Beiträge von dzweitausend

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    gilts das dann also nur für *.de domains oder auch wenn der server nuh real in DE steht?


    und reicht nicht einfach eine Kontakmailadresse als Privat Person aus wenn man keine werbung und partnerprogramme hat?


    weil wenn es nur für *.de domains gilt, dann braucht man doch nur sich einen dyndns anbieter nehmen zb ath.cx der ja weihnatsinseln bedeutet und diese auf den content weiterleiten.


    wie es des nuh?


    mfg dzweitausend


    http://firefox.uni-duisburg.de/forum/viewtopic.php?t=1798



    Hi Leute,


    das is doch nen schlechter Scherz von mozilla.org oder?


    Erst die ganze Propaganda mit Freier Software usw für jederman und das ganze GPL Zeugs... und nuh setzten die einfach Lizencen auf die "Artwork" / Logos / Icons.


    Ich finde das lächerlich.
    So kann man die GPL auch aushebeln.


    Was meint ihr dazu?


    MfG Carsten


    P.S. MMx2000 Ich spreche ausdrücklich nicht dich an und bitte fühle dich nicht persönlich angegriffen oder ähnliches von dem Posting, sonder ich finde nur das von mozilla.org seltsam.

    Schade das keine Optimierten builds gemacht wrden.
    Ich selber bekomme das nicht hin, meinen fx 0.8 zu optimieren trotz der vielen anleitungn.
    Irgendwie zerschiesst mein Profil immer. (habe jetzt 2 seltsamerweise einmal unter firefox und einmal unter phönix in dokumente und einstellungen)
    Deshalb lass ichs nun.


    Wenn jemand ne genau schritt für schritt anleitung zur hand hätte wie ich genau den fx0.8 de in ein fx0.8 de optimirt auf Athlon XP2400+ hinbekomme
    würde ich mich freuen.
    Achja wegen dem Logo von mozilla...mir ist das egal weil ich sowiso auf logos nicht achte.


    Gruss Carsten

    Hi Leute,
    schon mal jemand aufgefallen das nicht alle änderungen die im Advance Tabbrowser Extensions (V1.10) Menu übernommen werden?


    Mein Problem war:
    Wollte nicht mehr das der alle tabs und letzt besuchte Seite im Tab nach neu starten des FX wieder anzeigt.
    Habe das in den Menu bei Tabbrowserextesions Preferences>>Startup wieder abgehackt.
    Aber irgendwie hat der meine Einstellunge nicht in die prefs.js übernommen.
    Erstnachdem ich in der prefs.js das haendisch gemacht hatte wurde es übernommen.
    Meine das hier:
    user_pref("browser.tabs.extensions.reload_restored_session", true);


    wurde nicht auf "false" gesetzt.


    Achja Schreibschutz usw als Fehlerquelle ausgeschlossen, da kein Schreibschutz vorhanden.


    Naja gelöst habe ich's, durch händisches ändern mit Editor direkt in der pref.js.


    Jetzt zu meinen Fragen:


    Hat jemand den selben Fehler auch schon mal gehabt?
    Woran kann das liegen, das Einstellungen nicht in die pref.js übernommen werden?
    Und wen meldet das man am besten, damit die Entwickler evtl. auch was korrigieren können?


    Gruss Carsten

    schon jemand aufgefallen das die spyware gaintrickler (GAin Gator usw) nur mit IE läuft....und wenn ma einfach mit firefox surft die spyware gar nicht die aktive inet verbindung erkennt und einen in ruhe lässt? is z.B. praktich wenn man immer die neuste Divx Version haben möchte kostenlos...bei der ja eben wie gesagt obengenannte spyware dabei ist. und divx encoden nur incl spyware funktioniert...aber man kanns ja auch kaufen und hat eine spyware weniger....


    übrigends die definition der firewall aus dem uni jena link is der gleiche den ich auch jedem empfehle *g*


    mfg Carsten


    boh is ja noch früh erstmal kaffee trinen gehn

    Zitat von bugcatcher

    Ein angeborener Drang zum wichtigtuen vermute ich mal. Ich richte mal ein spendenkonto ein.


    *g* hab ich schon....http://dau2001.ath.cx da auf paypal donate bitte clicken und geld geben *g*
    arg komm gar nicht mit lesen nach.....
    noch nicht alle vorherigen postings durchgelesen deshalb verzeihung wenn ich was wiederhole was einer gerade vor mir gepostet hat.


