Kubuntu 16.04: Menü für Einstellungen öffnet nicht mehr

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Tach,


    heute Nachmittag gab es eine Aktualisierung auf (glaube ich) 61.0, kann ich aber nicht nachsehen, weil seitdem ein paar Dinge nicht mehr funktionieren, zum einen rechts oben die Einstellungen, das Ding mit den drei Balken, das Kontextmenü tut es nicht mehr (hier beim Schreiben dieses Beitrags komischerweise doch), die Kombination Ctrl+D zum Anlegen von Lesezeichen tut es nicht mehr, ich bin völlig ratlos. Maus habe ich schon mehrfach gewechselt bzw. mehrere andere ausprobiert, keine Besserung. Nach dem Update habe ich nur dieses merkwürdige Pocket abgeschaltet, sonst keine Veränderungen. BS ist Kubuntu 16.04.

  • Firefox im abgesicherten Modus zu starten?

    Mit deaktivierten Addons habe ich schon versucht, aber noch nicht komplett im safe mode, mache ich jetzt mal und melde mich gleich zurück.

  • komplett im safe mode, mache ich jetzt mal

    So, komplett im safe mode gestartet, derselbe Zirkus, die rechte Maustaste tut es wieder (warum auch immer), dann habe ich im safe mode mehrere Webseiten aufgerufen und erst mal Ctrl+D probiert, tut es nicht, Firefox geschlossen und neu geöffnet, das Einstellungsmenü mit den drei Balken tut es auch nicht. Sehr merkwürdig.


    Ergänzung: die Symbole für Ghostery, U Block Origin und Video Download Helper habe ich aus der Leiste oben rechts entfernt, nützt aber auch nichts. Beim Klicken auf diese Symbole tut sich ebenfalls nichts, es geht das jeweilige Addon nicht auf.

  • Kannst Du about:support aufrufen?
    Wenn ja, dann kopiere bitte den Inhalt über die Schaltfläche "Text in die Zwischenablage kopieren" und füge ihn hier im vollständigen Editor des Forums als Code ein.


    Ansonsten kannst Du auch noch testen, ob die Probleme auch in einem komplett neuen Profil auftreten:
    https://support.mozilla.org/de…le-erstellen-und-loeschen

  • die Probleme auch in einem komplett neuen Profil

    Schon ausprobiert, kein Effekt.



    Kannst Du about:support aufrufen?

    Kann ich, hier das Ergebnis:


    Ich verstehe komplett Bahnhof, aber da bin ich hoffentlich der Einzige...


    Gerade noch festgestellt: wenn ich diese Seite https://support.mozilla.org/de/kb/Tastaturkuerzel aufrufe und einige der dortigen Tastenkombinationen probiere, dann gehen alle ausprobierten bis auf, wer hätte es gedacht, Ctrl+D

  • Da bin ich jetzt leider genauso ratlos wie Du, denn wenn die Probleme auch mit einem neuen Profil auftreten, kann das grundsätzliche Problem nur irgendwo im System (vielleicht an KDE?) liegen. :traurig:


    Ich habe aber auf die Schnelle weder bei Bugzilla, noch in den Kubuntu-Foren irgendetwas relevantes dazu finden können und da ich selber eine andere Distribution mit einer anderen Desktopumgebung nutzte, bin ich leider mit meinem Latein am Ende. Sorry.


    Vielleicht gibt noch einen Kubuntu-, oder wenigstens einen KDE-Nutzer hier im Forum, der noch irgendeine Idee hat.

  • Vielleicht gibt noch einen Kubuntu-, oder wenigstens einen KDE-Nutzer hier im Forum, der noch irgendeine Idee hat.

    Wer weiß, ich warte mal noch etwas.

    kann das grundsätzliche Problem nur irgendwo im System (vielleicht an KDE?) liegen.

