New Tab Override 15.1 veröffentlicht

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

New Tab Override ist eine Erweiterung zum Ersetzen der Seite, welche beim Öffnen eines neuen Tabs in Firefox erscheint. Die beliebte Erweiterung ist nun in Version 15.1 erschienen.

Was ist New Tab Override?

Die Erweiterung New Tab Override erlaubt das Überschreiben der Seite, welche beim Öffnen eines neuen Tabs in Firefox erscheint. Dies kann eine beliebige Website, immer automatisch die aktuelle Startseite, eine lokale Datei, eine Hintergrundfarbe oder die neusten Nachrichten von diesem Blog sein.

New Tab Override war das erste Add-on, welches das Überschreiben des neuen Tabs ermöglichte, und ist damit das Original und auch heute noch die meistgenutzte Erweiterung dieser Art. New Tab Override wurde im Dezember 2016 auf dem offiziellen Mozilla-Blog vorgestellt, schon mehrfach im Add-on Manager von Firefox beworben und gehört außerdem zu Mozillas handverlesener Auswahl empfohlener Erweiterungen.

Download New Tab Override für Firefox

Die Neuerungen von New Tab Override 15.1

New Tab Override 15.1 ist ein Wartungs-Update und bringt gegenüber der im August veröffentlichten Version 15.0, welche drei neue Features brachte, keine neuen Funktionen. Mit dem Update wurden die niederländische, die polnische und die schwedische Übersetzung aktualisiert, es wurde eine Code-qualitative Verbesserung in der Feed-Komponente vorgenommen, eine falsche Textfarbe bei Verwendung des Dark Modes korrigiert sowie das von der Erweiterung angezeigte Copyright-Jahr von 2020 auf 2021 geändert. Außerdem wurde Mozillas Tool web-ext zum Kompilieren der Erweiterung von Version 5.0.0 auf Version 6.1.0 aktualisiert.

Der Beitrag New Tab Override 15.1 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.