FF 3.5 extrem hohe Prozessorauslastung

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo zusammen, ich hoffe der Thread bleibt offen, sonst muss ich meinen Beitrag halt nochmal schreiben...


    Nach Jahren habe ich (nicht nur ich) wieder mal ein Problemchen mit dem FF. Leider ist es schon eher ein ausgewachsenes Problem. Um auf den Eingangsbeitrag zu kommen, ich habe dieses Problem ebenfalls, auch nach dem Upgrade auf 3.5.1, allerdings in einer anderen Situation als vermutlich die meisten User.


    Wir arbeiten und supporten einige LMS Moodle Installationen. Dort kann man, in der Administration Sprachdateien (~on the fly) direkt auf dem Server bearbeiten. Mit dem FF 3.5/3.5.1 ist das allerdings eine echte Qual. Der CPU Load liegt bei schlappen 50-60 Prozent und bis die Seite sich reloaded dauert es (vllt. je nach Dateigröße) bis zu zwei Minuten, bis man weiter arbeiten kann. Es geht in der Zeit aber auch nichts mehr. Jetzt könnte man ja noch darüber hinwegsehen, dass Problem ist nur, der CPU Load geht nicht runter, er bleibt bei ca. 50 Prozent hängen, erst wenn ich das Browserfenster minmiere, reguliert sich der Load. Hat denn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, möglicherweise auch in Moodle? Ich bin nicht alleine mit der Feststellung, da einigte Koordinatoren von Schulen ebenfalls über dieses identische Problem berichten. Die Hardware ist mit einem QuadCore und 4GB Ram denke ich ausreichend ausgestattet, ebenfalls eine saubere 16MBit DSL Leitung, daher schliesse ich ein Problem in der Richtung aus! Danke im Voraus für eure Antworten!


    - WinXP SP3
    - FF 3.5.1


    Viele Grüße
    Andy

  • Könnte vielleicht Bug 477564 sein, je nachdem wie die Administrationsseite gestaltet ist. Du kannst ja mal ausprobieren ob es eine Verbesserung gibt, wenn du per about:config "browser.sessionstore.privacy_level" auf 2 setzt.

  • Hallo Minotauros


    Ich glaube das ist/war es!!! Zwar steigt die CPU-Last kurzfristig (nur für Sekunden noch) an, geht dann aber wieder nach unten, bleibt also nicht permanent auf dem hohen Niveau und die Seite reloaded nach wenigen Sekunden. Ich werde das von anderen nochmals testen lassen, aber es sieht so aus als wenn das ein Lösungsansatz wenn nicht gar die Lösung war.


    Herzlichen Dank für deinen Hinweis!


    Viele Grüße
    Andy

  • Hallo,

    jetzt bitte ich mal zu beruecksichtigen, das gerade hier Nichteingeweihte Hilfe suchen, denen ist mit Expertenkauderwelsch
    bestimmt nicht geholfen.
    Oder benoetigt man das zur Selbstbestaetigung?
    Ich jedenfalls sehe das Problem immer noch nicht geloest, und es ist auch keine Hilfe, Nichtfachleuten zu erklaeren, er muesste nur seinen Rechner neu konfigurieren, damit FF vernuenftig laeuft.
    Und auch in unserer schnelllebigen Zeit empfiehlt es sich gerade an dieser Stelle, in ganzen Saetzen und nicht in irgendwelchen Fachabkuerzungen zu reden bzw. zu schreiben.


    Mit freundlichem Gruss
    W. Labuhn

  • Auf welchen Beitrag war die Kritik gemünzt W. Labuhn?


    @ Minotauros
    So nach umfangreichen Tests, muss ich melden, es brachte nur einen Teilerfolg, vielen Dank nochmals, zumindest ist M E I N Problem in der Moodle-Administration gelöst. Dafür hat sich ein anderes Problem gezeigt, dass aber denke ich nicht mit dem Lösungansatz (browser.sessionstore.privacy_level), vielleicht aber mit dennoch mit dem Problem zu tun hat, leider werden in dem LMS System häufig zahlreiche DropDown Felder zur Verfügung gestellt, diese öffnen sich äußerst zögerlich, d.h. man glaubt nicht geklickt zu haben, klickt ein zweites Mal, da öffnet es sich kurz und aufgrund des zweiten Klicks, schliesst es sich wieder. Ich habe sämtliche Addons (BBCode, FireBug) deinstalliert, andere deaktiviert (Java, MS Framework mit dem MS Workarround entfernt), da ich ausschliessen wollte, dass hier ein Problem liegen könnte, leider ohne Erfolg. Also ich denke, mir persönlich bleibt nichts anderes übrig als auf der 3.011er Version zu bleiben und immer wieder einmal die 3.5er zu testen, ob sich Besserung einstellt. Ich wüsste auch nicht ob es tatsächlich nur ein Bug in Firefox ist oder andere Anwendungen oder Tools (z.B. Java etc. pp) mitverantwortlich sind, daher weiß ich nicht ob ich mich an den Bugtrackereintrag anhängen soll...


