Beiträge von rocketfox

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Hallo allerseits,


    leider bin ich nach tagelanger Suche nicht fündig geworden und wollte hier nun mal nachfragen, ob jemand eine Erweiterung kennt mit der man seine Lesezeichen visuell verwalten kann. Das bedeutet, dass ich meine Lesezeichen gerne mit einem Vorschaubild und neben dem Titel auch mit einer kurzen Beschreibung angezeigt bekommen möchte.
    Sicher, es gibt Pocket, Instapaper, Raindrop etc aber ich bin auf der Suche nach einem AddOn, dass auch ohne einen Account bei einem Dienst auskommt. Ich möchte meine Lesezeichen nicht auf irgendeinem Server speichern, sondern lokal auf dem Rechner haben. Gibt es überhaupt noch solche AddOns?


    Besten Dank schon mal für eure Hilfe!

    Zitat

    was mich aber gewundert hat - browser testseiten zeigen mir in dieser einstellung an, daß cookies deaktiviert sind, ein blick auf die cookies in ff zeigt mir aber alle besuchten seiten an?


    Hi vertigo22, freut mich dass dir die Lösung nützt. Eine Antwort auf deine Frage kann dir der Entwickler eventuell selber geben:


    https://github.com/gorhill/uMatrix/wiki/Cookies


    Da uMatrix eine besondere Art und Weise hat mit Cookies umzugehen, könnte dies das Verhalten der Browser-Testseiten erklären. Das Addon lässt zwar die Cookies zu aber hindert sie zugleich auch daran Daten zu versenden.

    Ich habe zwar keinen Ersatz für den Cookie Controller aber ein paar Ideen für alternative Lösungen.


    Die erste Lösung ist ein wenig umständlich aber effektiv. Wenn Cookies allgemnein deaktiviert sind und sie für eine bestimmte Seite bzw. Domain zugelassen werden sollen kann man den Umweg über die Seiteneigenschaften gehen. Einfach Rechtsklick auf der Seite ausführen und im Kontextmenü "Seiteninformationen anzeigen" auswählen. Es erscheint ein Fenster und dort wechslet man auf den Reiter "Berechtigungen". Hier kann man dann in der Liste die Cookies erlauben, verbieten etc. Das Fenster würde ich offen lassen, um die Cookies einfach wieder zu deaktivieren. Ist ein wenig umständlich aber eventuell könnte man dasfür auch ein Script erstellen, um sich die Klickerei zu ersparen.


    Für die zweite Lösung kommt uMatrix zum Einsatz. Hier zunächst die Cookies in Firefox global erlauben. (Ich nutze Firefox standardmäßig im privaten Modus). Nun folgt noch eine kurze Einstellung in uMatrix. Einstellungen aufrufen und unter dem Reiter "Meine Regeln" standardmäßig Cookies blocken. Nun kann man für Seiten mit Hilfe von uMatrix temporär oder auch permanent Cookies für ausgesuchte Seiten erlauben.


    Hoffe die Tipps helfen und mal sehen, wann die contentSettings API in Firefox implementiert wird.

    Ich nutze bereits seit Jahren Tools wie uMatrix oder NoScript. Sie sind meiner Meinung nach besonders wichtig was Datenschutz und Sicherheit im Netz angeht. Zwar wird oft angeführt, dass solche Erweiterungen den Komfort beim surfen beeinträchtigen aber der ist aus meiner Sicht minimal im Vergleich zum Nutzen. Netter Nebeneffekt ist zudem eine Zunahme der Geschwindigkeit, weil etliche Scripts nicht erst geladen werden müssen.


    Allein diese aktuelle Meldung bestätigt doch wieder die Einstellung, dass man sich mit diesem Thema beschäftigen sollte:


    Session-Replay: Viele beliebte Webseiten zeichnen jegliche Texteingabe auf
    https://www.heise.de/newsticke…teingabe-auf-3896475.html


    Am Ende des Artikels findet man noch einen Link zu einer Liste mit Webseiten, die solche Skripte einsetzen.

    Ich hatte eine sehr lange Zeit Cookie Monster im Einsatz. Nachdem die Erweiterung eingestellt wurde bin ich auf Cookie Shield umgestiegen. Leider funktioniert die Erweiterung nicht mehr mit Firefox 57.
    Der Entwickler hatte im Juli mitgeteilt, dass geplant ist Cookie Shield als WebExtension zu veröffentlichen.


    Zitat

    CookieShield does not work in Firefox 57.
    There are plans to support Firefox 57 or later.
    But, I can't do this because the contentSettings API is not implemented yet by Firefox


    Leider hat sich bisher noch nichts getan. Eventuell bringt es ja etwas beim Entwickler nachzuhaken.

    Wenn es nicht unbedingt AdBlock Plus sein muss, wäre uBlock Origin ein Alternative. Ich weiß jetzt nicht, ob die Funktion die uBlock Origin besitzt genauso funktioniert wie bei AdBlock Plus aber in den Einstellungen findest du dort den Eintrag "Verstecke die Platzhalter für blockierte Elemente", den man aktivieren bzw. deaktivieren kann.

