FF-Fussball Thread

  • Zitat

    Anderthalb Wochen nach dem Sprengstoffanschlag hat die Polizei am Freitagmorgen im Raum Tübingen einen 28-jährigen Tatverdächtigen mit deutscher und russischer Staatsangehörigkeit festgenommen. Laut Mitteilung der Bundesanwaltschaft scheint der mutmaßliche Täter wohl auf einen durch den Anschlag verursachten Kursverlust der BVB-Aktie gesetzt zu haben, um dadurch einen Millionengewinn einstreichen zu können. An islamistischen oder anderen extremistischen Hintergründen bestünden erhebliche Zweifel.


    Der Käufer spekulierte laut GBA auf fallende Kurse - die Höhe des Gewinns hänge von der Höhe des Kursverlustes ab. Mit einem erheblichen Kursverfall wäre zu rechnen gewesen, wenn wegen des Anschlags Spieler schwer verletzt oder sogar getötet worden wären. Laut Bundesanwaltschaft hat der Beschuldigte am Tag des Anschlags 15.000 Verkaufsoptionen für 78.000 Euro in Bezug auf die BVB-Aktie erworben. Die Papiere hätten eine Laufzeit bis zum 17. Juni gehabt. Der Kauf wurde demnach über einen Online-Anschluss des Mannschaftshotels abgewickelt. Der Beschuldigte habe die Papiere über einen am Anfang April 2017 aufgenommenen Verbraucherkredit finanziert, hieß es.


    Der Verdächtige sei wie die Mannschaft Gast im Mannschaftshotel gewesen und habe dort bereits am 9. April ein Zimmer im Dachgeschoss mit Blick auf den späteren Anschlagsort bezogen.


    http://www.kicker.de/news/fuss…nach_den_explosionen.html


  • Darum habe ich meine PN-Funktion schon länger deaktiviert, lebt sich ruhiger.


    Da sind wir uns doch mal einig. :mrgreen:


    Und "Erstmals seit 2005 finden die Europapokal-Halbfinals ohne Bundesligisten statt", schreibt der kicker. Was die CL angeht, so ist bei der Semifinal-Auslosung ein Endspiel REAL vs. JUVE möglich. Würde ich mir wünschen.


    :)

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • VFB - Union 3:1
    Das war wirklich ein ansehliches Spitzenspiel. So stark hätte ich Union nicht eingeschätzt. Und wer weiß, wie das Spiel ohne den Bock vor dem 3:1 ausgegangen wäre. Der VFB hatte natürlich noch einige hochkarätige Chancen, aber die sollte man auch nutzen. Ich hoffe weiterhin auf einen direkten Aufstieg, aber da ist noch lange nicht das letzte Wort gesprochen.

  • Ich freue mich schon auf den 9.5.; da kommt Union nach Braunschweig..... ich hoffe, meine Jungs können den Heimnimbus bestätigen.. :D
    Bei 1860 am Wochenende müssen allerdings die 3 Punkte auch erst mal eingefahren werden.. :wink:


  • Das war wirklich ein ansehliches Spitzenspiel.


    Jupp. Ich habs zwar nur nebenbei mitlaufen lassen, aber das, was ich gesehen habe, war schon gut. Besser als manches, was im Oberhaus zu sehen war. Nichts desto trotz darf mein VFL gerne in Liga 1 weitermachen. Sollte bei der Rumpeltruppe, die sie am kommenden SA zum sog. 'Spitzenspiel' empfangen, ja keine grosse Sache sein...


    :mrgreen:


    Spass. Die machen sich v.a. das Leben selbst schwer. Wenn sie sich mal für gute Leistungen belohnt hätten, wären sie schon lange da unten raus. Einziger Trost, andere Mannschaften stellen sich mindestens genau so dämlich an.


    8)



    Bei 1860 am Wochenende müssen allerdings die 3 Punkte auch erst mal eingefahren werden...


    ... ich hab das gar nicht mehr mitverfolgt, aber die Löwen aus München stehen ja wieder so richtig mit unten drin. Das Duell verstößt doch garantiert gegen das Artenschutzabkommen.


