Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen  [GELÖST]

Hier geht es um Fragen und Probleme mit den einzelnen Firefox-Versionen.
kyou

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#16

Beitrag von kyou Themen-Starter » Mo, 05. Mär 2018 17:31

Fox2Fox hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 15:29
Drive Snapshot kann keine differenziellen Images erstellen
Doch, das geht. Mache ich aber selbst nicht.

MacriumReflect7 find ich aber auch interessant. Und zwar auch deshalb, weil zumindest der Installer ziemlich klein ist, nämlich um die 3,5 MB. Drive Snapshot ist nur 400 KB groß und muss gar nicht installiert werden.

Aber als Freeware würde ich MacriumReflect7 nicht per se bezeichnen. Es gibt eine freie Version, aber die ist sehr abgespeckt. Und die Home-Version kostet deutlich mehr als Drive Snapshot.

Edit: Moment mal, das ist kein Installer, sondern ein Download-Tool, das einen 500 MB großen Installer herunterlädt. Jedenfalls war er vor zwei Jahren 500 MB groß. Also 1250 mal größer als Drive Snapshot. Also ne, darauf werde ich keinesfalls umsteigen.

kyou

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#17

Beitrag von kyou Themen-Starter » Mo, 05. Mär 2018 19:23

Die c't hat ein kostenloses Skript namens c't-WIMage für Systembackups im Angebot. Funktioniert allerdings erst ab Windows 8. Siehe auch.

Der Sinn von Backups ist doch, das man sein System damit sauber halten kann. Und sich eine 500 MB große Software zu installieren, verunreinigt meiner Meinung nach das System. Schon deshalb, weil sie so groß ist. Und sie muss installiert werden, oder nicht? Wie tief gräbt sich Macrium Reflect denn ins System ein?

Benutzeravatar
Fox2Fox
Senior-Mitglied
Beiträge: 20786
Registriert: So, 22. Feb 2009 14:05
Wohnort: Rheinkilometer 780

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#18

Beitrag von Fox2Fox » Mo, 05. Mär 2018 20:11

kyou hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 17:31
Aber als Freeware würde ich MacriumReflect7 nicht per se bezeichnen. Es gibt eine freie Version, aber die ist sehr abgespeckt. Und die Home-Version kostet deutlich mehr als Drive Snapshot.
Die kostenlose Version reicht mir vollkommen aus. Mir kommt es auf die einfache Bedienung an und auf darauf, dass das Teil differenzielle Images anlegen kann. Und Deutsch spricht.

Was kann Drive Snapshot, was Macrium Reflect free nicht kann?

Installiert werden bei der 64 bit-Variante 175 MB.
Wie tief gräbt sich Macrium Reflect denn ins System ein?
Keine Ahnung und es interessiert mich auch nicht.
Allgemeine Fehlersuche Anleitung für Fragen im Forum Mein Firefox Keine Support-Anfragen per PN

kyou

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen  [GELÖST]

#19

Beitrag von kyou Themen-Starter » Mo, 05. Mär 2018 20:23

Fox2Fox hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 20:11
Und Deutsch spricht.
In Anbetracht des wenigen Textes auf der Benutzeroberfläche von Drive Snapshot finde ich das nicht so wichtig. Es gibt schließlich ein deutsches Handbuch und, wenn man überhaupt kein Englisch kann, lässt man sich halt die paar englischen Textstellen von Google übersetzen. Ein Grund dafür, dass ich Backups mache, sind Programme, die sich tief ins System eingraben. Würde ich eine Backup-Software nutzen, die das auch tut, würde ich erst mal mit einer anderen Software ein Backup machen. Und das wäre halt paradox. Außerdem gehe ich davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit für fehlerhaften Code mit der Größe eines Programms steigt. Der Entwickler von Drive Snapshot arbeitet seit sechszehn Jahren an seinem 400 KB großen Programm.

kyou

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#20

Beitrag von kyou Themen-Starter » Mo, 05. Mär 2018 20:41

Übrigens steuere ich DriveSnapshot mit Batch-Skripts. (Die Argumente, die ich Snapshot mitgebe, entsprechen weitgehend den Voreinstellungen, wenn man Snapshot.exe per Doppelklick startet.)

