Beiträge von aborix

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Noch ein Versuch:


    In der Datei tabs_below_navigation_toolbar_fx65.css kommentiere diese Zeilen aus:

    JavaScript
    #main-window:not([chromehidden*="toolbar"]) #navigator-toolbox {
    padding-bottom: calc(1px + var(--tab-min-height_tnot)) !important;
    }

    und in der Datei tabs_below_navigation_toolbar_fx65_macOS.css kommentiere diese Zeilen aus:

    JavaScript
    #main-window:not([chromehidden*="toolbar"]) #navigator-toolbox {
    padding-bottom: calc(0px + var(--tab-min-height_tnot)) !important;
    }

    Das Skript bleibt so wie in #2.

    Teste dieses Skript:

    Hallo,


    teste folgendes:


    In der Datei tabs_below_navigation_toolbar_fx65.css lass in Zeile 12:

    CSS
    padding-bottom: calc(1px + var(--tab-min-height_tnot)) !important;

    !important weg;


    und im Skript ersetze Zeile 22:

    JavaScript
    observer.observe(gBrowser.tabContainer, {childList: true});

    durch

    JavaScript
    observer.observe(gBrowser.tabContainer, {childList: true, subtree: true});

    Bitte testet.

    In Fx 69 funktioniert bei mir alles, im Nightly alles außer dem Dropmarker, daran arbeite ich noch.

    Bitte testet.

    DIe Position von Popup-Menüs stimmt nicht immer, das sehe ich mir noch an.

    Für Webseiten ist dieses besser:

    JavaScript
    openWebLinkIn(document.getElementById("wetterfuchs-iframe").getAttribute("src"), "tab");

    Sonst ist alles richtig. Ich hatte angenommen, es müsste noch mehr geändert werden; umso besser, wenn es jetzt so funktioniert.

    Bitte testet.

    Ab Zeile 15 kann man einen Editor und einen Dateimanager festlegen. Andernfalls werden die Standardprogramme verwendet.

    Folgendes ist das Problem. Zum Testen kann man den Code einfach in die Browserkonsole eingeben, man muss kein Skript daraus machen.


    In Fx 68 funktioniert das Laden einer Webseite in ein Panel auf folgende Weise noch:

    Wenn ich es richtig verstanden habe, funktioniert das in Fx 69 nicht mehr, weil der Code auf Browserebene ausgeführt wird und die Urls von Webseiten nicht als trusted (vertrauenswürdig) eingestuft sind. Mit, zumindest einigen, about:-Seiten klappt es weiterhin, denn die gelten als trusted, z.B. about:mozilla, about:robots. Eine naheliegende Idee ist, so wie in Tabs, das Laden mit einem Frame Skript durchzuführen. Die vorletzte Zeile:

    JavaScript
    browser.setAttribute('src', url);

    wird dann ersetzt durch:

    JavaScript
    browser.messageManager.loadFrameScript('data:, content.location.href = "' + url + '"', true);

    Das Ergebnis ist allerdings das gleiche, Webseiten werden nicht geladen, about:-Seiten dagegen schon.

    In der Konsole erscheint die unspezifische Fehlermeldung NS_ERROR_FAILURE.

    Ja.


    Folgende Vorgangsweise funktioniert meistens und man braucht damit auch nicht im Quelltext nach der Funktion suchen:


    Man gibt den Funktionsnamen mit toString() und allen replace(...) in die Browserkonsole ein, so wie es im Skript steht.

    Beim Skript aus #15 ist das:

    JavaScript
    PlacesCommandHook.bookmarkPage.toString()
    .replace(/^async/, 'async function')
    .replace(/unfiledGuid/g, 'menuGuid')

    In der Konsole steht dann ein String, der den veränderten Code enthält. Den Code, also den String ohne die Anführungszeichen am Anfang und am Ende, bearbeitet man dann in einem Editor. Der Code enthält möglicherweise, evtl. auch mehrmals, die Zeichenfolge \". Hier entfernt man jeden Backslash. Dann kann man Kommentare und Leerzeilen entfernen; sie können aber auch bleiben und stören nicht. Den verbleibenden Code schreibt man dann ins neue Skript, so wie in #15.


    Hier steht ein weiteres Beispiel:

    LeerenTabNutzen - Ersatz für Eval möglich ?