    Ich habe jetzt Chromium installiert, und da klappt alles mit Ctrl+D usw., deshalb glaube ich noch nicht an den Systemfehler. Aber wie sagt man so schön: glauben heißt nicht wissen.

  • Nutzt du eigentlich Firefox aus deiner Distribution oder die Version direkt von Mozilla? Wenn ersteres, dann probiere mal die Firefox Originalversion von Mozilla aus: https://www.mozilla.org/de/firefox/all/
    Es gab ja übrigens eh ein Update auf 61.0.1.

  • Es gab ja übrigens eh ein Update auf 61.0.1.

    Ich nehme an, dass es das gestern war, derzeit kann ich ja nicht nachsehen.

    Nutzt du eigentlich Firefox aus deiner Distribution

    Den nutze ich, weil mir das zu viel Gehampel ist mit Auspacken etc. Ich werd mal sehen in den nächsten Tagen, ob ich den Firefox von Mozilla runterlade, ob das funktioniert. Morgen sitze ich wieder im Büro, da nutze ich für bestimmte Jobs auch den Firefox, mal sehen, wie der sich verhält.

  • probiere mal die Firefox Originalversion von Mozilla aus

    Ich habe mich entschlossen, doch jetzt noch diese andere Version zu probieren, muss ich dazu den bestehenden Firefox deinstallieren? Oder einfach nur den Profilordner entfernen (und an einem anderen Platz aufbewahren)?

  • Es gab ja übrigens eh ein Update auf 61.0.1.

    Nicht für Kubuntu, hier ist es immer noch 61.0. Übrigens habe ich zwischenzeitlich etwas ganz Interessantes heruasgefunden,in den Release Notes für 61.0 gibt es einen Abschnitt changed, und was lese ich da?

    Zitat

    The settings for customizing your homepage and new tab page in Firefox have been added to a new Preferences section that can be accessed from Firefox at about:preferences#home. The settings can also be accessed via the gear icon on the New Tab page.

    Schön, dass wir mal drüber gesprochen haben. Und was anderes habe ich zufällig auch noch festgestellt, wenn ich auf die drei Balken klicke, sieht der Button eingedrückt aus (als würde gleich was passieren), und wenn ich dann auf eine freie Stelle neben den Lesezeichen klicke, dann geht, oh Wunder, das Einstellungen-Menü auf.

  • Also unter dem genannten Link findest du den Firefox 61.0.1, unter anderem auch für Linux. Destributionen hängen gerne mal hinterher mit ihrer Verteilung.

  • Firefox 61.0.1 ... hängen gerne mal hinterher mit ihrer Verteilung.

    Klar, dann warte ich einfach mal auf die nächsten Updates für Kubuntu. Allerdings macht die Bemerkung in den Release Notes eher den Eindruck, dass von Firefox etwas geändert wurde und nicht von Kubuntu.

  • Daß die Versionen der Distributionen denen von Mozilla hinterherhinken, ist völlig normal, denn es müssen ja erst die, mehr oder weniger, notwendigen Anpassungen (Patches) an die Distribution vorgenommen werden.


    Inzwischen gibt es bei Bugzilla eine Meldung, die vielleicht mit deinem Problem in Verbindung stehen könnte.


    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1474177

  • Versionen der Distributionen denen von Mozilla hinterherhinken

    Weiß ich doch, ich nutze Ubuntu und Kubuntu seit mehr als 10 Jahren. Und ich gehöre auch zum Glück nicht zu denjenigen, die sich die Nächte um die Ohren schlagen, um ja nur schnellstens das neueste Update zu haben. Wenn es da ist, dann ist es da.

    Inzwischen gibt es bei Bugzilla eine Meldung, die vielleicht mit deinem Problem in Verbindung stehen könnte.

    Die Beschreibung passt so gut, die könnte ich verfasst haben. Na dann, mal abwarten. Nährt zumindest meine Vermutung, dass das Problem nicht an Kubuntu liegt.