    Nach dem Update auf Firefox 57 musste ich mich auf die Suche nach ein paar Alternativen machen... So entdeckt man auch ein paar neue Erweiterungen :D


    Leider habe ich bis jetzt keine Alternative für den Random Agent Spoofer gefunden. Es gibt zwar ein paar Alternativen aber das Problem bei diesen Erweiterungen ist, dass sie die User Agent nicht automatisch nach einer gewissen Zeit wechseln, sondern man sie immer manuell ändern muss.


    Ich nutze zwar derzeitig uMatrix, der solch einen automatischen Agent Spoofer besitzt, aber ich möchte demnächst wieder zurück auf NoScript wechseln, wenn es hoffentlich am Ende der Woche für Firefox Quantum zur Verfügung steht. Und uMatrix und NoScript gleichzeitig einzustezen wäre doch ein wenig übertrieben :lol:

    Hallo allerseits,
    mich würde interssieren, ob man den integrierten Vergessen-Button von Firefox auch ohne die Auswahl des Zeitraums nutzen kann. Also so dass sich nach dem Klick auf den Button nicht das Fenster mit der Auswahl (Zeitraum) öffnet, sondern Firefox direkt die Funktion ausführt. Zuvor müsste dann natürlich ein Zeitraum als Standard gesetzt werden.
    Ist das möglich oder muss man mit der 2- bzw. 3-Klick Lösung leben.


    Besten Dank für eure Hilfe!


    Wäre es anders, dann würde dies in meinen Augen den Sinn vom privaten Modus infrage stellen.


    Du hast natürlich recht. Es würde den Sinn von diesem Modus ab absurdum führen. Was ich meinte war auch, das ich keine Cookies in den entsprechenden Bereichen entdecken konnte, während ich gerade auf den entsprechenden Seiten gesurft bin.



    gibts dafür eine Quelle? ich hab nichts gefunden.


    Hier ist die Quelle: https://github.com/wantora/cookie-shield/issues/2


    Also bei den beiden Ordnern default und temporary im (Profilordner/storage) habe ich den Schreibzugriff verweigert. Da ich sonst nie irgendwelche Ordnerberechtigungen in Ordnern ändere war das für mich auch etwas neu. Deshalb gleich dafür eine animierte Grafik erstellt: https://mozhelp.dynvpn.de/date…eibzugriff-verweigern.gif


    Die 4 o.g. Seiten funktionieren danach problemlos :klasse: Das ist für mich im Moment die superduper Lösung :D


    Sehr schöne Lösung für das nervige Problem mit den Cookies und die animierte Grafik ist auch gut gelungen.


    Das Addon (Cookie AutoDelete), hatte ich zweitweise seit ein paar Wochen im Einsatz. Ein wirklich gutes Cookie-Tool, das aber leider den LocalStorage nicht löscht. Aber wie milupo bereits erwähnt hat, arbeitet der Entwickler bereits an einer Lösung für das Problem. Wird das umgesetzt, wäre es eine wirklich nützliche WebExtension.


    Ich habe die letzten Tage auch ein wenig mit den Cookies herumgespielt und bemerkt, dass im privaten Modus gar keine Cookies in den entsprechenden Ordner angelegt werden. Zudem bin ich auf ein weiteres Addon gestoßen, um die Cookies im Zaum zu halten. Mit CookieShield kann man unter anderem für jede einzelene Seite ein temporäres Cookie erlauben, ansonsten werden alle Cookies generell geblockt. Leider ist es noch keine WebExtension und deshalb wird wegen dem Addon auch das Multi-Process-Feature (Fenster mit mehreren Prozessen) nicht aktiviert. Der Entwickler hat aber erwähnt daran zu arbeiten und dann wäre das Addon eine weitere nützliche Lösung für die Cookie Problematik.


    hier wurde das Thema schon mal benandelt: https://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=119747


    Besten Dank für den Link. Hatte mich auch schon mit IndexedDB und DOM Storage auseinander gesetzt. Mich verwundert es nur, dass nur Cookies von ganz bestimmten Webseiten dort landen und nicht gelöscht werden können. Vielleicht kennt hier im Forum jemand ein nützliches Addon für das Problem. In der Zwischenzeit hilft ccleaner aus aber das kann nicht die Lösung sein.

    Es gibt im Mozilla-Archiv Erweiterungen für den Firefox die den Verbrauch der einzelnen Addons anzeigen:


    1) about:addons-memory: wird vom Entwickler (Nils Maier) aber noch als experimentell bezeichnet


    2) about:addons-memory 2016: stammt von L0garithmic


    Habe sie selbst noch nicht ausprobiert und weiß nicht, ob sie ohne Probleme ihren Dienst verrichten.

    Hallo 2002Andreas, danke für die freundliche Begrüßung im Forum und dem Link zum Video. Hinsichtlich meines Problems: Zitronella hat es bereits geschrieben. Das Video bezieht sich auf SiteSecurityServiceState.txt. Damit habe ich keine Probleme und es werden dort bei mir auch keine Einträge hinterlegt.