"Fireshot" AddOn legt erst die Developer dann die Nightly Version lahm

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat

    Der Problemverursacher dürfte somit der Werbeblocker "ADGUARD" sein

    "dürfte" - wenn ich so einen Mist lese... Also doch Kaspersky. Wenn Adguard, dann steht es mindestens hier:

    https://addons.mozilla.org/de/…dguard-adblocker/reviews/

    oder hier

    https://forum.adguard.com/inde…s/adguard-for-firefox.63/

    oder hier ;)

    https://www.camp-firefox.de/forum/


    Und da steht nichts. Also "dürfte" deine Vermutung nur wilde Spekulation sein, weil du bislang auch keinen Gegentest mit Kaspersky durchgeführt hast und vermutlich auch nicht willens bist. Klammer dich halt an deine Vermutung, nur stehst du auf weiter Flur eben allein damit.


    Die allgemeine Abneigung gegen Kaspersky beruht nicht nur auf dem obsoleten Standpunkt zu Windows 10, sondern allein wegen der Scheinheiligkeit, die - als Person genannt - Eugene Kaspersky, an den Tag legt. Die Leistungen von Kaspersky mag ich dabei nicht schmälern, so wenig wie bei anderen, die unter Windows 10 komplett überflüssig sind und mit ihren zusätzlichen Features nur noch Nachteile bieten. Nur ist so eine Software in sich so extrem verwoben, dass Nebenwirkungen auftreten müssen. Kaspersky ist für mich grad nur ein Aufhänger. Es soll von mir auch niemand diskriminiert werden, aber Aufklärungsarbeit tut Not, vor allem im privaten Bereich. Welches Unternehmen sich einer Enterprise-Lösung hingibt, steht nicht zur Debatte, da sollte sich ein Admin drum kümmern.

  • Hallo zusammen,

    ich wusste ja - als Kaspersky Nutzer hat man hier einen schweren Stand :) Eure Argumente will ich ja gar nicht negieren und z.B. das Argument von Sören "....Ohne dir zu nahe treten zu wollen, bezweifle ich, dass du die Kompetenz eines Sicherheits-Experten wie Wladimir Palant hast, um Software in Sicherheitsfragen zu bewerten...." ist natürlich stichhaltig. Die wirklich schlimme Problematik im Bereich des Web/Browser-Schutzes betraf mich damals insofern nicht, da ich dies in Kaspersky komplett deaktiviert hatte. Dennoch kann man natürlich versucht sein, diesen Bug auf die Gesamt-Qualität des Paktes zu übertragen.


    Vieleicht werde ich mich ja irgendwann endgültig bekehren lassen. :)

  • da ich dies in Kaspersky komplett deaktiviert hatte.

    Und das ist ein weiterer Trugschluss, den man immer wieder aufarbeiten muss. Deaktivieren reicht nicht, weil immer noch sämtliche Treiber und gewisse Restfunktionen (zB Eigenschutz) aktiv sind. Der Krempel muss sauber raus und mit dem hauseigenen Cleaner bereinigt werden.