zeit lässt und es schön langsam und genüsslich trinkt.
    Nach einer Weile stirbt Peter. Kurt dagegen bleibt am Leben.
    Warum?

    Im englischen MozillaZine-Forum steht diese Problemlösung:


    kopiert von http://support.microsoft.com/?kbid=831430 (mit Opera, da die Seite mit Firefox nicht richtig funktioniert)


    Thread im MozillaZine-Forum: http://forums.mozillazine.org/viewtopic.php?t=297172


    Edit: Eine Neuinstallation von Windows Media Player hat auch geholfen, allerdings bei manchen nur vorübergehend.

    So macht das die verlinkte Seite:

    Code
    <object name="qtversion" classid="clsid:02BF25D5-8C17-4B23-BC80-D3488ABDDC6B" codebase="http://www.apple.com/qtactivex/qtplugin.cab" height="19" width="100">
    <param name="src" value="/de/technik/images/qt_version_checker.mov">
    [...]


    Da es eine .mov-Datei ist, kommt auch hier die nicht gewollte Meldung, wenn kein Quicktime-Plugin installiert ist.


    Wenn die HTML-Seite absolut frei von Plugins sein soll, muss sie anscheinend auf Hintergrundmusik verzichten. :?