    Ich surf nuh seit es IE4.0 gibt mit dem im Internet, da ich weis wo ich was nach dem surfen kontrollieren kann mach ich mir auch keine sorgen. Ich habe noch nie einen Firenbefall (äh Viren) auf meinen Rechner gehabt und bisher haben auch nur 2 der Kunden die ich geschult habe Viren gehabt. Was aber daran lag das Sie falsch mit dem IE und dem OE/ Outlook umgegangen sind.
    Parrallel nutze ich natürlich den Firefox(den ich verdamt gut finde wegen der einfach und intuitiven Konfiguration der Extensions zb.)
    Ausserdem laufen hier auch server und clients auf Linux Basis. Server auf M4 Basis kann ich verzichten...aber aus Kostengründen und nicht Sicherheitsaspekten. Und Spezialisierungen die besser mit Linux gehen als mit Rundumsoftware von M$.
    Aber auf keinen meiner Clients ist eine "Personal Firewall" installiert.
    Dafür hab ich durch Hilfe eines Linux basierenden Software Router (http://www.fli4l.de DANKE) und einen Linux Server (http://www.eisfair.org) mit Proxy Diensten und Syslog eine Firewall mit DMZ geschaffen.
    Natürlich läuft auf jeden Windows Client Antivir was täglich geupdatet wird.
    Ich lege meine Hand ins Feur das das kein Absoluter Schutz ist und auch jeder der Rein will in mein Netz auch nach paar Stunden rein kommt.
    Nur gegen Viren usw hat es mich nun schon paar Jahre geschützt.


    Problem ist halt das nuh mal alle auf M$ Produkte losgehen mit Ihrer Schadsoftware, weils halt mal am meisten Erfolg verspricht. Oder kennt jemand nen Einbrecher der in nen Hauseinbrechen will das leer steht und nichst drin is was sich lohnt zu holen?


    Es gibt aber ganz einfache Regeln die wenn man befolgt kaum Probleme hat mit Schadsoftware.


    1. Regel : Niemals auf Fragen von Software irgendwas bejaen! Immer Abrechen oder Cancel (X) clicken! Ausser man weis was man da tut.
    2.Immer aktuellen Virenscanner laufen lassen mit Realscann besonders wenn Emailprogramme gestartet werden!
    3. Erst Informieren, Nachdenken, Handeln.


    ...
    Is Eigentlich Kinderleicht? Und Kinder selber,sag ich dazu frag Kumpel der sich besser auskennt zum Informieren, denn fragen kostet nix nen Dialer schon.
    Und Kinder die zu jung sind sowiso niemals Ohne Aufsicht an PC lassen....gibt auch Kinder im Rentenalter....da hilft es auch mal nette Abende machen und zusammen mal runde surfen......gerade auf "gefährliche Seiten" dann. Um zu Zeigen was wirklich schädlich ist und was harmlos. Gibt inzwischen fast überall Computerclubs für alle Altersklassen auch Senioren!



    Hmm nuh hab ich Faden verloren...
    Zu Firefox und Java kann ich nur sagen.....bisher hat mein Antivir gefährliche Applets alle abgefangen....
    Und wirklich sensitive Daten würde ich sowiso nicht auf meinen Rechner der am Internet hängt speichern. Dafür gibts Netzwerklose Clients, Drucker und Stahlsafes.
    Wobei ich auch sagen muss das ich Datenschutz nicht so eng sehe wie er wirklich definiert ist Momentant.
    Z.B. Ein Lebenslauf ist für mich kein sensibles Dokument.
    Aber eine Kreditkartennr schon und deshalb nutze ich diesen Service nie im Internet! NIE! Gibt immer noch Bankeinzug den man vor Ort bei Bank zur Not stonieren kann.
    Und für Geldverkehr is es zb auch Ratsam einfach nen 2tes Girokonto zu eröffnen mit NULL Limit. Geldbeträge wirkich klein halten dann will auch kein Dieb was abbuchen.
    Was bei mir entfällt als Schüler momentan *g* und mir sowiso egal wäre ob jemand an mein Giro ran kommt weil ewige gähnende leere drauf herrscht :-)



    Öhm ich verfranz mich immer mehr und tipp hier halben roman....
    Stellt mal lieber Paar fragen oder ...und ich less mal nuh weiter.


    Gruss Carsten

    fein wollte zwar keine linux vs windows security diskussion entfachen...aber danke für die antworten. Und hat ja was gebracht das ich mich im Ton vergiffen habe.
    Meine Meinung zu den ganzen Security Zeugs....Daten an die niemand ran soll gehören in nen Stahltresor/safe ohne Internetverbindung *gggg*


    Zu Windows kann ich nur sagen ich nutze das nun seit 3.0 und seit 2001 läuft hier 1 Client mit Windows XP stabiler als der Client von 2001 mit Suse 4.0
    Regelemäßige updates von Windows wie auch von Suse waren aber trotzdem immer nötig.


    Meine Server laufen aber alle auf Linux, da es angepasste systeme sind und die Windows Server sachen mir zu Umfangreich sind und nicht meinen Zwecken dienen.(ala wozu 3gb daten installieren wenn 64mb reichen, bzw soviel jedenfals hat meine grösste http://www.eisfair.org server installation die ich nutze)


    Und das M$ so ausgebuht wird finde ich sogar etwas schade. Denn schliesslich haben sie nuh mal es geschaft Standards zu Setzen in der IT Welt an denen sich ALLE orientieren!