Code: Alles auswählen

@echo off

echo Soll der Papierkorb vor dem Backup geleert werden?
echo Taste [1] Ja
echo Taste [2] Nein
echo Taste [3] Abbrechen
echo.
choice /c 123 /n
if not errorlevel 2 set "EB=-R"
if errorlevel 3 goto :eof

if not exist Datum_und_Uhrzeit.vbs echo Wscript.Echo Year(Now)^&" "^&Month(Now)^&" "^&Day(Now)^&" "^&Hour(Now)^&" "^&Minute(Now)^&" "^&Second(Now) > Datum_und_Uhrzeit.vbs
for /f "tokens=1-5" %%a in ('cscript //nologo Datum_und_Uhrzeit.vbs') do (
for %%i in ("YY=%%a" "MM=%%b" "DD=%%c" "hh=%%d" "min=%%e") do set %%i
)
del Datum_und_Uhrzeit.vbs

set "YY=%YY:~2%"
set "dummy=%MM:~1%"&if not defined dummy set "MM=0%MM%"
set "dummy=%DD:~1%"&if not defined dummy set "DD=0%DD%"
set "dummy=%hh:~1%"&if not defined dummy set "hh=0%hh%"
set "dummy=%min:~1%"&if not defined dummy set "min=0%min%"

set "name=%YY%-%MM%-%DD%@%hh%.%min%"

if not exist "N:\SC_C\%name%\" md "N:\SC_C\%name%\"

:: - Basis-Optionen, -- erweiterte Optionen
snapshot64.exe C: N:\SC_C\%name%\$disk.SNA %EB% -Go -T -o -L1490 --AutoBackupSize:512 --LogFile:N:\SC_C\%name%\snapshot.log

Benutzeravatar
Fox2Fox
Senior-Mitglied
Beiträge: 20786
Registriert: So, 22. Feb 2009 14:05
Wohnort: Rheinkilometer 780

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#21

Beitrag von Fox2Fox » Mo, 05. Mär 2018 20:47

In Anbetracht des wenigen Textes auf der Benutzeroberfläche von Drive Snapshot finde ich das nicht so wichtig.
Habe mal die 64 bit-Variante gestartet. Das ist mir irgendwie zu dünn...
Portable Versionen mag ich auch, aber wenn es um die Systemsicherung geht, dann muss ich das so mager nicht haben. Da ziehe ich die Benutzeroberfläche von Macrium Reflect vor. Aber ich will dich hier auch nicht von Macrium Reflect überzeugen.
Ein Grund dafür, dass ich Backups mache, sind Programme, die sich tief ins System eingraben.
Verstehe ich nicht. Der Grund, warum ich ein Systemimage per Macrium Reflect erstelle: Das erspart mir eine Neuinstallation im klassischen Sinn. Innerhalb von 15 - 20 Minuten habe ich mein System wiederhergestellt.
Bei unlösbaren Systemproblemen stelle ich meine Sicherung wieder her und wenn das System mal gar nicht mehr startet, boote ich es mit der Notfall-CD und stelle das System so wieder her.
Wie funktioniert das bei Drive Snapshot?

Und alle Programme, die es nicht als portable Version gibt, "graben sich ins System", mehr oder weniger tief. Ob tief oder flach, das interessiert mich nicht, denn darüber eine Kontrolle zu gewinnen, ist nicht nur nicht möglich, sondern auch sinnfrei. Macrium Reflect funktioniert fehlerfrei, auch bei der Systemwiederherstellung. Differenziell sichern dauert ca. 2 Minuten.
Würde ich eine Backup-Software nutzen, die das auch tut, würde ich erst mal mit einer anderen Software ein Backup machen. Und das wäre halt paradox.
Das ist mehr als paradox. Da kann ich deine Einstellung dazu so gar nicht verstehen.
Außerdem gehe ich davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit für fehlerhaften Code mit der Größe eines Programms steigt.
Grundsätzlich mag das so sein. Stelle dir mal die Größe des Programmcodes von Windows vor... Oder eben von allen Programmen, die du auf deinem Rechner hast.
Allgemeine Fehlersuche Anleitung für Fragen im Forum Mein Firefox Keine Support-Anfragen per PN

kyou

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#22

Beitrag von kyou Themen-Starter » Mo, 05. Mär 2018 20:57

Fox2Fox hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 20:47
Bei unlösbaren Systemproblemen stelle ich meine Sicherung wieder her und wenn das System mal gar nicht mehr startet, boote ich es mit der Notfall-CD und stelle das System so wieder her.
Wie funktioniert das bei Drive Snapshot?
Falls Windows noch funktioniert, über Windows. Falls nicht, dann mit einer bootfähigen CD. Siehe Handbuch, Seite 16.

