Beiträge von Sebastian

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
    Zitat von Boersenfeger

    Falsch, die MUSS es geben. Kürzlich mal Nachrichten geschaut? Recht auf Kindergartenplatz etc.etc.


    Die muss es aber nicht vor Ort geben.
    Das ist genauso wie mit den schulen.

    Zitat

    Falls es keine kirchlichen wären, müsste die Gemeinde welche vorhalten.


    Man kann sich aber auch mit anderen Gemeinden zusammenschließen und einen "großen" Kindergarten einrichten.
    Oder Kindergärten mit Gruppen von zu vielen Kindern...


    "Recht auf Grippenplatz" bedeutet ja nunmal leider nicht das es auch ein "Recht auf gute Förderung" gibt.
    Gibt ja auch ein "Recht auf Bildung".
    Trotzdem sitzen heutzutage 30 schüler in einer klasse.


    Und auch die Möglichkeit der "warteliste" zeigt nicht unbedingt gutes.

    Zitat

    Wir haben beide unterschiedliche Einstellungen zur Kirche,


    Ich denke nicht das die so unterschiedlich sind.


    Ich halte es nur für unwahrscheinlich das wir mal abgesehen von den Kindergärten wirklich noch so viele soziale einrichtungen hätten wie jetzt wenn es die Kirche nicht mehr gäben würde.


    Gerade wenn es um so etwas wie Obdachlose oder arme Menschen geht.


    Es sterben immer mehr Tafeln weg, Obdachlosenheime werden auch immer weniger.
    Und die Versorgung in staatliche oder gar private Krankenhäuser wird auch nicht besser.


    Bei seniorenheime brauche ich gar nicht erst anfangen.


    Und ohne Kirchen soll das ganze besser werden?

    Zitat

    und so leid es mir tut, sagen zu müssen, wohl auch einen unterschiedlichen Wissensstand.


    Der ist sicherlich unterschiedlich.
    Aber sicherlich auch nicht so unterschiedlich das man dadurch nicht mehr vernünftig diskutieren könnte.

    Zitat

    Frohes Restfest und einen Guten Rutsch


    Wünsch ich auch.

    Boersenfeger
    Natürlich kenne ich die finanzierung dieser institute.
    Bzw. ich weiß zumindest so viel das die kirchlichen einrichtungen hier in der Gegend KEIN Geld oder kaum Geld von der Gemeinde oder gar dem staat bekommen.
    3 Kindergärten gebe es hier nicht wenn wir die Kirchen nicht hätten...


    Es kann natürlich sein das es bei größeren einrichtungen anders ist.


    Aber wenn man sich mal z.B. so umguckt wieviele Tafeln in der letzten Zeit um Geld ringen müssen sehe ich da nichts was der staat fördern würde.
    Und die sozialversicherungen? Die kürzen doch lieber als irgendwo Geld freiwillig reinzustecken...


    Oder warum sind kirchliche Krankenhäusern oft besser als die staatlichen?
    Oder auch wie die vom drk? (Jetzt pflegetechnisch).
    Ich muss nur unser Krankenhaus hier angucken.
    Am Wochenende muss man froh sein wenn die Tür überhaupt aufgeht bei einem Notfall. Beim nahe gelegenen kirchlichen Krankenhaus habe ich das noch nie erlebt.


    Mir kann niemand erzählen das es ohne die Kirche besser laufen würde.
    Und ob DRK und co wirklich die Masse der einrichtungen tragen könnten wage ich auch mal zu bezweifeln. (Und das sage ich als Mitglied des drks).
    Ich denke schon das wir ohne die kirchlichen einrichtungen durchaus mit weniger solcher einrichtungen leben müssten.


    Und wer die Kirche nicht unterstützen will kann sich ja abmelden und braucht somit auch keine Kirchensteuer zu bezahlen.
    Es ist ja kein Zwang wie der "soli zuschlag" oder die "rentenversicherung" von der ich in 30 jahren definitiv nichts mehr habe.
    Und du sagtest ja auch das der staat oder andere insitute das dann weiterhin finanzieren müssen. Also würden wir sicherlich irgendwo mehr bezahlen, in der soziversicherung oder bei den steuern.
    Umsonst gäbe das "voll bezahlen" sicherlich nicht.


    Und ob ich nun als Kirchenmitglied das Geld direkt vom Lohn abgezogen bekomme oder wie in anderen Ländern durch einen "Mitgliedsbeitrag" sehe ich da nun jetzt keinen großen Unterschied.
    Beides kann man nur durch einen austritt abwenden.
    Der einzige Unterschied ist eigentlich das die Kirchen es schwer haben werden prozentual abzurechnen und keine "kostenlose" möglichkeit mehr haben zum einzug.


    Ich will die Kirchen hier nicht in allen tönen loben.
    Nur die übetriebene Kritik muss auch nicht sein.


    Kann doch jeder frei entscheiden.
    Sowohl beim hingehen und dem bezahlen.


    Und das sogar einfacher als bei anderen "Zwangsgebühren".

