Beiträge von Feuervogel

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Hallo macko,


    im abgesicherten Modus (mit deaktivierten Add-ons) tritt das beschriebene Phänomen nicht auf.


    Folgende Erweiterungen habe ich im Einsatz (es gibt keinen Unterschied zwischen der Nutzung von Erweiterungen in Quantum bzw. Quantum ESR):



    Wenn 10. Tab Session Manager 4.2.1 (Disabled), dann tritt das beschriebene Phänomen nicht auf. Wenn diese Erweiterung wieder aktiviert ist (Enabled), dann ist das beschriebene Phänomen wieder zu beobachten.


    Gruß
    Feuervogel

    Hallo zusammen,


    an meinem Arbeitsplatzrechner (WinDOSe mit Windows 7 Professional, SP 1) habe ich beim Start des Firefox Quantum bzw. Firefox Quantum ESR folgendes Phänomen.


    Starte ich den jeweiligen Fuchs, dann baut sich der Startbildschirm auf. Sobald der Bildaufbau beendet ist (alle Kacheln sichtbar, usw. usf.), blitzt das ganze noch einmal auf und wiederholt sich. :-??


    Ist nicht weiter schlimm, auf die wenigen (Milli-)Sekunden kommt es mir nicht an, aber trotzdem störend. Auf meinen privaten Linux-Rechnern habe ich dieses Phänomen nicht.


    Gruß
    Feuervogel

    Hallo Matse,


    soviel anders sieht das bei mir auch nicht aus. ;)


    Ich mache Dich allerdings darauf aufmerksam, dass ich inzwischen wieder zurückportiert habe zum standardmäßig von openSUSE 15 Leap verwendeten Firefox 60-esr.
    Ich verwende ja parallel den originalen 62er-Firefox von Mozilla. ;)


    Das ändert aber nichts an der Datei-/Verzeichnis-/Unterverzeichnisstruktur. Darstellung diesmal per Dateimanager Dolphin (im Systemverwaltungs-Modus):



    [attachment=1]Screenshot_20180922_192836.png[/attachment]


    [attachment=0]Screenshot_20180922_193841.png[/attachment]



    Gruß
    Feuervogel

    Hallo Matse,


    ich komme noch einmal darauf zurück:


    Zitat von MatsGunnarsson

    Hier liegt nichts in .opt, sondern unter home/matse/


    Im Ordner /home/Benutzername/.mozilla liegt der Firefox-Profilordner bzw.
    im Ordner /home/Benutzername/.thunderbird der Thunderbird-Profilordner. Also die Ordner, die die Daten des Benutzers enthalten. Aber nicht die Programmdateien.


    Du kannst Dir von bereits installierten Programmen z.B. via Yast2 den Ablageort der Programmdateien anzeigen lassen:



    [attachment=0]Screenshot_20180922_180338.png[/attachment]



    Im Falle von Firefox sieht das dann zum Beispiel so aus. 104 Programm-Dateien verteilen sich wie folgt:




    Das /opt-Verzeichnis wird in der Regel nach FHS (File Hierachy Standard) für zusätzliche Softwarepakete bereitgestellt und/oder genutzt, die nicht zum Softwarebestand der Distribution gehören:


    Zitat

    Das Verzeichnis ist für sämtliche optionale, d. h. zusätzlich installierte, Software vorgesehen, welche nicht aus zur Distribution gehörenden Paketquellen stammen. Die Pakete müssen in einem Unterverzeichnis mit Namen /opt/<Paket> oder /opt/<Hersteller> installiert werden, wobei <Paket> ein beschreibender Paketname ist und <Hersteller> der bei der LANANA registrierte Name des Herstellers ist. Die Unterverzeichnisse /opt/bin, /opt/doc, /opt/include, /opt/info, /opt/lib, und /opt/man sind für den lokalen Systemadministrator reserviert. Binärdateien von Softwarepaketen finden sich normalerweise ausschließlich in /opt/<Paket>/bin


    Nach diesem Standard richte ich mich deshalb, wenn ich zum Beispiel originale Versionen des Thunderbird, des Firefox oder des SeaMonkey zusätzlich installiere.


    Gruß
    Feuervogel

    Hallo Mats,


    je nun: Tumbleweed ist aber nicht Leap.


    Meine Übersicht aus der Konsole:


    Code
    Feuervogel:~ # zypper se -si thunderbird
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...
    S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    ---+----------------------------------------+-------+-------------------+--------+--------------------------
    i+ | MozillaThunderbird | Paket | 60.0-lp150.3.14.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-15.0-Update
    i | MozillaThunderbird-translations-common | Paket | 60.0-lp150.3.14.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-15.0-Update
    i+ | MozillaThunderbird-translations-other | Paket | 60.0-lp150.3.14.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-15.0-Update


    Code
    Feuervogel:~ # zypper se -si firefox
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...
    S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    ---+------------------------------------+-------+----------------+--------+-----------------------
    i+ | MozillaFirefox | Paket | 62.0-lp150.1.1 | x86_64 | Mozilla
    i | MozillaFirefox-branding-openSUSE | Paket | 45-lp150.2.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-15.0-Oss
    i+ | MozillaFirefox-translations-common | Paket | 62.0-lp150.1.1 | x86_64 | Mozilla