    Viele Grüße
    Andy

  • Zitat von labuhnwe

    jetzt bitte ich mal zu beruecksichtigen, das gerade hier Nichteingeweihte Hilfe suchen, denen ist mit Expertenkauderwelsch
    bestimmt nicht geholfen.
    Oder benoetigt man das zur Selbstbestaetigung?
    Ich jedenfalls sehe das Problem immer noch nicht geloest, und es ist auch keine Hilfe, Nichtfachleuten zu erklaeren, er muesste nur seinen Rechner neu konfigurieren, damit FF vernuenftig laeuft.


    Willkommen im Forum!
    Es gibt zu deinem Problem noch andere Beiträge, die von einfachen Nutzern erstellt worden sind. Betätige die Forumsuche. Dieser Beitrag wurde von jemandem mit einem expliziten Problem innerhalb eines Netzwerks gestellt. Da sind Fachtermini einfach nötig.
    Beweis:

    Zitat von exp

    Wir arbeiten und supporten einige LMS Moodle Installationen. Dort kann man, in der Administration Sprachdateien (~on the fly) direkt auf dem Server bearbeiten. Mit dem FF 3.5/3.5.1 ist das allerdings eine echte Qual.


    Selbstbestätigung sucht hier kaum jemand, in dem er so verklausuliert schreibt, das kein "normaler User" es versteht (Ausnahmen bestätigen, wie immer die Regel). In diesem Falle war das aber nicht so.

  • Also wenn ich derjenige gewesen sein sollte, tut es mir leid, wenn ich der Verursacher dieser Verwirrung gewesen sein sollte. Wie sollte ich mein Problem anders darstellen als ich es getan habe? Es lag jedenfalls nicht in meiner Absicht jemandem zu nahe zu treten, falls dies der Fall war, sorry! Ich hoffe man kann diesen Thread dennoch sachlich weiterführen!


    Andy

  • Zitat von exp

    Also wenn ich derjenige gewesen sein sollte, tut es mir leid,

    Nee, nee, deins war schon in Ordnung, ziehe dir nicht die Schuhe anderer an. :mrgreen:
    BTT:
    Teste doch mal, ob dein NET.Framework korrekt installiert ist. Es gibt ein Tool dafür eines Mitarbeiters von Microsoft.
    http://blogs.msdn.com/astebner/pages/8999004.aspx
    und auch eins zum vernünftigen Deinstallieren
    http://blogs.msdn.com/astebner/pages/8904493.aspx
    Alles Nachzulesen bei dieser Quelle

  • Zitat

    ich habe diesmal keine Lust darüber eine völlig sinnlose Diskussion zu führen!

    Warum auch bei so qualitativ minderwertigen Quellen lohnt sich keine Diskussion. Die Seite ist in der Hinsicht wirklich peinlich, wofür du nichts kannst. Es lohnt sich, sich um bessere Quellen zu bemühen.
    http://blog.mozilla.com/securi…xploitable-cve-2009-2479/

  • Eine schweizer Seite für die Deutschen?


    Aber bitte, auch deutsche Medien sind nicht viel besser:
    http://www.heise.de/security/B…ate--/news/meldung/142201
    Immerhin korrigieren sie ihre Artikel nachdem die Informationslage klarer ist. Andere scheinen das nicht nötig zu haben :roll:

  • Glaube, möglich und vielleicht aber auch!
    Eine klare Aussage, da versteht jetzt jeder was er zu tun oder zu lassen hat...
    Und "Vorsicht ist die mutter der Porzellankiste" ist wohl überholt!
    Aber ich halte mich gerne an "never change a running system" damit ist man zweifellos auf der sichersten Seite

  • Zitat

    Und "Vorsicht ist die mutter der Porzellankiste" ist wohl überholt!

    Würde ich nicht sagen.


    Zitat

    Aber ich halte mich gerne an "never change a running system" damit ist man zweifellos auf der sichersten Seite

    Gerade das ja nicht, wenn man in Anbetracht vorhandener Patches für Sicherheitslücken diese dann nicht einspielt. Das ist dann eher das Gegenteil von Sicherheit.

  • Hallo Boersenfeger


    Ich kannte das Tool von MS bereits, durchgeführt aber leider keine Änderung! Also ich/wir müssen uns jetzt auch nicht verrückt machen, ich denke alle kommen ggf. mit der 3.011er Version zurecht, auch wenn das natürlich mögliche Probleme in der v3.5x nicht löst. Ich danke dir trotzdem für deine Mühe und Geduld, irgendwann wird sich dieses Problem (wie immer) von alleine lösen ;-)


    Viele Grüße
    Andy

  • Zitat von exp

    alle kommen ggf. mit der 3.011er Version zurecht, auch wenn das natürlich mögliche Probleme in der v3.5x nicht löst.

    Hier läuft die Version 3.5.1 ohne die geschilderten Probleme. Updates 3.0.12 sowie 3.5.2 sollen ja im Anrollen sein.