Camp Firefox

Die Firefox-Community

Getestet: Firefox Rocket, neuer Android-Browser von Mozilla

Nach Firefox und Firefox Klar steht mit Firefox Rocket ein weiterer Browser für Android aus dem Hause Mozilla in den Startlöchern.

Auf Mozillas Support-Plattform SUMO (support.mozilla.org) ist mit Firefox Rocket die Hilfe zu einem weiteren Android-Browser von Mozilla nach Firefox und Firefox Klar erschienen. Eine kurze Recherche führt schließlich zu einem GitHub-Repository, welches das Projekt als „Emerging Market Experiment“ zusammenfasst. Zumindest derzeit zielt Firefox Rocket ausschließlich auf Indonesien ab.

Wie man es auch von Firefox und Firefox Klar kennt, begrüßt einen auch Firefox Rocket zunächst mit einer Einführungstour, welche einen Überblick über die Kern-Funktionen des Browsers liefert.

Die Einführungstour beginnt mit einem Hinweis darauf, dass Mozilla hinter Firefox Rocket steht und Firefox Rocket maßgeschneidert für Indonesien ist. Der zweite Bildschirm stellt den sogenannten Turbo-Modus vor, welcher Werbung und Tracker blockiert. Der dritte Bildschirm bezieht sich immer noch auf den Turbo-Modus und erklärt, dass das Blockieren von Werbung und Trackern nicht nur die Performance verbessert, sondern durch das Daten-Ersparnis auch Geld gespart wird. Durch das Blockieren von Bildern, einem weiteren Feature von Firefox Rocket, kann noch mehr gespart werden. Der vierte und letzte Bildschirm stellt schließlich die integrierte Screenshot-Funktion vor.

Firefox Rocket

Der Startbildschirm von Firefox Rocket besteht aus einer Adressleiste sowie Kacheln von acht vordefinierten Webseiten. Neben Facebook und YouTube sind dies Seiten, die vermutlich in Indonesien populär sind. Auch das Menü ist hierüber zugänglich.

Firefox Rocket

Über die Menü-Schaltfläche kann jederzeit mit nur einem Klick der Turbo-Modus oder das Blockieren von Bildern aktiviert respektive deaktiviert, der Browser-Cache geleert und auf die Chronik, Downloads oder Screenshots zugegriffen werden. Mittels integrierter Screenshot-Funktion lassen sich vollständige Webseiten-Aufnahmen machen, welche über den sichtbaren Bereich hinausgehen und auch dann zur Verfügung stehen, wenn gerade keine Internetverbindung besteht.

Firefox Rocket

Übrigens: wie Firefox Klar vor Version 2.0 kennt Firefox Rocket kein Tab-Konzept.

Fazit: Firefox Rocket zielt ausdrücklich auf Entwicklungsländer ab. Mit Firefox hat Mozilla bereits einen sehr mächtigen Browser für Android im Angebot, Firefox Klar besitzt als spezialisierter Browser einen besonderen Fokus auf dem Schutz der Privatsphäre. Auch Firefox Rocket ist ein spezialisierter Browser, wobei der Schwerpunkt von Firefox Rocket auf dem Sparen von Daten liegt, was gerade in Entwicklungsländern auch mit dem Sparen von Geld gleichbedeutend sein kann.

Mozillas Gedanke dabei ist gut: statt mit Firefox nur auf ein Pferd zu setzen, kann Mozilla mit spezialisierten Browsern ganz gezielt Zielgruppen ansprechen, welche besondere Anforderungen haben.

Der Beitrag Getestet: Firefox Rocket, neuer Android-Browser von Mozilla erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.