    Auch wenn für einige hier der glaube an Gott etwas lächerliches zu sein scheint. Und nein ich bin auch nicht unbedingt der gläubigste Mensch. Nur soll man in meinen augen den gläubigen den glauben lassen bzw. das ganze akzeptieren.


    Aber man darf auch nicht vergessen das die Kirchen nicht nur schlechtes tuen.
    Ich persönlich möchte nicht wissen wieviele Insitutionen wie Kindergärten, "Obdachlosenheime" etc. es nicht geben würde wenn wir die Kirchen nicht hätten.


    Der Staat will in sowas doch so gut wie nie investieren.


    Aber das nur nebenbei.



    Zum Thema:


    Da die Kirchen gegen die entscheidung sind müssen wir uns denke ich keine "sorgen" machen.


    Simon1983
    1. Kommt die Kirchensteuer beide großen Kirchen zu gute.
    2. Gibt es in anderen Ländern zwar keine Kirchensteuer aber eine art "Mitgliedsgebühr".


    3. Ist es halt schwierig zu kritisieren das es so viele "Kirchengebäude" gibt.
    So viel kann das ja nicht sein wenn man sieht wieviele Gemeinde zusammengelegt werden damit Geld gespart werden kann.


    Wir hier haben sogar einen Pastor der wird nur 3/4 bezahlt :roll: .


    Man darf wie oben gesagt nicht vergessen was die Kirchen auch gutes tuen.
    Oder denkt hier wirklich jemand das der staat das ganze übernehmen wurde was die Kirche in deutschland macht? Käme das dann am ende eventuell nicht vielleicht sogar teurer?


    Stellt euch mal vor der staat müsste die ganzen Jugendtreffs, kinderheime, obdachlosenheime, "armen küchen", kindergärten, usw. usf. bezahlen und aufrechterhalten die aktuell die Kirchen machen.


    Will ich mir gar nicht vorstellen wie das enden könnte.

    Zitat von mrspeggy

    Ob Richter was durchwinken oder nicht, wißt Ihr nicht. Man könnte das glatt als Unterstellung definieren.


    Man muss sich nur informieren.


    Dann findet man auch Probleme bei den normalen Hausdurchsuchungen und das wird bei den online durchsuchungen sicherlich nicht besser.


    deschen2
    Normalerweise haben privatwirtschaftliche Unternehmen auch ein Kontrollorgan.


    Und naja payback Karten nutze ich nicht.
    Allerdings kann man die speicherung und verwendung der daten widersprechen.
    Geht das beim BKA auch?

    Nana urteile nicht über Leute die du nicht kennst...


    Ich stand schon oft genug auf der Straße. z.B. in Hannover...


    Nur bringt das oft leider nichts weil die Politik GEGEN die Interessen der Bürger entscheidet und kaum noch für die Bürger.

    Zitat von mrspeggy

    wir können es aber nicht ändern...


    Wenn sich der deutsche Michel mal bewegen würde könnten wir das definitiv ändern.


    Aber wie du schon sagtest macht er das nicht...


    Nur wenn man es selbst nicht gut findet ist es aber sicherlich auch nicht gut die typische falsche aussage zu bringen...

    Zitat von mrspeggy

    Es muß einen Grund dafür geben, der von einem Richter abgesegnet werden muß, damit dieser Lauschangriff gestattet werden darf. Ob es dann auch ohne "Genehmigungen" solche Lauschanriffe geben wird, werden wir wohl eher nicht erfahren, weil das garantiert "top secret" ist.


    Und weil man es nicht erfährt ist es richtig?


    In der DDR hat man auch nicht erfahren das man von der stasi ausspioniert wurde...


    Wenn ich mir da so die letzten Monate so angucke dann wäre ich mit sowas jedenfalls vorsichtig.
    Nur weil ein Richter zustimmt muss das nicht heißen das es auch richtig war...


    Bestes Beispiel sind hier Hausdurchsuchungen die vom richter genehmigt wurden obwohl KEIN triftiger Grund bestand.

    Zitat von mrspeggy

    Ich denke, wer nichts zu verbergen hat, braucht sich auch keine Gedanken zu machen. Ich finde diese Diskussion eher sinnlos.


    Du hast nichts zu verbergen?


    Warum läufst du dann nicht nackt herum?
    Oder warum machst du die Toilettentür zu ?


    Diese Ausrede wird doch solangsam langweilig.


    Nur weil man die spionage etc. nicht toll findet heißt das doch nicht gleich das man etwas zu verbergen hat.
    Mir und anscheinend auch noch viele anderen ist die Privatsphäre wichtig und die sollte gefälligst auch der Staat respektieren.


    Ich erinnere da nur mal an "aktion himmel"...


    Ich möchte jedenfalls kein gläserner Bürger werden und werde mich auch weiterhin dagegen währen bzw. engagieren.

    Zitat von bugcatcher


    Um es kurz zu machen: nein, es ist weder möglich, nur empfehlenswert den IE zu deinstallieren.