    Wo wären wir Otto Normal verbraucher den ohne M$?
    PC Betriebssysteme gäbe es immer noch nur für Firmenkunden....
    Jeder müsste Apple rechner nutzen mit mac OS...(ihhh) *g*
    Oder gar OS 2 von IBM....
    oder GEOS von Commodore damals...
    Aber was hat sich durchgesetzt?
    Nur WINDOWS denn ist nuh mal das für Normal Verbraucher am einfachsten zu bedienden OS.
    Und nicht durch Firmenpolitik usw...
    den jeder ist schliesslich sein eigener Herr und entscheidet was er kauft oder kopiert...
    Kein Mensch wurde je von M$ gezwungen sich Windows zu kaufen!


    Ich bin mir sicher das bald eine System entwickelt wird was Windows wirklich den Rang abläuft und ich würde mich nicht mal wundern wenn es M$ entwickelt da se schliesslich mit am meisten Kohle in die Entwicklung von Betriebssystemen stecken. Und Geld ist für fast alles schliesslich immer noch Triebfeder Nr.1 in unserer Welt.


    Viel bedrohlicher als Linux und Windows Betriebssysteme Diskussionen sind die Rechte der Menschen auf freies Wissen. (Ein Betriebssystem ist schliesslich auch "ein Wissen" von Menschen.


    DIe ganze Raubkopierer Diskussion der Film und Audiobranche mit deren Monopol Stellung und Klagen,war innerhalb nuh nur 2 Jahre vernichtender für die Rechte der Menschen und gefährlicher als ein Virus oder sonstiger Sicherheitsprobleme mit/für Windows/M$ Produkte.
    Kein Virus oder ähnliches der letzten 15 Jahre hat Usern von m$ produkten jemals so sehr geschadet wie die ganzen Einschränkungen der Menschenrechte durch die FILM und Audio Industrie. Und das nur innerhalb von 2 Jahren.


    Das finde ich viel bedenklicher....


    naja denne mal
    mfg

    Zitat von dzweitausend

    ....
    besser netzverbindung vor dem client schützen und alles is wunderbar.
    ...


    damit meine ich auch das Netz vor unvorsichtigen Usern schützen bzw so zu machen das es Kinderleicht zu bedinen ist und nieman mehr extra auf Software geschult werden muss ala M$.
    Naja aber solange der Mensch noch viele Sprachen spricht und keine Einigkeit herrscht wird es wohl auch nie zu einnen "BLACKBOX" Super Computer kommen ala StarTrek usw....
    hm aber schweife vom Thema ab.
    Wollte nur nochmal darauf hinweisen das M$ Produkte und Punkt Sicherheit nicht ganz so übel sein können sonst würden ja Grosskonzerne darauf verzichten und ich müsste meine Komischen Schulungen endlich nimmer machen :-)
    Zum Firefox is nur zu sagen das dieser Browser mir immer besser gefällt z.B. gestern von "bugcatcher" erfahren das Cache mit absicht Daten umbennet und nicht wie im IE als normale Dateien drin liegen.


    Und zu den Verbindungsproblemen mit Firefox.
    Meistens liegts an der Personal Firewall.
    Aber gestern hatte ich auch kurz bei Üblastung unseres Squid Proxyservers gleiches Fehlerbild :-)
    nach 10sec ging aber wieder alles(refresh der Site hat geholfen)


    So Long
    MfG Carsten

    1tes posting wurde in lost threads verschoben...


    zu meien ersten posting meine quelle:


    http://www.heise.de/security/artikel/44462/0


    .... und vieleicht waren die worte zu hart im 1rsten Posting aber ich halte von software firewalls nix die auf dem client laufen der zu schützen gilt....
    besser netzverbindung vor dem client schützen und alles is wunderbar.



    normalerweise liegt es nämlich meistens bei verbindungs problemen an genau diesen schlecht konfigurierten personal firewalls.
    die übrigends leicht auszuhebeln sind wie man in http://www.google.com nachlesen kann.


    Gruss Carsten


    p.s. schon seltsames forum in dem postings verschoben werden...

    Hi,
    bin gerade erst vim IExplorer 6 auf firefox umgestiegen und nuh ist mir was seltsames aufgefallen.....


    Ist es absicht das im Cache die Dateien immer irgendwelche scriptischen namen haben anstatt ala IExplorer einfach die orginal namen und endungen behlten im cache?


    Es ist nämlich übel wenn man zb im Cache nach ner datei sucht die im Browser dargestellt worden war und man die aber zb mit anderen program betrachten will.


    Beispiel:
    Quicktime Movie von http://www.there.com angegugt (26mb) wollte nochmal angugen offline und suchte nuh nach der datei im cache....
    bei ie ganz einfach muss nur nach quicktime dateien suchen....
    im firefox cache erstmal blöd gegugt weil dateien irgendwie seltsam alle heisen und gar keine endungen hatten.



    wäre das nicht was für die todo liste?


    MfG Carsten