kyou

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#23

Beitrag von kyou Themen-Starter » Mo, 05. Mär 2018 21:13

Tom Ehlert hat auch Humor:

»Wenn Sie als Systemadministrator die Images von vielen Rechnern aktuell halten wollen, kann das zu signifikanter Laufleistung ihrerseits führen.
Durch die Kommandozeilen-Bedienung von Snapshot ergibt sich hierfür eine einfache Lösung.«

(Snapshot Remote Backup)

Benutzeravatar
regie510
Mitglied
Beiträge: 466
Registriert: Fr, 30. Jun 2006 23:47
Wohnort: Freiburg/Breisgau

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#24

Beitrag von regie510 » Mo, 05. Mär 2018 21:20

Fox2Fox hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 13:13
Wie bzw. womit sicherst du denn dein System?
Ich verwende das interne Backup von Windows 7, das funktioniert sehr zuverlässig (schon öfter in der Praxis getestet :wink: ). Zuerst ein Systemabbild auf einer externen USB-Festplatte herstellen. Dann brennt man sich einmal einen bootfähigen Reparaturdatenträger zur Wiederherstellung.

Ich nehme mal an, dass Win 10 über eine ähnliche Backup-Software verfügt.

Gruß, Nobby
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. (Friedrich Nietzsche)
Fx Beta und Nightly, immer aktuell - Win 7 Pro 32 Bit SP1

Benutzeravatar
Fox2Fox
Senior-Mitglied
Beiträge: 20786
Registriert: So, 22. Feb 2009 14:05
Wohnort: Rheinkilometer 780

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#25

Beitrag von Fox2Fox » Mo, 05. Mär 2018 21:27

regie510 hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 21:20
Ich verwende das interne Backup von Windows 7, das funktioniert sehr zuverlässig (schon öfter in der Praxis getestet :wink: )
Viele Beispiele in der Vergangenheit haben gezeigt, dass die Systemwiederherstellung von Windows nicht so fehlerfrei funktioniert. Und was mich daran auch stört: Es werde unkontrolliert Wiederherstellungspunkte gesetzt. Und davon kann ich mir dann etwas aussuchen...

Da ist mir meine Variante lieber.
Allgemeine Fehlersuche Anleitung für Fragen im Forum Mein Firefox Keine Support-Anfragen per PN

Benutzeravatar
regie510
Mitglied
Beiträge: 466
Registriert: Fr, 30. Jun 2006 23:47
Wohnort: Freiburg/Breisgau

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#26

Beitrag von regie510 » Mo, 05. Mär 2018 21:48

Fox2Fox hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 21:27
Viele Beispiele in der Vergangenheit haben gezeigt, dass die Systemwiederherstellung von Windows nicht so fehlerfrei funktioniert. Und was mich daran auch stört: Es werde unkontrolliert Wiederherstellungspunkte gesetzt. Und davon kann ich mir dann etwas aussuchen...
Da ist mir meine Variante lieber.
Ich meine nicht die Systemwiederherstellung, die hat mir auch schon Streiche gespielt, man kann sie deaktivieren. Mein Beispiel bezieht sich auf das Erstellen eines Systemabbilds (in der Systemsteuerung unter "Sichern und Wiederherstellen"). Von dort aus wird auch die Rescue-CD gebrannt. Ich habe ca. im Schnitt damit mein System gut 20x gesichert und wiederhergestellt, absolut problemlos. Das Systemabbild an sich wird in komprimierter Form erstellt.

Gruß, Nobby
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. (Friedrich Nietzsche)
Fx Beta und Nightly, immer aktuell - Win 7 Pro 32 Bit SP1

kyou

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#27

Beitrag von kyou Themen-Starter » Mo, 05. Mär 2018 22:35

In dem Artikel, den ich oben im Zusammenhang mit dem Script der c't verlinkt habe, steht:

Vom Einsatz der Windows-eigenen "Systemabbildsicherung" raten wir im übrigens ab. Während das Sichern oft problemlos klappt, scheitert den ständigen Nachfragen an der c't-Hotline zufolge schon die Wiederherstellung auf unveränderter Hardware häufiger.

