Benutzung Adblock

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich habe mir in Ruhe die hier angegebenen Links zu Adblock mal genau angesehen und kann nur zu dem Schluss kommen, dass die Leute, die das ins Netz stellen, sich nie wirklich die Mühe gemacht haben, mal einen Blick auf die Seite des Programmierers dieser meiner Meinung nach tollen Extension zu werfen, geschweige denn, das Arbeits- und Wirkungsprinzip von Adblock überhaupt richtig verstanden zu haben.


    Die Beschreibung auf dem Link: http://www.mahopa.de/software/adblock-anleitung.html


    sollte man nicht als allgemein gültig betrachten. Nur weil es so schön bunt gemacht im I-Net steht hat es nicht unbedingt klare Aussagekraft und Geltung. Im Gegenteil. Folge ich der Anleitung, dann mache ich a) mit dem schön einfachen Rechtsklick und weg, meinen Adblock nur unnötig voll. Wozu denn? b) ich muss nicht vollkommen lange URL's oder Ausschnitte davon eintragen. Das ist überhaupt nicht notwendig. Einzelworte eben WILDCARDS reichen da vollkommen. Nur wird das mit keinem Wort erwähnt. In dem Beispiel: http://adserv.quality-channel.…s/symantec/banner_300.gif.
    stehen die relevanten Wörter 'Adserver' und 'Banner' doch schon drin. Trage ich *adserver* und *banner* als zwei Wildcards in mein Adblock ein, dann wird nicht nur dieser Werbeserver geblockt, egal ob 1, 2 oder 3 oder hast du nicht gesehen, sondern gleich alle Server, die diese Werbeworte in sich tragen. Und dabei wird jede Form von Werbung von diesen Servern in einem Abwasch blockiert. Und das ganz ohne Siteblocking oder weitere Maßnahmen.


    Der weitere Link auf die Riesenliste lässt einem bloß die Augen tränen. URL's mit .com, .net, .asp und so weiter. Absolut nicht nötig. Von den ellenlangen Zeilen mal ganz zu schweigen. 1. Filter brauchen keine Endung. Kleines Beispiel: der angegebene Filter: atwola.com. Setze einfach z.B. atwola.service.com oder atwola.net und atwola.com hat sich als Filter erübrigt und ist wirkungslos. Adblock sucht nämlich dann exakt nur nach der Zeichenfolge. Wirken würde die entscheidende Wildcard. In diesem Fall *atwola*. Mehr ist nicht notwendig, weil das entscheidende Wort nun in allen Werbeservern, die das beinhalten ausgefilert wird. D.h. alle Werbeserver mit diesem Schlagwort werden geblockt, egal was davor oder danach noch in der ULR stehen mag. Und das auch noch unabhängig davon, wo man auf welcher Seite im I-Net ist.


    2. Des weiteren würde ich doch meine Adblock Extension nicht mit solch endlos langen und unnötigen Filtern geradezu vollzumüllen. Das 'warum' habe ich schon einmal hier geschrieben. Beim Laden einer Seite prüft Adblock natürlich, ob da etwas ist, was gemäß der Eintragung in Adblock zu blocken ist. Das passiert natürlich im Millisekundenbereich. Aber je voller man Adblock packt, desto länger braucht er. Die Masse macht es eben. Ich habe mein Adblock total entrümpelt und nur die folgenden Wildcard-Filter so in dieser Form drin. Das reicht absolut, um Massen an Werbung zu blocken und ich habe einen himmlischen Frieden im I-Net. Kann jeder gefahrlos ausprobieren, denn das Eintragen und Löschen von Filtern ist kein Problem. Fällt mir was auf, so probiere ich rum, bis ich das entscheidende Wort gefunden habe, um es zu ergänzen. Das kann man, indem man z.B. auf eine Werbung mit Rechtsklick geht und sich die Eigenschaften durchliest. Mehr braucht es nicht, das war es dann:


    Filterliste zuletzt am 25. April 2006 aktualisiert: Wird nicht mehr weiter gepflegt!