    :shock:


    Und noch eine runde Neuigkeit: Balla-Balla :!:

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Ich sehe die Relegation schon vor mir... :lol:
    Die Löwen fressen die Wölfe...
    [attachment=0]2005-08-01 17-18-37 - BTSV_kill_VFL.jpg[/attachment]

  • Ich freue mich schonmal darauf, wenn der nächste Spieltag vorbei ist, Bremen gegen Hertha… Bremen ist die zweitbeste Bundesliga-Mannschaft der Rückrunde, Hertha ist auswärts eine Katastrophe und dann hat Hertha auch noch so viele verletzungsbedingte Ausfälle, vor allem in der Defensive. Das kann nichts werden. :D Und dann kommen (neben Darmstadt) noch Leipzig und Leverkusen als Gegner und schon ist die Saison wieder vorbei. Mal schauen, welcher Platz am Ende rausspringt. Wenn Bayern oder der BVB den DFB-Pokal gewinnt, reicht ja sogar Platz 7 für den internationalen Wettbewerb.

  • Wow, Bremen holt unfassbare 29 Punkte in 11 Spielen. Was für eine Serie.

  • Gratulation! :klasse:
    Wenn ich noch die Tabelle vor Augen habe wo Werder vor einiger Zeit noch stand..... :?

  • Heute hatte Bremen ja auch keine schwere Aufgabe, Bremen war klarer Favorit. Wie ich vor den Spiel schon sagte, Hertha funktioniert auswärts nicht und wenn dann noch die Hälfte der Stammspieler ausfällt… Hertha ist in der Breite nicht gut genug besetzt, um das gegen eine so gute Mannschaft zu kompensieren.


    Ärgerlich ist natürlich, dass die einzigen Tore nach Konter nach einem Hertha-Freistoß sowie nach einem Torhüter-Bock von Hertha gefallen sind, weil beides absolut vermeidbar ist und nicht passieren darf. Insofern wäre es durchaus im Bereich des Möglichen gewesen, sich mit so einer schlechten Leistung wenigstens einen Punkt zu erschleichen. Wen interessiert schon, ob ein Punktgewinn verdient wäre? ;)


    Aber sei's drum, Köln konnte gegen Dortmund nicht gewinnen, Freiburg hat eine Packung gegen den Tabellenletzten aus Darmstadt erhalten, insofern hätte der Spieltag durchaus schlimmer für Hertha enden können. So blöd das auch klingt, aber das nächste Spiel gegen Leipzig ist wieder ein Heimspiel, also darf man sich wieder Hoffnungen machen. Hertha ist bei Heimspielen immer noch punktgleich mit dem zweiten Platz und nur einen Punkt hinter Platz 1 (wo RB Leipzig steht, welche bereits ein Heimspiel mehr haben). Also ganz eine andere Welt als unsere Auswärtsplatzierung auf Platz 16. Diese Heimstärke von Hertha und die Stärke allgemein von Leipzig in dieser Saison, das verspricht wirklich ein Top-Spiel zu werden, Ausgang vollkommen offen.

  • Quo vadis, HSV ?
    Augsburg gewinnt 4:0 und HSV steht unten drin, wie die letzten Jahre.

  • Relegation und dann Klassenerhalt, damit wäre alles praktisch wie immer. Wobei, wenn Leverkusen so weitermacht, nehmen sie dem HSV womöglich den Relegationsplatz noch weg (im positiven Sinn für den HSV). Nur aufgrund eines einzigen Tores ist Leverkusen nach aktuellem Stand (Frankfurt spielt gerade noch) nicht die schlechteste Bundesliga-Mannschaft der Rückrunde. Quasi das Gegenteil von Bremen. Für Leverkusen ist die Gefahr, dass es noch ganze drei Spiele sind, sie haben nur noch drei Punkte Vorsprung. Das wäre ja auch ein dickes Ding, wenn die absteigen.


    Darmstadt ist auch ein Phänomen. Im Prinzip sicher abgestiegen. Nur vier Siege aus 28 Spielen. Und dann holen sie plötzlich drei Siege aus drei Spielen, das gegen Schalke, Hamburg und sogar gegen Freiburg, welche diesen Spieltag auf Platz 5 hätten vorrücken können. Hätte Darmstadt früher angefangen, so Fußball zu spielen, mit dem Abstieg hätten die überhaupt nichts zu tun gehabt. Denen werden die nur noch drei Spiele wohl nicht mehr reichen. Sie bräuchten noch weitere drei Siege plus entsprechende Ergebnisse der Konkurrenz an allen drei Spieltagen…

  • Wolfsburg auf dem Relegationsplatz ist definitiv eine Option, allerdings sehe ich das auch deutlich mehr als dass Union noch den dritten Platz schafft. Sie spielen eine tolle Saison, aber nur noch drei Spiele, drei Punkte Rückstand und dazu die schlechtere Tordifferenz… ich sag mal, wenn sie gegen Braunschweig gewinnen, ist das drin, da direkter Konkurrent. Wenn nicht, wird's wohl nichts werden. Da hat 96 momentan leider die um drei Punkte besseren Karten. ;)