Oft genug ist es ja der User, an dem es liegt. Aber zumindest würde ich vor dem Einsatz des Windows-internen Sicherungstools recherchieren, wo genau die Risiken liegen, ob sie sich reduzieren lassen u. s. w.

Wir sind aber jetzt sehr vom Thema abgekommen. Stört mich im Prinzip nicht, aber die System-Backup-Tools helfen nur bedingt dabei, Firefox- und Thunderbird-Profile zu sichern. Ich mache jedenfalls nicht ständig System-Backups, aber häufig Backups meines Thunderbird-Profils. Da sind halt die Emails der letzten 15 Jahre drin. Abgesehen von der Werbung natürlich. Und ich gebe mir beim Schreiben einer Mail nicht weniger Mühe als bei einem handgeschriebenen Brief. Ich kann mich zwar nicht daran erinnern, wann ich zuletzt eine dieser alten Mails gelesen habe, aber wenn sie verloren gingen, würde ich ihnen trotzdem nachtrauern.

Benutzeravatar
Fox2Fox
Senior-Mitglied
Beiträge: 20786
Registriert: So, 22. Feb 2009 14:05
Wohnort: Rheinkilometer 780

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#28

Beitrag von Fox2Fox » Di, 06. Mär 2018 14:50

regie510 hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 21:48
Ich meine nicht die Systemwiederherstellung, die hat mir auch schon Streiche gespielt, man kann sie deaktivieren. Mein Beispiel bezieht sich auf das Erstellen eines Systemabbilds (in der Systemsteuerung unter "Sichern und Wiederherstellen").
OK, auch so habe ich mein System noch nie gesichert. Aber wenn das problemlos funktioniert, umso besser.

Ich habe einige Programme durchgetestet (Acronis TrueImage, EaseUS Todo Backup) und bin bei Marcium Reflect geblieben. Weil es mir gefält, aber das ist ja auch Geschmackssache.
Allgemeine Fehlersuche Anleitung für Fragen im Forum Mein Firefox Keine Support-Anfragen per PN

Benutzeravatar
Fox2Fox
Senior-Mitglied
Beiträge: 20786
Registriert: So, 22. Feb 2009 14:05
Wohnort: Rheinkilometer 780

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#29

Beitrag von Fox2Fox » Di, 06. Mär 2018 14:57

kyou hat geschrieben:
Mo, 05. Mär 2018 22:35
Wir sind aber jetzt sehr vom Thema abgekommen. Stört mich im Prinzip nicht, aber die System-Backup-Tools helfen nur bedingt dabei, Firefox- und Thunderbird-Profile zu sichern.
Stimmt, wir sind etwas vom Thema abgekommen, aber das Anschneiden der anderen Themen ist ja auch hilfreich.

Mein System sichere ich einmal die Woche.
Firefox und Thunderbird nach Bedarf, je nachdem, ob sich etwas geändert hat. Thunderbird aber seltener, da ich nur IMAP-Konten habe.

Zusätzlich zu Firesave und Thundersave sichere ich meine Profile noch per https://www.traybackup.de
Dieses Tool in der portablen Ausgabe benutze ich schon mehr als 10 Jahre.

Aber ich bin auch ein Sammler, was E-Mails anbelangt. Und denke auch, die ollen mails lese ich doch nie wieder. Würde ich sie aber entsorgen, wollte ich sie bestimmt lesen... :mrgreen:
Allgemeine Fehlersuche Anleitung für Fragen im Forum Mein Firefox Keine Support-Anfragen per PN

kyou

Re: Skripts für Backups von Firefox u. Thunderbird-Profilen

#30

Beitrag von kyou Themen-Starter » Di, 06. Mär 2018 16:47

Aus welcher Datei im Firefox- bzw. Thunderbird-Profil lässt sich eigentlich am Zuverlässigsten die Firefox- bzw. Thunderbird-Version auslesen? Vielleicht "compatibility.ini"? Es sollte eine Datei sein, die nicht in Gefahr steht, irgendwann von Mozilla ersetzt zu werden. In der Datei compatibility.ini und auch in der prefs.js könnte ich jedenfalls mit Batch-Mitteln nach der Version suchen und die Version an die Namen der Backups anhängen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste