Video Hardwarebeschleunigung in Linux

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    72
    Betriebssystem
    Linux

    Wenn ich ein Video aus der Mediathek ansehe, dann ist die CPU-Last ziemlich hoch - was auf die Laufzeit geht. Gibt es ein magisches Setting das das ändert? Mein Prozessor ist ein Intel Core m5 (2 Kerne/4 Thread). Eigentlich sollte der die erforderlichen Hardware-Decoder an Board haben.

    (Ubuntu Mate 18.04, Kernel 5.3)


    Wenn nicht - was sind die Alternativen? Kann man Videos ähnlich wie z.B. pdf an ein externes Programm weiterleiten?

  • Gut, einen rechten Vergleich hab ich nicht. Unter Linux scheint auch Chromium nicht beschleunigt.

    Aber woher die hohe CPU Last - die Prozessoren haben doch inzwischen alle Hardware-Einheiten für alle möglichen Codecs?

    Ich meine Mediathek von ARD als Beispiel.

  • Wenn ich ein Video aus der Mediathek ansehe....

    Wo, im Browser?


    Geh besser den direkten Weg über Mediathekview. Das Programm gibt es als .deb, müsste in Deinen Repos also vorhanden sein.


    Abspielen oder Download zur Wahl. In den Einstellungen kann man alle verfügbaren Hilfsprogramme zusätzlich zu flvstreamer, ffmpeg, vlc etc. hinzufügen.


    Download - Abspielen mit Player Deiner Wahl - Löschen , ohne CPU Last.

    Man muss nicht alles streamen!

  • Servus starbright ,

    Würde auf die Grafikkarte tippen, dass der Standard Treiber die Unterstützung für VA-API nicht aktiviert hat oder fehlt (letzeres eher unwahrscheinlich.)

    Zeig mal die Terminal-Ausgabe von lspci -nnk | grep -i VGA -A2 im Codeblock </>. (Zeigt welche Graka in deinem System verbaut ist.)

    Firefox 78.0.1 | Lubuntu 19.10 | Kernel: 5.3.0-59-generic