Beiträge von macko

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Wie schon erwähnt, handelt es sich hierbei um eine Beschränkung der Webextension Schnittstelle. (=die verwendete Erweiterungsschnittstelle seit Quantum)
    Wenn also Erweiterungen Dateien auf die Festplatte speichern möchten, dann müssen diese das über den Weg der Download Schnittstelle machen, weswegen erzwungenermassen nur der festgelegte Downloadordner dafür verwendet werden kann.


    Ich benutze bislang auf jeden Fall diesen Code für den Hovereffekt mit der Maus im URL Dropdown Menü:


    Ersetze bitte einmal deinen Code mit folgendem CSS-Code, welches beide Dropdown-Hervorhebungsfarben abdeckt (auch die, die mittels der Tastatur ausgewählt):

    CSS
    .autocomplete-richlistitem:hover,
    .autocomplete-richlistitem[selected] {
    background-color: #d1cdc8 !important;
    }


    Hab hier einen anderen Farbcode als #f2f2f2 gewählt, da dieser Farbwert im eigentlichen deiner Hintergrundfarbe des Autovervollständigungspopups entsprechen würde. (kannst ja deine gewünschte Farbe einsetzen)



    Im ersten Bild bin ich mit der Pfeiltaste nach unten auf den ersten Eintrag und mit der Maus auf den zweiten (weiß).


    Als kleine Nebenbemerkung: Bei deinem Screenshot wird augenscheinlich deine gesetzte Hoverfarbe nicht angewendet, denn der Farbwert #f2f2f2 würde ja der Hintergrundfarbe (sehr helles Grau) von der Zeile "Mit Google suchen" entsprechen.
    Ich nehme einmal an, dies hat mit deinem verwendeten Theme zu tun, welche unter anderem auch die Autovervollständigungspopups farblich anpassen. (mein geposteter Code sollte die Hoverfarben aber dennoch überschreiben.)



    Damit kann dann die Auswirkung geänderter CSS-Codes sofort ohne Neustart überprüft werden...


    Dies ist auch mittels den Entwicklerwerkzeugen/Browser-Werkzeuge und deren Stilbearbeitung möglich.


    Ich habe nämlich irgendwann mal 2018 die prefs dazu niedergeschrieben.


    Als kleine Nebeninformation: media.autoplay.default -> 2 für jede Seite fragen kannst du wieder von deiner Liste streichen, da dies ab Firefox 66 leider wieder entfernt wird.
    Ab Firefox 66 gibt es dann nur noch: media.autoplay.default -> 0 ►Autoplay erlauben, media.autoplay.default -> 1 ► Autoplay verbieten.



    Wie gesagt, nagel mich nicht drauf fest, so und ähnlich geht das hier von Version zu Version


    Alles kein Problem. War lediglich ein wenig verwundert, als du erwähnt hast, dass unter v66 und v67 kein Autoplay blockiert werden würde, wenn ich doch relativ sehr gut die Standardwerte unter Nightly kenne. (als Haupt-Nightly-User)


    v66 und v67 haben das nicht installiert, aber auch noch keine pref dazu geändert bekommen.


    Das kann so nicht stimmen, da sowohl bei der Firefox 66 Beta, wie auch der Firefox 67 Nightly, die Standardeinstellung auf "Block websites from automatically playing sound" steht unter den Einstellungen. (bzw. media.autoplay.default;1 unter about:config -> ergo Autoplay blockieren)

    Ich will hier auch nicht mehr grossartig viele Worte verlieren, da Sören schon alles Wichtige erwähnt hat, wie auch bezüglich der allgemeinen Bereitschaft dir in einem solchen Fall Support geben zu wollen.



