Firefox-Crash nach jedem Update

  • Hallo,


    auf dem Rechner eines Bekannten (OSX High Sierra) gibt es ein merkwürdiges Phänomen: Meldet Firefox, dass ein Update eingespielt werden soll und spielt man dieses ein, so lässt sich Firefox danach nicht mehr starten. Der Start nach dem Update wird versucht, doch Firefox stürzt ohne Meldung sofort ab.


    Man kann Firefox wieder zum Leben erwecken, indem man im Benutzerverzeichnis den Cache löscht (in Library/Caches das Verzeichnis Mozilla löschen). Dann stellt man jedoch fest, dass der Browser nicht aktualisiert wurde. Versucht man es erneut, so stürzt er danach wieder ab etc. etc.


    Updates sind nur möglich, indem man die Komplettversion runterlädt und installiert und vorher schaut, dass das Cache-Verzeichnis gelöscht ist.


    Das ganze Phänomen gab es schon vor Quantum und auch jetzt bei Quantum. Ich hatte auch den Firefox komplett deinstalliert und neu installiert, aber die Abstürze nach einem Update bleiben und sind natürlich ärgerlich.


    Woran kann es liegen, dass da offenbar etwas im Cache-Verzeichnis den Browser nach einem Update zum Absturz bringt?


    Grüße