    Code
    Feuervogel:~ # uname -a
    Linux Feuervogel.suse 4.12.14-lp150.12.16-default #1 SMP Tue Aug 14 17:51:27 UTC 2018 (28574e6) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    Feuervogel:~ #


    Gruß
    Feuervogel

    Fortsetzung:


    Distributionsversion openSUSE 15 Leap x86_64:



    Code
    zypper se -si firefox
    Repository-Daten werden geladen...
    Installierte Pakete werden gelesen...
    S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    ---+------------------------------------+-------+----------------+--------+-----------------------
    i+ | MozillaFirefox | Paket | 62.0-lp150.1.1 | x86_64 | Mozilla
    i | MozillaFirefox-branding-openSUSE | Paket | 45-lp150.2.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-15.0-Oss
    i+ | MozillaFirefox-translations-common | Paket | 62.0-lp150.1.1 | x86_64 | Mozilla



    [attachment=3]Screenshot_20180922_132221.png[/attachment]
    [attachment=2]Screenshot_20180922_132326.png[/attachment]



    Originale Mozilla-Version:



    [attachment=1]Screenshot_20180922_132526.png[/attachment]
    [attachment=0]Screenshot_20180922_132628.png[/attachment]



    Da bleiben also Fragen offen. Deinen Bildschirmausdrucken nach nutzt Du den "originalen" Firefox.


    Gruß
    Feuervogel


    Nochmal eine Fortsetzung ...

    Hallo MatsGunnarsson,


    zunächst einmal. Ich nutze privat Linux, und zwar zur Zeit auf einem Rechner Linux openSUSE 15 Leap x86_64 und einem Linux Mageia 6 x86_64. Ich habe auf beiden Rechnern parallele Firefox-Installationen, die mit jeweils einem eigenen Profil verknüpft sind.


    Die originalen Feuerfüchse von Mozilla von hier liegen bei mir in /opt.
    Nach dem Schema


    /opt/firefox_esr/
    /opt/firefox


    So kann ich jeweils die neueste Versionen aus dem Tarball in die entsprechenden Verzeichnisse reinkopieren.


    Die Distributionsversionen sind an dem jeweiligen Ort abgelegt, den die Distributionen dafür vorsehen. Bisher hatte ich bei openSUSE 15 Leap installiert:


    Distributionsversion openSUSE 15 Leap: firefox 60.2.0 esr aus dem OSS-/OSS-Update-Repository. Letzter Versionsstand:


    60.2.0-lp150.3.14.1 aus openSUSE-Leap-15.0-Update


    Originale Mozilla-Versionen:


    Firefox Quantum 60.2.0-ESR
    Firefox Quantum 62.0


    Aufgrund dieses zwischen Dir und brick streitig geführten Fadens habe ich heute die Distributionsversion von openSUSE 15 Leap von Firefox Quantum 60.2.0-ESR auf Firefox Quantum 62.0 aktualisiert. In meinem Fall via


    Code
    zypper install MozillaFirefox-62.0-lp150.1.1.x86_64


    Jetzt also auf meinem Leap-Rechner:


    Originale Mozilla-Versionen:


    Firefox Quantum 60.2.0-ESR
    Firefox Quantum 62.0


    Distributionsversion:


    Firefox Quantum 62.0


    Fortsetzung (mit Bildern) folgt gleich ... /* Bitte nicht dazwischen antworten. Danke! */

    Hallo EffPeh,


    es geht doch nun nicht darum, ob ich das lese, sondern darum, dass negative Äußerungen über Firefox von tatsächlichen oder sogenannten Firefox-Anwendern überproportional im Vergleich zu positiven Äußerungen das Bild der vorwiegend im Internet „veröffentlichten“ Meinung bestimmen, wenigstens aber zu beherrschen scheinen.


    Es ist wie im „wirklichen Leben“: schlechte Meinungen (Nachrichten) verkaufen sich besser als gute Meinungen (Nachrichten). Bad news are good news.


    Ich weiß wahrlich Sörens Blog und dieses Forum zu schätzen. Aber selbst hier und in Sörens Blog gibt es Kommentare, wo ich mich tatsächlich frage, ob manche Foristen oder Blog-Kommentatoren nicht ihren Verstand an der Garderobe abgegeben haben.


    Gruß
    Feuervogel

    Hallo EffPeh,


    natürlich ist das eine subjektive und natürlich auch eine pauschalisierende, überspitzende Äußerung. Meinerseits ausdrücklich nur auf Deutschland bezogen.


    Was ich allerdings nach jeder Veröffentlichung einer neuen Firefox-Version oder eines Updates einer bestehenden Version "das Vergnügen habe" an Veröffentlichungen von Meinungen im Kommentarbereich zu Artikeln bei heise, Golem, Pro-Linux und anderen Plattformen zu lesen, oder eben hier im Camp von Foristen an Beiträgen zum Teil übelster Art, lässt eine solche Meinung zumindest berechtigt erscheinen.


    Natürlich ist mir bewusst, dass die lautstarken Pöbler (wie im richtigen Leben) eher die Minderheit sind, aber deren (neudeutsch) "fake news" werden leider meist mit zunehmender Zeit zu "real news" umgedeutet. Oft genug werden mit zunehmender Dauer falsche Behauptungen zur Wahrheit, die dann selbst seriöse Quellen übernehmen. ... Vielleicht bin ich in dieser Hinsicht inzwischen eher pessimistisch veranlagt :( ...


    Gruß
    Feuervogel