Entwicklung Firefox (Trunk)

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat von .Ulli

    Hier ohne Probleme möglich.

    Ok, geht wieder, hatte einen Fehler eingebaut. :roll:


    Merci, dank Dir hab' schon noch einmal genauer in die Dateien geschaut. :wink:


    ciao
    katzi (m)

  • mein frage bezieht sich nicht auf ein Problem sondern ob die Entwickler von Firefox 3.7 das ziel verfolgen den Webstandard von Firefox nun zu 100 % zu vollenden
    den in Acid3 Test besteht die Version 3.7pre1 noch nicht ganz zu 100%


    derzeit sind es 94% von 100%

  • Zitat von Maria-Christine

    meint Mozilla das im ernst :-???


    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.1; de; rv:1.9.3a1pre) Gecko/20091016 Minefield/3.7a1pre (.NET CLR 3.5.30729) ID:20091016045204


    Gut so! Zeit wird's! Ich hoffe, dass dieses Vorgehen 1. dazu führen wird, dass die Erweiterungen besser programmiert werden (sofern sie denn fehlerhaft sind) und 2. hier bezüglich fehlerhafter Erweiterungen langfristig etwas Ruhe einkehrt! :wink:

  • Zitat von deschen2


    Gut so! Zeit wird's! Ich hoffe, dass dieses Vorgehen 1. dazu führen wird, dass die Erweiterungen besser programmiert werden (sofern sie denn fehlerhaft sind) und 2. hier bezüglich fehlerhafter Erweiterungen langfristig etwas Ruhe einkehrt! :wink:


    Sorry, aber ich finde, Mozilla schiesst hier kräftig über's Ziel hinaus, und trägt seinen "Krieg" mit Microsoft auf dem Rücken der Nutzer aus. Erstmal bekommt ein Nutzer, der all das gemacht hat was ihm von der Seriösen Fachpresse empfohlen wird, nämlich brav alle Addons und Patches von seinem OS- und Browserhersteller zu installieren hier die rote Karte zugeschoben: erstmal wird ihm hier ein Addon von Microsoft als vertrauensunwürdig präsentiert, ohne nähere erläuterung. Microsoft muss er aber erstmal vertrauen, da das der Hersteller seines OS ist.


    Dann klickt der bereits alarmierte Benutzer auf "Weitere Informationen", und kommt auf eine Seite, deren Zertifikat abgelaufen ist:
    [Blockierte Grafik: http://www.abload.de/thumb/mozillassl052j.png]


    Also Mozilla auch nicht vertrauenswürdig? Die beiden Säulen des Grundgerüsts meiner technischen Zugangsplattform zum Internet beide vertrauensunwürdig? Für den nichtsahnenden Benutzer sieht es so aus, als sei sein System von Horden russischer Trojaner heimgesucht und hochgenommen worden.


    Sorry, aber sowas kann man bestimmt anders lösen.

  • Zitat von Jackie78

    ...und trägt seinen "Krieg" mit Microsoft auf dem Rücken der Nutzer aus.


    Nur zur Info: das Blocken ist mit MS abgesprochen.

    EasyList-Filterautor
    Ich leiste keinen Support per PN (ausgenommen: ABP-Filterlisten). Nutze bitte das Forum.

  • Zu ACID3: Man sollte nicht außer Acht lassen, dass ACID3 nur eine Teilmenge einiger ausgewählter Standards ist. Außerdem beinhaltet ACID3 auch Tests von Standards, die noch nicht entgültig von W3C verabschiedet wurden (z.B. einige CSS 3 Tests). ACID2 bestehen auch alle gängingen Browser, aber Internet Explorer 8 ist dennoch der momentan einzige Browser, der CSS 2.1 vollständig implementiert. Ich würde also diesen Hype um die ACID Testsuites mit Vorsicht genießen.

  • Vielleicht nur ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber der aktuelle Nightly kommt beim ACID3 wieder auf 96/100 Punkte (vormals 94).


    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.0; de; rv:1.9.3a1pre) Gecko/20091023 Minefield/3.7a1pre

  • /*

    Zitat von pcinfarkt

    Die Gedanken des Autors gehen dabei auch zu Anleihen von dem Windows- (Mac-) Themes.

    Zugegeben, die PR-Abteilung und das CI/CD sind nicht ohne Einfluss, sie möchten das aber auf die Plattform der Teletubbies beschränken.


    Bislang stand die Integration in den bestehenden Desktop, wie z.B. im GNOME Human Interface Guidelines 2.2 beschrieben, im Vordergrund. I.a.W., eine Anwendung nutzt das gegebene Umfeld.


    Bislang war der Fx gerade wegen dieser Integration kein Fremdkörper - mögen die Gedanken des Autors ungehört verhallen.
    */

  • Der aktuelle Minefield (Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.0; de; rv:1.9.3a1pre) Gecko/20091031 Minefield/3.7a1pre) bietet Potenzial, eine weitere Erweiterung einzusparen (z.B. Plain Text Links):


    http://forums.mozillazine.org/viewtopic.php?f=23&t=1564775
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=515512


    Text-Links haben seit neuestem auch den Kontextmenüeintrag "Link in neuem Tabe/Fenster öffnen". Allerdings ist das derzeitige Verhalten noch nicht wirklich zufriedenstellend:
    1. Es funktioniert nur, wenn der Text ein entsprechendes Suffix enthält. "Mozilla.com" funktioniert, "mozilla" hingegen nicht. Warum nutzt man da nicht einfach die automatische Vervollständigung, wie man sie aus der Adressleiste kennt? Wenn man "google" eingibt, wird doch auch entsprechend der about:config Angaben z.B. auf google.de weitergeleitet.
    2. Man muss das Wort markieren, was man als Link geöffnet haben möchte. Bei "Plain Text Links" z.B. reicht ein Rechtsklick auf dem Wort.


    Naja, mal schauen, was sich da noch ergibt.


    MfG...

  • Möglicherweise gibt es /gab es unter den Nutzern des Trunk mit GM bei den letzten ausgelieferten Nightly- Builds *Probleme*. Ursächlich dafür scheint das Hochsetzen der JS Version zu sein. Mit einem Workaround [1] (\components\greasemonkey.js) werden die betreffenden userScripts wieder aktiv. Hat hier prima funktioniert!


    Beachte! Nur für Builds der Trunk- Linie. Bei Namoroka und darunter ist dieser Eingriff nicht erforderlich!


    [1] http://forums.mozillazine.org/…ic.php?p=7900975#p7900975