    [Adblock]
    *abakus*
    *adserver*
    *adserving*
    */ad/*
    */ads/*
    /ad.*
    /adv.*
    *.ad.*
    *.ads.*
    *adbutler*
    *adclick*
    *adclient*
    *adimage*
    *adsense*
    *adtech*
    *adview*
    *advertising*
    */advertisement/*
    *adwords*
    *annonce*
    */any/*
    *.atdmt.*
    *atwola*
    */anzeigen/*
    *banner*
    */ban/*
    /bans.*
    */bnr/*
    *belboon*
    *casalemedia*
    *.chunnel.*
    *.code-server.*
    *.dimaso.*
    *doubleclick*
    *euroclick*
    *falkag*
    *fastclick*
    */flashads/*
    */hotspot/*
    *IntelliTXT*
    *ivwbox*
    *klicksafe*
    *layer-ads*
    /layer*
    */lea/*
    *mediavantage*
    */microsites/*
    *nuads*
    /oasis.*
    *overture*
    *pagead*
    *resoba*
    *.speedera.*
    *sponsorads*
    */sponsoring/*
    *sunnysales*
    */telekomadvert/*
    *tradedoubler*
    *valueclick*
    *.webmasterplan.*
    */werbung/*
    *zanox*
    *.zedo.*
    *4click*
    *4cash*
    *62.146.66.130*
    *195.161.118.159*
    *213.165.65.*
    *217.160.72.39*
    /bs(eue)?(\d)+\.(gmx|1und1)/
    /[\/.]*popup*[\/.]/
    /^http:\/\/(page)?ads?(erv)?(er)?\d*\./
    /img\.web\.de\/[^\/][^\/]+\/.+/


    Hinweis: Wer nicht Kunde oder Besucher von Amazon und/oder Ebay ist und dem entsprechend dann auch deren überall auftauchende Werbung nicht sehen möchte, kann zusätzlich die beiden Filter:


    *amazon*
    *ebay*


    der obigen Liste hinzufügen.


    Hinweis bezüglich web.de: Wer einen e-mail Account bei web.de benutzt, der sollte vorsorglich den Filter /[\/.]*popup*[\/.]/ aus der obigen Liste entfernen, da er die Darstellung von HTML-formatierten mails bei web.de behindert. Bei anderen Freemailern sind bisher keine Probleme bekannt.


    Man vergleiche dies mit den immer wieder zu findenden 'Gigantomanisch-Listen'. Nachdem ich meinen Adblock entrümpelt habe von meinen Anfängerfehlern, konnte ich eine signifikante Beschleunigung beim Seitenaufbau beim Firefox sehen. Und das bei T-DSL 1000. Wie das? Er muss sich jetzt nicht erst durch überquellende Endlos-Filterlisten quälen, bis er entdeckt, was da bei der zu ladenden Seite nach Maßgabe des Users zu blocken bzw. zumindest zu prüfen ist oder nicht. Es geht nun also natürlich schneller. Warum? Weil er jetzt nicht mehr jeden Müll mitlädt. Eine Beschleunigung des Seitenaufbaus wird bei Leuten mit ISDN oder sogar Modem mit Sicherheit auch spürbar sein. Da ist für Leute mit Flat-Rate natürlich nicht ein Extra-Punkt, aber für Leute mit Volumen-Rate zusätzlich schon, denn diese zahlen sonst für geladene Werbung, denn auch Werbung ist Volumen-Traffic und in einem Jahr Surfen kommt da schon was zusammen.


    Ich habe mir jetzt noch einmal die Mühe gemacht, dies hier hoffentlich zusammenfassend insbesondere für Neulinge zu schreiben, die sich selbstverständlich erst einmal an die Thematik herantasten müssen und ich denke, jetzt sollte jeder die grundsätzliche Wirkungsweise von Adblock verstehen und seine Filter entsprechend bearbeiten können und nicht blind einfach jede dieser immer wieder angepriesenen Endlos-Listen einfach so ungefragt importieren; und sich dann später aber wundern, warum sein Firefox plötzlich so langsam lädt. Und mit Laden meine ich natürlich nicht den Programmstart, sondern das Laden der Seiten. Ich hoffe, dass sich meine Mühe gelohnt hat und nun der eine oder andere den gleichen schönen Aha-Effekt haben wird, wie ich, was sein Firefox eigentlich alles kann mit Adblock und wie schnell das Ganze sogar geht.


