FF-Fussball Thread

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Das ist sowieso immer wieder eine interessante Beobachtung. Beim letzten Hertha-Spiel hat Hertha die Leverkusener in den ersten zehn, fünfzehn Minuten an die Wand gespielt, ging in Führung und dann gab es die Rote Karte für einen Leverkusener. Plötzlich war Leverkusen im Spiel, hat den Ausgleich gemacht und ganz kurz darauf die Latte getroffen. Das Spiel hat Hertha am Ende gewonnen, aber dieser vermeintliche Vorteil, einen Spieler mehr zu haben, kann echt auch in das Gegenteil umschlagen. Das kann eigentlich nur psychologische Gründe haben, alles andere ergibt für mich keinen Sinn. :)

  • .. Eintracht war in Überzahl noch nie gut..
    Es müsste mal jemand forschen, in wie vielen Fällen die Mannschaft in Unterzahl noch verliert, wenn sie vorher (vorm Platzverweis) geführt hat... :)

  • Zitat von Boersenfeger

    .. Eintracht war in Überzahl noch nie gut..


    Obwohl: Chancen hatten sie genug.

  • // War etwas abgelenkt, saß am Laptop, dann waren das wohl Chancen der Fortuna... :oops:

  • Respekt dem Aufsteiger FC Ingolstadt! :klasse:
    Das erste Tor der Bayern fiel erst in der 65. Minute, taten sich schwer gegen den FCI.

  • Gladbach geht mit 0:5 unter, wie genial ist das denn? Nicht nur, dass Hertha damit drei Punkte vor Gladbach ist, da haben wir an einem Spieltag auch mal die Tordifferenz gegenüber Gladbach um neun Tore (!) verbessert. Das macht schon einen Unterschied, ob man im Vergleich mit -6 oder mit +3 Toren abschneidet, gerade wenn man nur drei Punkte auseinanderliegt. :)


    Übrigens fünf Punkte Vorsprung vor dem ersten Platz, der nicht ins internationale Geschäft führt. ;)

  • Sicher auch zu großen Teilen. Dardai ist ein sehr intelligenter Trainer, der taktisch unheimlich viel drauf hat. Da gibt es nicht das eine System, welches immer durchgezogen wird. Wir haben letzte Woche gegen Leverkusen gespielt und dieses Wochenende gegen Darmstadt. Zwei sehr unterschiedliche Gegner, in beiden Fällen haben wir taktisch ganz unterschiedliche Spiele durchgezogen. Ein wichtiger Punkt ist auch, dass Dardai aber auch die Spieler so gut erreicht. Weil er selbst fast noch genauso Spieler ist wie Trainer. Und das nicht von irgendeinem Verein, Dardai ist ein echter Herthaner, der schon als Spieler für Hertha ein totaler Profi und immer bei den Fans beliebt war. Das ist ein Faktor, den kann man nicht lernen oder sich mit Geld kaufen, das ist eine ganz besondere Chemie. Das freut mich sowieso sehr, dass sowohl Trainer als auch Manager echte Hertha-Legenden sind und keine, die von irgendwo angeheuert worden sind, das schafft einen hohen Identifikationswert.


    Natürlich sind auch die Spieler entsprechend gut und rufen endlich ihr Potential ab. Gute Spieler hatte Hertha auch letzte Saison, Hertha hat vor der Saison nicht viele Neuzugänge gehabt. Aber die gleichen Spieler spielen diese Saison teilweise auf einem ganz anderen Niveau als letzte Saison. Beispiel Kalou. Letzte Saison hätte ich den als Fehleinkauf bezeichnet. Der hat Champions League-Erfahrung und so einen Mist zusammengespielt. Und jetzt spielt er richtig gut. Da kann es viele Gründe geben. Der Trainer, dass er diese Saison die komplette Vorbereitung mitgemacht hat und letztes Jahr nicht, und vielleicht auch einfach, dass wenn es läuft, es einfach läuft, während wenn man erstmal unten drin steht, auch das Glück nicht unbedingt da ist.


