Updatebenachrichtigung und Zeitfaktor

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Meinen Firefox habe ich von je her so voreingestellt, dass er mir eine Meldung ausgibt, falls ein Update gefunden wurde, ich dessen Download und Installation jedoch manuell anstoßen muss. Viele andere Freeware-Programme, wie z.B. mein Texteditor oder die Office-Software, sind ebenso eingestellt.


    Letztere melden nach dem Start meist sofort, wenn ein Update verfügbar ist. Bei Firefox fällt hingegen auf, dass die Benachrichtigung recht lang dauert, ehe sie erscheint. In der Tat habe ich meist über diverse Freeware-Seiten erfahren, dass eine neue FF-Version verfügbar ist und das Update im Fuchs über Menü > Hilfe > über Firefox > Update-Schaltfläche manuell gestartet, ohne den Updatehinweis überhaupt zu Gesicht bekommen zu haben.


    Vermute ich richtig, dass Mozilla Updates in Wellen (ähnlich wie Microsoft seine Win10-Funktionsupdates) verteilt und es deswegen mit der Updatebenachrichtigung dauern kann? Wenn ja, weicht Mozilla mit der Möglichkeit des manuellen Installierens von der Microsoft-Methode ab? (Bei MS, so meine Erfahrung, mag ein Funktionsupdate grundsätzlich verfügbar sein, man muss dennoch warten, bis es für einen selbst "freigeschaltet" wurde - "Nach Updates suchen" bringt meist nichts)

    "Neue Hardware gefunden", sprach Windows, "Windows hat ein neues Gerät erkannt. Das neu angeschlossene Gerät konnte jedoch nicht erkannt werden."

  • Danke für den Link... muss mir bei der Suche entgangen sein, also nix für ungut.

    "Neue Hardware gefunden", sprach Windows, "Windows hat ein neues Gerät erkannt. Das neu angeschlossene Gerät konnte jedoch nicht erkannt werden."