    SecureLogin ein Adoon zum schnellen Einloggen
    TabMixPlus hier vorallem wegen der Sitzungsmanagerfunktion
    TabCounterZum Anzeigen der aktuell geöffneten Tabanzahl sowie
    NoScript


    Zu SecureLogin: Gibt es zwar keine Alternative als Webextension, aber zum schnellen Login ist auch keine Erweiterung notwendig. Der interne Passwortmanager von Firefox füllt dir doch deine Zugangsdaten automatisch in die entsprechenden Felder ein, ohne dass du dafür auf eine Schaltfläche klicken müsstest. Und sollte dir der interne Passwortmanager funktionell nicht ausreichen, dann gibt es unzählige Alternativ Passwortmanager, die man sich als Erweiterung installieren, welche so ziemlich jede Art von Anwendungsfall abdecken sollte.


    Bezüglich Sitzungsmanager: Dafür gibt es beispielsweise den Tab Session Manager, welcher ganz gut funktioniert.


    Zu NoScript und TabCounter wurde ja schon erwähnt, dass es dafür eine entsprechende Webextension Variante gibt.

    Code
    user_pref("media.autoplay.allow-muted", false);
    user_pref("media.autoplay.default", 2);


    Ja, sehe es gerade auch, dass es so dann auch mit Firefox 65 funktioniert, solange denn der Schalter media.autoplay.enabled.user-gestures-needed nicht auf true geschalten wurde. (aktiviert ja die V2 der Autoplay-Blocker Logik + die Anpassung via den Firefox-Einstellungen)


    Hattest du davor Glasfaser, oder hast du nur eine Null zuviel bei 500Mbit geschrieben?


    Meine Internetverbindung geht hier über Kabel, also kein VDSL. Und nein, ich habe mich auch nicht verschrieben. Hatte vor kurzem tatsächlich eine 500Mbit Leitung hier anliegen aufgrund eines 1-Jährigen Promotionsangebotes, welches ich jetzt nach Ablauf auf 250Mbit abgestuft habe.


    Nutzt hier jemand Glasfaser und kann mir bitte mal sagen, welche Geschwindigkeit ihm bei einem Download zum Beispiel von diesem Film angezeigt wird.


    Verwende zwar kein Glasfaser hier (Möglichkeit bestünde aber), habe aber hier eine 250Mbit Leitung Zuhause (vorher 500Mbit), und habe folgende Downloadgeschwindigkeit bei deinem angegebenen Video:
    26MB/s-30MB/s mit 4 Verbindungen (23MB/sec mit nur 1 Verbindung) ► getestet mittels JDownloader 2
    Vielleicht bringen dir die Angaben ja etwas.
    [attachment=0]javaw_2019-02-26_12-39-50.png[/attachment]


    wieso startet hier das Video? Es kommt auch keine Meldung ob ich das Video überhaupt erlauben will.


    In den Standardeinstellungen blockt der Autoplay-Blocker von Firefox keine Medien, welche keinen Sound abspielen oder stumm-geschalten sind. Willst du hingegen auch stumme Medien blockieren, dann musst du unter about:config den Schalter media.autoplay.allow-muted von true auf false schalten.
    Auch sei erwähnt, dass bei deiner angegebenen Seite das Blockieren der Videoanimation übrigens erst ab Firefox 66 Beta funktioniert.


    wie der Pfad zu einem Favicon auf meiner Festplatte aussehen muß?


    Kann dir gerne ein kleines Beispiel machen:
    Am einfachsten gestaltet sich die Pfadangabe, wenn du deine Favicons in einen Ordner innerhalb des chrome-Ordner packst. (=dort wo sich auch deine userContent.css Datei befindet.)
    Wenn du jetzt also beispielsweise eine Ordner namens favicons innerhalb des chrome Ordners erstellst, und dort deine Favicons ablegst, dann würde in diesem Beispiel der Pfad folgendermassen aussehen:

    CSS
    toolbarbutton.bookmark-item[label^=""]{
    background: url("favicons/Name-deines-Favicons.png") no-repeat !important;
    }


    Solltest du deine Favicons irgendwo anders abgespeichert haben wollen, dann kann die Pfadangabe folgendermassen getätigt werden.
    Hier als Beispiel der Pfad "D:\favicons\Name-deines-Favicons.png"

    CSS
    toolbarbutton.bookmark-item[label^=""]{
    background: url("/D:/favicons/Name-deines-Favicons.png") no-repeat !important;
    }


    das ist generell so richtig, aber nur wenn die Lesezeichen auch einen Namen haben. Wenn man sich nur die Icons anzeigen lässt, funktioniert das so ja nicht.


