Beiträge von Coce

    Was soll der abgesicherte Modus hier bringen? Die Infos zur Fehlerbehebung zeigen doch, dass Zitronellas Vermutung völlig korrekt war.


    Code
    1. general.useragent.override: Mozilla/5.0 (Windows NT 5.1; rv:23.0) Gecko/20100101 Firefox/23.0


    Etwas überschreibt den User-Agent, was zu der fehlerhaften Warnung über eine veraltete Version führt.


    Ich würde hier zunächst versuchen diese Einstellung zurückzusetzen. Folgenden Text in die Adressleiste kopieren und aufrufen

    Code
    1. about:config?filter=general.useragent.override


    und anschließend die Einstellung per Rechtsklick → Zurücksetzen auf ihren Standardwert setzen. Siehe auch hier

    . Anschließend wäre ggf. noch zu klären, woher die Änderung kommt und ob sie weitere Maßnahmen erfordert.

    Wenn’s das nicht ist, teste auch mal mit deaktivierter Hardware-Beschleunigung: Einstellungen → Erweitert → Allgemein → Browsing → [ ] Hardware-Beschleunigung verwenden, wenn verfügbar. Dort den Haken entfernen, Firefox neu starten und testen.

    N’Abend.


    Zitat von Fox2Fox

    Ernst gemeinte Antwort: Leider wurde das (noch) nicht dokumentiert. Sollte aber mal aufgenommen werden!


    Sehe ich nicht so. Gründe siehe unten.



    Zitat von Fox2Fox

    Zu den Gründen:
    Zum einen, weil eine mit Sicherheitslücken behaftete Version nicht unterstützenswert ist.


    Natürlich ist ein Update allein aus Sicherheitsgründen üblicherweise empfehlenswert, aber in vielen Fällen (Malware, Adware, …) spielt die Firefox-Version aus meiner Sicht keine Rolle, insofern kann man da durchaus auch für eine veraltete Version Support leisten (wobei natürlich niemand gezwungen ist, das zu tun).


    Anderer Gedanke: Sofern eine veraltete Version nur zu Testzwecken oder z.B. für lokale Seiten genutzt wird (optimalerweise ohne Internet-Verbindung) spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, diese Version weiter zu unterstützen.



    Zitat von Fox2Fox

    Zum anderen, weil eine geschilderte Problematik in Zusammenhang mit einer veralteten Version nicht nachvollzogen werden kann. Wer installiert sich dafür eine nicht aktuelle Version?


    Dank der Möglichkeit, mehrere Versionen nebeneinander zu verwenden, habe ich das durchaus schon gemacht. Gerade wenn es um Probleme geht, die laut Beschreibung erst nach einem Update aufgetreten sind.



    Zitat von Fox2Fox

    Es gab hier im Forum immer wieder mal eine Problemlösung, die mittels eines Update auf die jeweils aktuelle Version hervorgerufen wurde.


    Dass eine neuere Version ein vorhandenes Problem lösen kann steht natürlich außer Frage.



    Zitat von Fox2Fox

    Ernstgemeinte Gegenfrage: Welche Gründe siehst du, um Support für eine veraltete Version zu leisten?


    Siehe oben. ;-)



    Der ganze Offtopic-Teil darf übrigens gerne abgetrennt werden.

    Hallo.


    [Zeilenumbrüche in den Zitaten von moerchen von mir entfernt.]


    Zitat von moerchen

    1)Man kann damit ziemlich einfach über die Menüleiste auf die Einstellungen der Erweiterungen, zugreifen.


    Da könntest du dir mal die Erweiterung Toolbar Buttons

    ansehen. In der großen Auswahl an verfügbaren Schaltflächen ist auch eine für den Add-ons-Manager dabei (wenn das die Funktion war, die du vermisst).


    Zitat von moerchen

    2) eigene Konfiguration der Erweiterungen, in exportierbarer übersichtlicher Liste anzeigen.


    Das geht auch mit der Erweiterung InfoLister

    sehr schön.


    =================================================================


    Zitat von Fox2Fox

    Support für Firefox gibt es hier übrigens nur für aktuelle Versionen!


    Ernst gemeinte Frage: Wo steht das?

    Auch Zwischenruf: Der Stub-Installer scheint auch da Probleme zu bereiten, wo Firefox „silent“ installiert werden soll. Neulich war jemand im Chat, der festgestellt hatte, dass der Stub-Installer die Silent-Installation nicht mitmacht. Mit dem vollständigen Installer lief es dann.

    Moin, ich bin nicht sicher, ob ich genau verstanden habe, was du suchst …


    Das folgende Suchplugin (Name bitte beliebig anpassen) findet bei Google Seiten auf Deutsch und aus Deutschland.


    Ansonsten kann ich auf der Google-Seite die Sprach- bzw. Länderoption wählen, die sind eben nur auf zwei Drop-Down-Felder aufgeteilt.

    Hi.


    Da du bei der Deinstallation wohl den Profilordner

    gelöscht hast, dürfte das mit der Wiederherstellung erstmal schwierig werden.


    Was hat das „Rescue-Dingens“ denn wiederhergestellt? Für die Lesezeichen interessant wären Dateien mit den Namen places.sqlite oder bookmarks-jjjj-mm-tt.json (Platzhalter entsprechend durch ein Datum ersetzen). Wenn sich derartige Dateien finden lassen, wäre ich noch bedingt hoffnungsvoll, ansonsten eher nicht. Eine Übersicht der Dateien im Profilordner findest zu z.B. bei SUMO

    .


    Ansonsten wäre das leider ein geeigneter Zeitpunkt, um auf die Wichtigkeit einer Datensicherung

    hinzuweisen, ggf. auch über die Firefox-Daten hinaus.

    Sören: Danke, ist drin

    . Mal sehen, ob die Änderung automatisch übernommen wird, ansonsten muss ich da mal jemanden anstupsen. Hoffentlich reicht der Platz, auf der Staging-Seite sind leider keine Werte eingetragen. ;-) [edit] Müsste gerade so passen. [/edit]


    Boersenfeger: Unter „Nutzung“ würde ich erstmal den Zeitraum verstehen, seitdem Firefox überhaupt bei mir im Einsatz ist. (Auf „wie lange nutzt du schon Firefox?“ würde ich nicht mit einer Summe der Sitzungsdauern antworten, um die es hier ja wohl geht.)