    Natürlich muss es niemand so machen, wie ich. Man kann es oder lässt es bleiben oder nimmt sich bloß Einzelfilter. Die Entscheidung liegt bei jedem Einzelnen, wie er die Vorteile von Firefox und seinen Extensions für sich am besten nutzt.


    Eine andere sehr zu empfehlende Methode ist in diesem Zusammenhang die des 'bösen Doktors' in diesem Thread:


    http://www.firefox-browser.de/…topic.php?p=210641#210641


    Diese baut auf einem anderen Prinzip auf, nämlich dem der regulären Ausdrücke. Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile, je nach Wissensstand und Kenntnis des Anwenders. Am Ende ist es aber dem Geschmack des Einzelnen überlassen, was er für sich bevorzugt.


    Beim Import von Filterlisten ist es jedoch notwendig, die Liste auf das eigene individuelle Surfverhalten und die eigenen Vorlieben anzupassen und die Filterwirkung mal zu kontrollieren. Bei dem einen blockt es möglicherweise zu wenig, bei dem anderen sogar zuviel. Filterlisten einfach nur zu übernehmen nach 'plug-and-play-Methode' kann sonst bisweilen zu Überraschungen bei der Seitendarstellung führen. Zumindest haut man sich sehr oft bloß überfrachtete Listen rein, die man in diesem Umfang bei seinen täglichen Internet-Streifzügen überhaupt nie braucht.

    34 Mal editiert, zuletzt von Scott63 ()

  • Ich habe nur ca. 10 Filter und komme gut aus damit. Irgendwo stand einmal, dass man keinen Platzhalter (*) vorne und/oder hinten eingeben muss und dass es ohne schneller wird. Ich mache das seit einem halben Jahr so, es ist tatsächlich schneller. Hier the best of:
    falkag
    adserv
    adworx
    /ads/
    popup.allsponsor
    /werbung/

    Schöne Grüße von/aus Hernals
    Hart: AMD Athlon II X3, 3 GB Ram, NVIDIA GEFORCE 315, LAN (Chello Wien)
    Weich: W7 Home Premium 64-bit SP1, Fx aktuell (deutsch); Personas: Brushed Metal XP
    Sicher: Windows Firewall

  • Hallo Scott 63,


    ich wollte dir damit nur sagen, daß du, menes Wissens, nur jeweils einen der beiden Filter brauchst, nämlich den jeweils kürzeren.
    Es ging dir doch auch darum, eine kurze Adblock-Liste zu haben !?


    Außerdem wird bei deiner Liste ebay und Amazon komplett geblockt, daß
    ist sicher nicht jedermanns Wunsch.

  • Ganz einfach: wenn du nur "click" schreibst, dann werden eine Menge Seiten nicht gehen, denn click wird eben nich nur bei Werbung gebraucht, sondern auch auf "guten" Seiten.

  • Zitat von Scott63

    Also wenn ich ehrlich bin, dann wäre die Liste von Call911 für mich persönlich ein Rückschritt. Eben in Hinsicht auf: so viel wie nötig, aber so wenig, wie möglich. Ich hab es mal überflogen und auf die Schnelle in verschiedenen Konstellationen alleine 6 Mal den Begriff 'click' gefunden. Wozu?


    Naja.. Da sind diese Regulärer Ausdruck...


    Ich würde Dir vorschlagen: benutze ihn so eine Weile und Du wirst sehen wie efficient und schnell dieser Filter arbeitet!


    Gruß


    Bird

  • Tja...


    Es geht nicht um diesen Filter zu "addieren" sondern zu ersetzen...


    Du verlierst gar nicht wenn Du die Import und Export Funktionen von AdBlock benutzst...