    Ja natürlich, aber damit einem auf der Lesezeichenleiste nur Icons ohne Titel angezeigt werden, muss dafür auch nicht zwangsweise der Titel des Lesezeichens gelöscht werden. Denn der Lesezeichentitel kann ja, wie du schon selbst sagst, mittels CSS ausgeblendet werden (und bei Bedarf auch bei hover wieder eingeblendet werden), womit dann auch das zeitaufwendige, manuelle Editieren jedes einzelnen Lesezeichens nicht mehr notwendig ist.


    Und ich denke, wenn man ja schon eine CSS-Anpassung nutzt, um die Icons auf der Lesezeichen-Symbolleiste zu ändern, dann kann man auch im gleichen Zug auch die Lesezeichentitel per CSS ausblenden lassen, falls denn dies gewünscht ist.

    testerer
    Teste einmal diesen CSS-Code, und berichte ob dieser bei dir besser funktioniert.
    Hier in diesem Beispiel wird das Lesezeichen mit dem Namen YouTube mit demjenigen Icon von Andreas ersetzt.


    Sollte dann so aussehen -> siehe Screenshot
    [attachment=0]firefox_2019-02-25_14-34-28.png[/attachment]



    Angesprochen werden die Lesezeichen durch die Zahl in diesem Eintrag dann: nth-child(1).
    Aber Achtung, wenn man das Lesezeichen dann mal verschiebt bzw. ein weiteres davor setzt, muss die Zahl natürlich wieder angepasst werden.


    Ich würde das persönlich anders lösen, da man die Lesezeichen auch mittels der label Eigenschaft selektieren kann (ergo dem Lesezeichennamen), was dann auch das ständige Anpassen der Zahl im CSS-Code überflüssig macht, wenn das jeweilige Lesezeichen verschoben werden sollte.
    Also ergo so:


    Bei label dann nur noch den Lesezeichennamen eintragen, welchen man gerne abändern möchte, und bei url den base64-Code des gewünschten Icons ergänzen.

    Bilder

    • firefox_2019-02-25_14-34-28.png


    Evtl. fällt ja einem anderen user noch etwas ein dazu.


    Ich hatte laubenpieper ja so verstanden, dass er lediglich die Loginfelder farblich hervorgehoben haben möchte, bei welcher er Zugangsdaten abgespeichert hat, und nicht generell bei allen Login-Textfeldern. (ergo dass, was die alte Erweiterung SecureLogin gemacht hat.)


    Sollte aber für den TE auch eine Lösung interessant sein, in welcher möglichst alle Loginfelder farblich hervorgehoben sind, dann könnte man auch eine solchen Code mittels der userContent.css verwenden: (hier genau gleiche Art Hervorhebung wie bei SecureLogin gewählt.)


    Dieser Code deckt natürlich auch nicht alle möglichen Loginfelder ab, aber die Meisten dürften abgedeckt sein.
    Sähe beispielsweise auf dieser Seite dann so aus:


    ich habe von einen Addon gesprochen der das mal konnte.


    Ich kann dir leider keine Lösung anbieten, bei welcher lediglich diejenigen Login-Textfelder farblich hervorgehoben werden, bei denen du Zugangsdaten abgespeichert hast. Dazu wäre höchstwahrscheinlich ein Skript notwendig, welches die aktuell besuchte Domäne mit den abgespeicherten Zugangsdaten abgleicht, und danach die gewünschte CSS-Anpassung vornimmt, falls Zugangsdaten für die Seite vorhanden sind.