    Wenn man neu installiert könnte man mit nlite und konsorten den IE sehr wohl entfernen ;).


    Allerdings ist es trotzdem nicht empfehlenswert.


    Selbst die schnellstartleiste funktioniert ohne IE Komponenten nicht :roll:

    Zitat von ruda38


    Mich stört nur die Mediengeilheit für ein vergleichsweise nebensächliches
    Ereignis


    Viele "Tod Nachrichten" sind eigentlich nicht für jeden interessant.


    Nur jemand der in deutschland nunmal bekannt ist dem muss man auch so eine News zugestehen. Außerdem ist er einer der wenigen der einen eisbär groß gezogen hat wo der eisbär auch überlebt hat.


    Es ist ja nicht so das es nachbar klaus aus timbuktu ist.


    Oder anders gesagt.


    Wenn man über den tod von Leuten wie Moßhammer berichtet ist es sicherlich nichts schlimmes wenn man auch über so jemanden wie dörflein berichtet.


    A.B.
    Der Unterschied zu Hinz und Kunz ist einmal die schon obige tatsache mit den großziehen und der bekanntheitsgrad.


    Allein bekanntheit in ganz deutschland "rechtfertigt" sowas...


    Leviticus
    Der Tod von Moßhammer hat mich auch nicht interessiert.
    Wurde da so ein aufstand gemacht?


    Der Tod von manchen schriftstellern in der tagesschau juckt mich auch nicht.
    Kriegt die tagesschau da auch immer beschwerde briefe?


    Ob man das krank nennen kann wenn man über einen in ganz deutschland bekannten menschen berichtet sei mal dahin gestellt.


    Es gibt kränkeres in den nachrichten als das hier.



    Dörflein ist in einem objektiv Vergleich mit einbeziehung der bekanntheit etc. sicherlich nicht mit Hinz und Kunz oder ähnliches zu vergleichen.


    Das hochpuschen von irgendwelchen steuer hinterziehungen. angeblichen skandalen usw. usf. finde ich jedenfalls weitaus unnötiger.


    Und der Vergleich mit dem zahnweh und flocke ist doch nun völlig unnötig.


    Am besten wir lassen in Zukunft jede tod meldung aus den nachrichten heraus.
    Aber da wird es auch einen aufschrei gäben.


    Ich bleib da. Der Tod von Bekannten Menschen gehört in den nachrichten erwähnt.
    Egal ob es nun ein deutschland weit bekannter tierpfleger ist oder der tod von einem bundeskanzler.

    Bei uns ist das genauso.


    Der Tanklaster hält bei marktkauf, fährt dann weiter zur ersten tankstelle hier im dorf, dann zur zweiten hier im dorf und dann zur letzten hier im dorf.


    Alles derselbe rotz.
    Trotzdem 4 cent unterschied zwischen den tankstellen ;).

    Zitat von Boersenfeger


    Versandkosten fallen also nicht an, aber eigentlich will ich das gar nicht wissen :lol:


    2 - 3 € versand sind ja wohl nicht wirklich mit bus oder spritkosten zu vergleichen ;).


    Zitat

    Bei uns gibts übrigens einen Shop, der Spiele verkauft und auch kauft, da mich das nicht interessiert ( zu alt :?: )
    hab ich mir den Namen nicht gemerkt, ist aber ne Kette..


    Also wir haben hier nur second hand läden die das führen. Und dort kostet es dann wieder sprit ;).


    Ich spiele sonst auch nicht. Aber alte klassiker vom snes oder der sega lasse ich mir nicht nehmen :lol:

    Zitat von boardraider


    Wie willst du etwas ändern? Konsequent andere Plattformen nutzen!


    Wie will ich denn eine andere plattform nutzen wenn ich dort nichts zum kaufen finde?


    Zitat

    Ich verzichte lieber auf Schnäppchen, bevor ich dort weiter tätig bin.


    Schnäpchen sind mir egal.


    Nur das was ich bis jetzt haben wollte gab es bei anderen nicht.
    Hier geht es nicht um schnöppchen. Hier geht es dadrum das überhaupt etwas angeboten wird.

    Zitat von DasIch


    Damit hat noch nie irgendwas erfolgversprechendes angefangen, oder?


    Was weiß ich.


    Zitat

    Man kann sowas immernoch ausprobieren. Wird imho viel zu wenig gemacht.


    Wenn es um Menschenleben geht sollte man nicht aber einfach auf "gut glück" probieren.


    Zitat

    Man muss die Schilder ja nicht alle gleich absägen sondern einfach mal abhängen und die Situation mal für eine Woche beobachten.
    Dann fängt man erstmal mit ein paar Schildern an etc. und dokumentiert alles.


    wie gesagt weniger schilder dagegen spricht doch nichts.


    Nur darf dadurch die sicherheit nicht weniger werden (auch wenn du der meinung bist es gäbe keine).


    Eine 30er zone ist nunmal nicht aus spaß eine 30er zone.
    Genauso wie eine einbahnstraße usw.