Stellt kein HTML mit swf dar

  • Hallo,
    habe eine Seite mit Flash erstellt und das swf in eine HTML-Seite eingebunden. Safari und IE stellen meine Seite einwandfrei dar, Firefox leider nur eine leere weisse Seite. Woran kann das liegen? Ich habe die Firefox 1.5 Version für Apple und bin für jeden Tipp sehr dankbar :?


    Gruß,
    Cybes

  • Ein Link zur Seite wäre zwecks Nachvollziehbarkeit hilfreich.

    Gruß Coce


    Keine Garantie für Richtigkeit meiner Tipps! Fragen/Antworten nicht per PN/IM/E-Mail!

  • :wink: Ok, hier kommt der HTML-Code mit dem swf


    <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
    <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
    <head>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
    <title>index3</title>
    </head>
    <body bgcolor="#ffffff" marginheight="0" topmargin="0" marginwidth="0" leftmargin="0">
    <!--Im Film verwendete URLs-->
    <!--Im Film verwendeter Text-->
    <object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" codebase="http://fpdownload.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=7,0,0,0"
    width="100%"
    height="100%">
    <param name="movie" value="index3.swf">
    <param name="quality" value="high">
    <param name="bgcolor" value="#ffffff" />
    <param name="scale" value="noscale">


    <embed src="index3.swf"
    name="index3"
    scale="noscale"
    bgcolor="#ffffff"
    quality="high"
    pluginspage="http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=7,0,0,0"
    .type="application/x-shockwave-flash"
    width="100%" height="100%" >
    </embed>
    </object>
    </body>
    </html>


    . . . wie gesagt, Safari und IE stellen das ganze einwandfrei dar.
    Gruß,
    Cybes

  • Hi Cybes,


    auf den ersten Blick finde ich im code keinen auffälligen Fehler. Allerdings bin ich kein Code-Schrauber und weiß nicht, was bei einer Xhtml-Datei beachtet werden muss. Wenn der Angang des Codes hier vollständig wiedergegeben ist, fehlt da glaube ich als 1. Zeile

    XML
    <?xml version="1.0" ?>

    bin aber nicht sicher. Weitere Informationen findest du auch in selfHTML unter Grundgerüst einer XHTML-Datei (Link). Ob das der Grund für den Fehler ist, weiß ich nicht, da du uns ja leider keinen Link zu der Seite zur Verfügung stellst und wir es daher leider nicht testen können.

    Zitat von Cybes

    . . wie gesagt, Safari und IE stellen das ganze einwandfrei dar.

    Den Safari kenn ich nur vom Namen her. Was aber der IE darstellt und/oder wie er die Sachen darstellt, ist nun wirklich ziemlich unbedeutend, da dieses Programm, von dem manche Leute tatsächlich behaupten, es sei in Browser, sich absolut nicht an vom w3c (Link) entwickelt Standards hält. Ausserdem ist der IE sehr "großzügig" beim Nichtbeachten von Fehlern des Quellcodes und interpretiert manche Dinge auf eine im eigene Art.


    Also, konkreter helfen könnte man dir hier, wenn du 'nen Link rausrückst.


    Have fun,
    NightHawk

  • Hi, habe das ganze jetzt mal hochgeladen und kann nun unter folgendem Link getestet werden http://www.cylab.com


    Safari ist der Apple-browser, keine Ahnung ob der gut ist, stellt aber meine Testseite wie das beliebte IE :wink: problemlos dar.


    Vielen Dank fürs ansehen und Gruß,
    Cybes

  • Hi,
    vielen Dank für die Tipps, meine Seite funktioniert jetzt sogar mit FF :wink:
    Der Hauptfehler lag tatsächlich an der classid. Mir ist dabei ein kleiner aber feiner Unterschied zwischen meiner classid und die eines anderen Tippgebers aufgefallen:


    Meine Version:
    <object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" . . .
    Chris Version (natürlich ohne Leerzeichen):
    <object classid="clsid: - )27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" . . .


    Nachdem ich meine Version an des anderen angeglichen hab, funktioniert alles perfekt und das hauptsächlich nur wegen eines blöden Smileys wenn ich das mal so sagen darf, eine Unverschämtheit. Nochmals vielen vielen Dank, Cybes