    Und nun hat auch noch Verfolger Schalke gepatzt und gegen Augsburg verloren. Perfekter Spieltag. :D

  • Zitat von Sören Hentzschel

    ganz souveräner 2:0-Auswärts-Erfolg im Pokal gegen Nürnberg


    Obwohl Nürnberg auch hätte ausgleichen können.
    Aber hätte Fahradkette... :wink:

  • Zitat von Boersenfeger

    .... gratulieren tue ich nicht... :twisted:


    Muss man auch als Verlierer können... 8) ..aber stimmt, war klarer Elfme
    ter
    Der neue Rasen war jedenfalls nicht Schuld, der kam aus meinem Bundesland MV. :wink:
    P.S: Der polnische Torwart von Braunschweig ist ja richtig gut.

    2 Mal editiert, zuletzt von pittifox ()

  • Ja, Nürnberg hätte ausgleichen können - wenn sie zwei Tore in zehn Minuten gemacht hätten. Hertha hat das Spiel 80 Minuten lang kontrolliert, bis dahin war Nürnberg sehr ungefährlich. ;)


    Aber ich muss auch was Negatives sagen, zu den sogenannten "Fans". Das war wieder so ein Spiel, welches mir gezeigt hat, dass Pyrotechnik zurecht verboten ist, da hat's mächtig gebrannt. Ich hoffe, dass diese Spinner lebenslanges Stadionverbot in jedem Stadion bekommen. Dass das aus dem Herthablock kam, ist mir dabei vollkommen egal.

  • Sören ,den sogenannten Fan trifft es am wenigsten,wem es trifft dem Verein -mit Strafe
    Aber so sieht das Viertel aus
    VFBvsBVB
    Bochum vs Bauern
    Heidenheim vs Hertha
    Lev vs Bremen

    Firefox Nightly 74
    Ich bin kein Profi lerne aber immer dazu

  • Das ist ja das Schlimme, dass das dem Verein schadet. Das zeigt, wie dumm diese Menschen sind. Sie denken, sie seien Fans des Vereins, schaden dem Verein aber.


    Über das Los kann man sich nicht beschweren, Heidenheim ist ein vermeintlich einfacher Gegner. Das ist ähnlich wie heute: auf dem Papier ist der Sieger klar, die größte Gefahr ist das mögliche Unterschätzen. Heute hatte Hertha das im Griff. Mal sehen, wie sie im Februar drauf sind.

  • Ende der Hinrunde, zum Ende noch mal ein ganz souveräner Sieg von Hertha gegen Mainz, die ja ebenfalls eine starke Saison spielen. Am Ende steht es 2:0, wobei Hertha heute nicht so effektiv wie sonst war, das hätte heute wenigstens 4:0 ausgehen müssen. Gegen Ende ging man sehr fahrlässig mit hochkarätigen Chancen um, beispielsweise der Versuch von Ibisevic, den Ball mit der Hacke ins Tor zu spielen. Aber alles in Ordnung, hat ja beide Vorlagen gemacht und ein Abseits-Tor geschossen (knappe, aber korrekte Entscheidung). Hertha hat erneut zu null gespielt, 70 Prozent Ballbesitz in der ersten Halbzeit, der Lattenschuss von Mainz in Minute 90 war der einzige (!) Schuss der Mainzer, den Hertha im gesamten Spiel zugelassen hat, der auf das Tor von Hertha ging. Darida wie immer ein Laufwunder, das ist ja der Spieler, der in der gesamten Bundesliga so viel läuft wie kein anderer Spieler. Und Trainer Dardai, wie man ihn kennt. Spricht statt sich feiern zu lassen schon wieder vom ersten Spiel der Rückrunde. :D


    Damit überwintert Hertha auf Platz 3, je nachdem wie Gladbach heute spielt mit 3, 5 oder 6 Punkten Abstand vor Gladbach, fünf Punkte vor Leverkusen, fünf Punkte vor Schalke und sechs Punkte vor Wolfsburg, die genau wie Dortmund gestern gepatzt haben. Dortmund auf Platz 2 hat nun auch Hertha näher im Rücken als sie an den Bayern dran sind, was natürlich in erster Linie an den Bayern liegt, die sind überragend, auch wenn das 1:0 gestern ein knappes Ergebnis war. Die Tordifferenz von Hertha ist natürlich sehr viel schwächer als die von Bayern und Dortmund, aber auch immerhin die drittbeste der Liga, was vor allem an der starken Defensive liegt - fünf Gegentore weniger als Dortmund. Bayern und Dortmund sind offensiv einfach eine ganz andere Liga.