Lesezeichen-Manager

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Verschiedene Suchen führten mich nicht weiter, deshalb hier die Frage in die Runde:


    Gibt es zufällig irgendein Add-on o.ä., mit dem man den alten Lesezeichen-Manager aus der 2er Version bei Firefox 3.5 wieder einrichten kann?


    Der alte Lesezeichen-Manager war für mein Empfinden (bzw. Nutzerverhalten) um Welten besser als die neue "Lösung".


    Und, wo ich gerade dabei bin: gibt es irgendeine Möglichkeit, die "Lesezeichen-Symbolleiste" aus dem Pulldown-Menu "Lesezeichen" zu entfernen? Das Ding nervt, lässt sich aber anders als alles andere nicht rauslöschen.

  • Zitat von tomrohwer

    ...die "Lesezeichen-Symbolleiste" aus dem Pulldown-Menu "Lesezeichen" zu entfernen?


    In die userChrome.css [Blockierte Grafik: http://i16.tinypic.com/6pf0wvr.png] folgenden Code einfügen und Firefox neustarten:


    Code
    @namespace url("http://www.mozilla.org/keymaster/gatekeeper/there.is.only.xul"); 
    
    
    #bookmarksToolbarFolderMenu,
    #organizeBookmarksSeparator {
       display: none;
    }


    Ich habe den damit überflüssigen Separator gleich mit entfernt. Wenn etwas fehlt, dann wieder melden.

  • MaximaleEleganz: besten Dank! Wieder ein Stück überflüssiges Gerümpel entfernt.


    Miccovin: Was besser war am alten Lesezeichen-Manager?


    Die Übersichtlichkeit. Der direkte und schnelle Zugriff auf die Bookmarks, kurz mal verschieben, umtaufen, Titel ergänzen... Die alte Struktur war sehr intuitiv nutzbar. Die neue ist deutlich umständlicher.


    Was man allerdings von der ganzen 3er Version leider sagen muß. Kommt mir so vor, als habe man um des Änderns willen an allen möglichen Stellen ein paar Umwege eingebaut, wo es früher simpler zu handhaben war.


    Dasselbe gilt auch für die Handhabung der "persönlichen Daten". Aus der früheren optimalen Handhabung (klar, simpel, unmißverständlich) hat man ein einziges Gewurschtel gebastelt, bei dem man sich als User dauernd fragt "Wo bin ich jetzt eigentlich? Was ist jetzt gerade passiert?" (Ganz toll: "Private Daten Löschen" anklicken führt zu keiner Rückmeldung - man klickt unwillkürlich fünfmal drauf, weil man zuerst denkt, das Programm habe den Befehl nicht richtig angenommen.)

  • Also ich finde den neuen Manager nicht schlechter oder besser als den alten,
    er ist nur anders.
    Den Begriff "Lesezeichen" habe ich mit der Erweiterung "MenuEdit" ausgeblendet
    und dafür mit "Toolbar Buttons" einen Knopf ganz oben Links platziert, mit
    dem ich den Manager wieder aufrufen kann.
    Parallel dazu habe ich dann noch "Show Parent Folder" und "Go Parent Folder"
    installiert, um bei einer Suche den Mutterordner eines Lesezeichens angezeigt
    zu bekommen und bei Bedarf zu öffnen.